Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Drama in Gerona: Aufstieg in letzter Minute verspielt

Gerona (dpa) Fußballdrama in Spanien: Beim Zweitligisten FC Gerona waren alle Vorbereitungen für den erstmaligen Aufstieg in die Primera División in der 85-jährigen Vereinsgeschichte getroffen.

Ein Gegentor in der Nachspielzeit setzte dem Traum vom direkten Einzug in die 1. Liga jedoch ein jähes Ende. Der FC Gerona erreichte nur ein 1:1 gegen UD Lugo, für den es um nichts mehr ging.

Sporting Gijón verdrängte Gerona am letzten Spieltag mit einem 3:0-Sieg beim - als Aufsteiger feststehenden - Betis Sevilla vom zweiten Platz und kehrt damit in die 1. Liga zurück.

In Gerona brachen mehrere Zuschauer in Tränen aus, als Lugo in der 91. Minute der Ausgleich zum 1:1 gelang. Damit hatte das Drama aber noch nicht seinen Höhepunkt erreicht. In der 93. Minute erzielten die Katalanen das vermeintliche Siegtor, der Schiedsrichter annullierte den Treffer jedoch - zurecht - wegen einer Abseitsposition.

Ein Linienrichter wurde von einer gefüllten Plastikflasche getroffen, die von den Rängen auf den Platz geworfen wurde. Der Schiedsrichter unterbrach die Partie und ließ die ausstehenden 40 Sekunden eine halbe Stunde später nachspielen. Viele Zuschauer hatten das Stadion bereits verlassen, weil sie das Spiel für beendet hielten. Am 1:1 änderte sich nichts mehr. Gerona hat in einer Relegationsrunde von vier Teams noch die Chance, den Aufstieg doch noch zu schaffen.

Homepage FC Gerona - Katalanisch

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Internationaler Fußball

La-Liga-Spielplan 2017/2018 steht fest

Madrid (dpa) Der spanische Fußballmeister Real Madrid trifft in der Primera División erst kurz vor Weihnachten im "Clásico" auf seinen ewigen Rivalen FC Barcelona.mehr...

Internationaler Fußball

Real Madrid verpflichtet U21-EM-Star Dani Ceballos

Madrid (dpa) Der spanische Fußball-Meister und Champions-League-Sieger Real Madrid hat Spielmacher Dani Ceballos von Betis Sevilla verpflichtet. Der 20 Jahre alte offensive Mittelfeldmann werde einen Vertrag bis Juni 2023 unterzeichnen, teilte der Verein mit.mehr...

Internationaler Fußball

Quique Setién neuer Trainer von Betis Sevilla

Sevilla (dpa) Der spanische Fußball-Erstligist Betis Sevilla hat Quique Setién als neuen Trainer verpflichtet. Der 58 Jahre alte Spanier habe einen Dreijahresvertrag bis Juni 2020 unterzeichnet, teilte der andalusische Verein mit.mehr...