Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige
Anzeige

Drei Europameister zurück im DHB-Aufgebot

Dortmund. Die Europameister Finn Lemke, Tobias Reichmann und Hendrik Pekeler kehren für die kommenden Länderspiele ins Aufgebot der deutschen Handballer zurück.

Drei Europameister zurück im DHB-Aufgebot

Bundestrainer Christian Prokop benannte sein Aufgebot. Foto: Sven Hoppe

Auch der zuletzt verletzte Paul Drux steht im Aufgebot von Bundestrainer Christian Prokop für die Partie gegen Vize-Weltmeister Norwegen am 6. Juni in München, wie der Deutsche Handballbund (DHB) mitteilte. Etwas überraschend fehlt dagegen Spielmacher Philipp Weber, der von Prokop diesmal nicht berücksichtigt wurde.

Einen Tag nach dem Test gegen die Norweger wird Prokop sich mit seinem 20-köpfigen Kader auf eine zehntägige Reise nach Japan begeben. Dort wird die DHB-Auswahl unter anderem zwei Partien gegen die von Ex-Bundestrainer Dagur Sigurdsson betreuten Japaner bestreiten. „München und Japan sind die nächsten Stationen auf unserem Weg zur Heim-Weltmeisterschaft“, sagte der 39-jährige Prokop. „Wir haben in den Länderspielen attraktive und starke Gegner, auf die wir uns freuen.“

Während Abwehrchef Lemke und Kreisläufer Pekeler beim letzten Lehrgang Anfang April angeschlagen gefehlt hatten, war Rechtsaußen Reichmann nicht berücksichtigt worden. Angeführt wird das Aufgebot vom Torhüter-Duo Silvio Heinevetter und Andreas Wolff sowie Kapitän Uwe Gensheimer. Die Heim-WM beginnt für die DHB-Auswahl im Januar 2019 mit dem Eröffnungsspiel in Berlin.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Handball

Deutschlands Handballer bestreiten WM-Eröffnung gegen Korea

Berlin. Die deutsche Handball-Nationalmannschaft wird ihr WM-Eröffnungsspiel beim Heimturnier 2019 gegen eine koreanische Auswahl bestreiten, teilte der Deutsche Handballbund mit.mehr...

Handball

Handball-EM findet 2024 in Deutschland statt

Glasgow. Der Deutsche Handballbund hat einen weiteren Höhepunkt an Land gezogen. Nach der WM 2019 ist Deutschland 2024 Schauplatz für die EM der Männer. Der DHB hatte bei der Abstimmung einen Bonbon parat.mehr...

Handball

EHF behält sich Heimrecht-Tausch vor

Glasgow. Nach dem in der vergangenen Saison eskalierten Terminstreit mit der Bundesliga behält sich die Europäische Handball-Föderation (EHF) künftig einen Heimrecht-Tausch in den K.o.-Spielen der Champions League vor.mehr...

Handball

Fürstenfeldbruck fordert Rhein-Neckar Löwen

Düsseldorf. Die Handballer der Rhein-Neckar Löwen treffen als Cup-Verteidiger in der ersten Runde des DHB-Pokals auf den Süd-Drittligisten TuS Fürstenfeldbruck. Das ergab die Auslosung am Dienstag in Düsseldorf.mehr...

Handball

DHB will mit großen Arenen und Erfahrung punkten

Glasgow. Am Mittwoch entscheidet sich beim EHF-Kongress in Glasgow, ob der Deutsche Handballbund erstmals Gastgeber einer Männer-EM sein wird. Aber die Konkurrenz ist stark.mehr...