Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Dragi sieht Wulfen auf Kurs

WULFEN Einen ungefährdeten 5:0-Erfolg feierte der SC Blau-Weiß Wulfen gestern im Test gegen den A-Ligisten SC Schaffrath. Trainer Dragi Djurdjevic war vor allem von der ersten Halbzeit sehr angetan.

03.08.2008
Dragi sieht Wulfen auf Kurs

Carsten Mecking (li.) und Co. sind gegen Heiden gefordert.

Zur Pause hieß es bereits 4:0 für die Blau-Weißen. Matthias Knoblauch wird offensichtlich immer besser integriert und traf zum 1:0 (15.). Abwehrchef Harry Schulze erhöhte nach einer halben Stunde auf 2:0 (30.) und Christoph Madeja stellte den 4:0-Pausenstand her (35. und 43.). Im zweiten Durchgang wechselte Dragi Djurdjevic munter durch, wodurch der Wulfener Spielfluss ein wenig verloren ging. So gelang nur noch das 5:0 durch Lkukas Kulmer (88.). Das störte den Trainer aber nicht allzu sehr, denn er bastelt immer noch an seiner Startelf und wollte deshalb noch einmal möglichst viele Akteure sehen. Derzeit hat Djurdjevic die Qual der Wahl: „Die Jungs machen es mir nicht leicht! Alle ziehen super mit. Ich habe zwar schon eine Wunschformation im Kopf, aber auf einigen Positionen steht es noch 50:50“, beschreibt der Wulfener Trainer den gesunden Konkurrenzkampf in seiner Truppe. Sein zufriedenes Fazit: „Wir sind auf Kurs.“

Zufrieden war Djurdjevic auch mit der mittäglichen Vorstellung seines Teams am Brauturm: „Ich finde es gut, dass Fußballer und Basketballer enger zusammenrücken. Da stimmt die Chemie. Es war eine schöne Veranstaltung.“

Lesen Sie jetzt