Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Bildergalerie

Dreigroschenoper in der Rohrmeisterei

Kriminell ging es beim Auftakt der Spielzeit des „Theaters am Fluss“ zu. Für zweieinhalb unterhaltsame Stunden trieb Mackie Messer sein Unwesen in der Rohrmeisterei.
27.08.2010
/
Die Schauspieler gelang es, die düstere Stimmung Londons darzustellen.© Foto: Bernd Paulitschke
Als Beitrag zur Local-Heroes-Woche präsentierte das Ensemble des „Theaters am Fluss“ „Die Dreigroschenoper“ von Bertolt Brecht mit Musik von Kurt Weil.© Foto: Bernd Paulitschke
Die meisten Rollen in der Dreigroschenoper waren mit lokalen Darstellern besetzt.© Foto: Bernd Paulitschke
Als Beitrag zur Local-Heroes-Woche präsentierte das Ensemble des „Theaters am Fluss“ „Die Dreigroschenoper“ von Bertolt Brecht mit Musik von Kurt Weil.© Foto: Bernd Paulitschke
Die meisten Rollen in der Dreigroschenoper waren mit lokalen Darstellern besetzt.© Foto: Bernd Paulitschke
Als Beitrag zur Local-Heroes-Woche präsentierte das Ensemble des „Theaters am Fluss“ „Die Dreigroschenoper“ von Bertolt Brecht mit Musik von Kurt Weil.© Foto: Bernd Paulitschke
Die meisten Rollen in der Dreigroschenoper waren mit lokalen Darstellern besetzt.© Foto: Bernd Paulitschke
Die anspruchsvoller Musikeinlagen machten den Abend zu einem besonderen Erlebnis.© Foto: Bernd Paulitschke
Die meisten Rollen in der Dreigroschenoper waren mit lokalen Darstellern besetzt.© Foto: Bernd Paulitschke
Die Schauspieler gelang es, die düstere Stimmung Londons darzustellen.© Foto: Bernd Paulitschke
Die Schauspieler gelang es, die düstere Stimmung Londons darzustellen.© Foto: Bernd Paulitschke
Die Schauspieler gelang es, die düstere Stimmung Londons darzustellen.© Foto: Bernd Paulitschke
Schlagworte Schwerte