Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige

Dreigroschenoper in der Rohrmeisterei

Kriminell ging es beim Auftakt der Spielzeit des „Theaters am Fluss“ zu. Für zweieinhalb unterhaltsame Stunden trieb Mackie Messer sein Unwesen in der Rohrmeisterei.

/
Die Schauspieler gelang es, die düstere Stimmung Londons darzustellen.
Die Schauspieler gelang es, die düstere Stimmung Londons darzustellen.

Foto: Bernd Paulitschke

Als Beitrag zur Local-Heroes-Woche präsentierte das Ensemble des „Theaters am Fluss“ „Die Dreigroschenoper“ von Bertolt Brecht mit Musik von Kurt Weil.
Als Beitrag zur Local-Heroes-Woche präsentierte das Ensemble des „Theaters am Fluss“ „Die Dreigroschenoper“ von Bertolt Brecht mit Musik von Kurt Weil.

Foto: Bernd Paulitschke

Die meisten Rollen in der Dreigroschenoper waren mit lokalen Darstellern besetzt.
Die meisten Rollen in der Dreigroschenoper waren mit lokalen Darstellern besetzt.

Foto: Bernd Paulitschke

Als Beitrag zur Local-Heroes-Woche präsentierte das Ensemble des „Theaters am Fluss“ „Die Dreigroschenoper“ von Bertolt Brecht mit Musik von Kurt Weil.
Als Beitrag zur Local-Heroes-Woche präsentierte das Ensemble des „Theaters am Fluss“ „Die Dreigroschenoper“ von Bertolt Brecht mit Musik von Kurt Weil.

Foto: Bernd Paulitschke

Die meisten Rollen in der Dreigroschenoper waren mit lokalen Darstellern besetzt.
Die meisten Rollen in der Dreigroschenoper waren mit lokalen Darstellern besetzt.

Foto: Bernd Paulitschke

Als Beitrag zur Local-Heroes-Woche präsentierte das Ensemble des „Theaters am Fluss“ „Die Dreigroschenoper“ von Bertolt Brecht mit Musik von Kurt Weil.
Als Beitrag zur Local-Heroes-Woche präsentierte das Ensemble des „Theaters am Fluss“ „Die Dreigroschenoper“ von Bertolt Brecht mit Musik von Kurt Weil.

Foto: Bernd Paulitschke

Die meisten Rollen in der Dreigroschenoper waren mit lokalen Darstellern besetzt.
Die meisten Rollen in der Dreigroschenoper waren mit lokalen Darstellern besetzt.

Foto: Bernd Paulitschke

Die anspruchsvoller Musikeinlagen machten den Abend zu einem besonderen Erlebnis.
Die anspruchsvoller Musikeinlagen machten den Abend zu einem besonderen Erlebnis.

Foto: Bernd Paulitschke

Die meisten Rollen in der Dreigroschenoper waren mit lokalen Darstellern besetzt.
Die meisten Rollen in der Dreigroschenoper waren mit lokalen Darstellern besetzt.

Foto: Bernd Paulitschke

Die Schauspieler gelang es, die düstere Stimmung Londons darzustellen.
Die Schauspieler gelang es, die düstere Stimmung Londons darzustellen.

Foto: Bernd Paulitschke

Die Schauspieler gelang es, die düstere Stimmung Londons darzustellen.
Die Schauspieler gelang es, die düstere Stimmung Londons darzustellen.

Foto: Bernd Paulitschke

Die Schauspieler gelang es, die düstere Stimmung Londons darzustellen.
Die Schauspieler gelang es, die düstere Stimmung Londons darzustellen.

Foto: Bernd Paulitschke