Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Düsseldorf und Kiel festigen Spitzenplätze

Düsseldorf. Fortuna Düsseldorf eilt dem Aufstieg in die Fußball-Bundesliga entgegen. Die Mannschaft von Trainer Friedhelm Funkel bezwang Arminia Bielefeld mit 4:2 (1:1) und festigte durch den dritten Sieg in Serie die Zweitliga-Tabellenführung.

Auch Aufsteiger Holstein behauptete mit einem 2:1 (2:0)-Heimsieg über den 1. FC Heidenheim Relegationsrang drei.

Vor 29 567 Zuschauern in der Esprit-Arena in Düsseldorf trat die Arminia mit Kampfgeist auf und war lange ebenbürtig. Julian Börner (25. Minute) und Tom Schütz (50.) brachten die Gäste zweimal in Führung. Für die Fortuna, die insbesondere im zweiten Abschnitt druckvoll auftrumpfte, trafen Rouwen Hennings (31.), Marcel Sobottka (57.), Adam Bodzek (68.) und Benito Raman (71.).

Kingsley Schindler (18. Minute/Foulelfmeter) und David Kinsombi (39. Minute) erzielten indes vor 10 278 Zuschauern im Holstein-Stadion die Tore für das Team von Kiel-Trainer Markus Anfang, das vorerst bis auf einen Punkt an den Tabellen-Zweiten 1. FC Nürnberg herangerückt ist. John Verhoek (82.) traf am Freitag für die Heidenheimer. Bei orkanartigen Böen und Schneetreiben stürmten die Kieler mit dem Wind im Rücken furios los und wurden mit zwei Toren belohnt. In der zweiten Halbzeit übernahmen die Heidenheimer ihrerseits vom Wind begünstigt die Initiative. Mehr als der Anschluss gelang den ersatzgeschwächten Gäste allerdings nicht mehr.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Erste Bundesliga

Hamburger SV glaubt wieder an das Fußball-Wunder

Hamburg. Geht da doch noch was? Nach dem Sieg über den SC Freiburg herrscht beim Hamburger SV im Abstiegskampf wieder Zuversicht. Torschütze Lewis Holtby geht als emotionaler Leader voran. Freiburgs Trainer Christian Streich hadert mit den Ungerechtigkeiten der Fußball-Welt.mehr...

Erste Bundesliga

Lob für Sancho: 18-Jähriger erobert Herzen der BVB-Fans

Dortmund. Ein erst 18 Jahre altes Talent aus England hat die Herzen der BVB-Fans im Sturm erobert. Mit seinem ersten Bundesliga-Treffer im neunten Einsatz und zwei Torvorlagen war Jadon Sancho neben Marco Reus der Matchwinner beim 4:0 gegen Leverkusen.mehr...

Erste Bundesliga

Bremen will Belfodil auch ohne Kaufoption halten

Stuttgart. Fußball-Bundesligist Werder Bremen zieht eine vereinbarte Kaufoption bei Stürmer Ishak Belfodil nicht. Sportchef Frank Baumann will den algerischen Nationalspieler dennoch über den Sommer hinaus bei Werder halten.mehr...

Erste Bundesliga

Randalierer sorgen für Chaos nach Fußballparty in Magdeburg

Magdeburg. Die Feiern zum Aufstieg des 1. FC Magdeburg in die 2. Fußball-Bundesliga sind von Ausschreitungen überschattet worden. Die Polizei musste sogar einen Wasserwerfer einsetzen. Chaoten werfen Flaschen und Steine auch auf Feuerwehrleute.mehr...

Erste Bundesliga

Freiburgs Streich mit Frust: „Jede Woche das Gleiche“

Hamburg. Der SC Freiburg steckt immer tiefer im Abstiegskampf. Das 0:1 beim HSV ist bereits die fünfte Niederlage in Serie. Mehr als die Leistung seines Teams stört Trainer Streich aber ein anderes Thema.mehr...

Erste Bundesliga

Wieder Videobeweis-Ärger: Eintracht hadert mit Referee

Frankfurt/Main. Im Kampf um Europa geht Eintracht Frankfurt auf der Zielgerade der Saison die Luft aus. Der Ärger nach der deftigen Niederlage gegen Hertha BSC richtet sich vor allem gegen den Schiedsrichter.mehr...