Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Dutzende G+J-Mitarbeiter erleiden Lebensmittelvergiftung

Hamburg (dpa) Dutzende Mitarbeiter des Hamburger Zeitschriftenverlags Gruner + Jahr haben sich am Freitag eine leichte Lebensmittelvergiftung zugezogen. Die Ursache scheine ein Falafel-Gericht gewesen zu sein, von dem 380 Portionen ausgegeben worden seien, sagte Unternehmenssprecher Frank Thomsen.

Dutzende G+J-Mitarbeiter erleiden Lebensmittelvergiftung

380 Portionen Falafel haben den Redaktionsalltag im Verlagshaus von Gruner + Jahr durcheinandergebracht. Foto: Christian Charisius/Archiv

Ein solcher Fall sei ein «einzigartiger Vorgang» in der Firmengeschichte. «Mindestens seit 20 Jahren hat es das bei Gruner + Jahr nicht gegeben.»

Am Nachmittag hätten erste Mitarbeiter über Durchfall und Übelkeit geklagt. «Wir haben die Behörden schnell informiert und den Mitarbeitern empfohlen, zum Arzt zu gehen», sagte Thomsen. Gesundheitsbehörden hätten Proben entnommen, mit Ergebnissen sei frühestens am Montagnachmittag zu rechnen. Die Kantine sei bereits wieder freigegeben.

Die genaue Zahl der erkrankten Mitarbeiter konnte Thomsen zunächst nicht beziffern. Einige Kollegen hätten gesagt, es gehe ihnen schon wieder besser, berichtete der Gruner+Jahr-Sprecher. Die Hamburger Feuerwehr brachte bis 22.00 Uhr insgesamt 19 Menschen in verschiedene Krankenhäuser. Neun Angestellte seien aus dem Verlagsgebäude am Hafen abgeholt worden, zehn hätten später von Zuhause einen Krankenwagen gerufen, sagte ein Sprecher.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Verhandlungen

ProSieben und Springer reden über Fusion

Berlin Entsteht in Deutschland ein neuer Mediengigant? Berichte über einen möglichen Zusammenschluss von Springer und ProSiebenSat.1 versetzen nicht nur Insider in Aufruhr. Doch die Hürden sind hoch.mehr...

Wirtschaft

Bertelsmann schließt Halbjahr mit Plus ab

Gütersloh (dpa) Der Bertelsmann-Konzern, zu dem auch die RTL-Gruppe und der Hamburger Zeitschriftenverlag Gruner + Jahr gehören, hat im ersten Halbjahr mehr verdient. Vor allem das Digitalgeschäft legte zu.mehr...

Leben : Familie & Co

Umfrage: Jungen bekommen mehr Taschengeld als Mädchen

Berlin (dpa) Kinder in Deutschland bekommen vergleichsweise ein üppiges Taschengeld. Bei den Zuwendungen der Eltern und den Geldgeschenken geht es aber nicht immer gerecht zu, wie eine Umfrage zeigt.mehr...

Politik

Daniel Günther neuer Ministerpräsident in Schleswig-Holstein

Kiel (dpa) Mindestens zwei "Jamaikaner" scheren aus. Bei der Wahl von Daniel Günther zum Kieler Regierungschef verweigern dem CDU-Mann zwei Abgeordnete der Koalition aus Union, Grünen und FDP ihre Stimme.mehr...

Wirtschaft

Bertelsmann startet mit Gewinnzuwachs ins Jahr

Gütersloh (dpa) Das Geschäft mit Sendern, Druckereien, Zeitschriften und Dienstleistungen wird für Bertelsmann immer profitabler. Im ersten Quartal 2017 gab es einen deutlichen Gewinnzuwachs, obwohl es beim Umsatz wegen des fehlenden Ostergeschäfts knirschte.mehr...

Wirtschaft

Bertelsmann kündigt Milliarden-Investitionen bis 2020 an

Berlin (dpa) Gewinne aus dem klassischen Geschäft mit Fernsehsendern, Druckereien und Zeitschriften sind für den Bertelsmann-Konzern nach wie vor extrem wichtig. Denn Vorstandschef Rabe muss weiter viel Geld in die Digitalisierung und die Suche nach Alternativen für die Zukunft investieren.mehr...