Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Düsseldorfer Entscheidung zu Ed-Sheeran-Konzert vertagt

Die Entscheidung über das Ed-Sheeran-Konzert in Düsseldorf ist vertagt worden. Die Planungsdezernentin habe ihre Vorlage zurückgezogen, sagte ein Sprecher des Düsseldorfer Oberbürgermeisters Thomas Geisel (SPD) am Dienstag. Die Sitzung des Planungsausschusses sei deswegen abgesagt worden. Der Ausschuss soll nun am 27. Juni zusammentreten. Bis dahin werde man den Wunsch von Kommunalpolitikern nach mehr Informationen erfüllen. So sollen die Ausschussmitglieder bis dahin alle Auflagen einsehen können.

,

Düsseldorf

, 12.06.2018
Düsseldorfer Entscheidung zu Ed-Sheeran-Konzert vertagt

Musiker Ed Sheeran steht im Finale der Sat.1-Castingshow „Voice of Germany“ auf der Bühne. Foto: Jörg Carstensen/Archiv

Sheeran („Perfect“) sollte nach den bisherigen Plänen am 22. Juli in Düsseldorf vor 85 000 Zuschauern auftreten. Bislang liegt keine Genehmigung für das Gelände vor. Ursprünglich sollte das Konzert auf dem Flughafen Essen/Mülheim stattfinden. Das scheiterte aber dort wegen Nistplätzen der Feldlerche und möglicher Bomben-Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg.

Anzeige