EU-Gipfel: Brexit-Verhandlungen bislang nicht ausreichend

, , 17.10.2018, 23:19 Uhr / Lesedauer: 1 min

Nicht ausreichend - so bezeichneten Kanzlerin Angela Merkel und die übrigen Staats- und Regierungschefs beim EU-Gipfel die bisherigen Ergebnisse der Brexit-Verhandlungen mit Großbritannien. Ungeachtet intensiver Verhandlungen seien nicht genug Fortschritte erzielt worden, hieß es am späten Abend aus EU-Kreisen. Bislang sei zwar kein Sondergipfel geplant, dazu sei man aber bereit, wenn es keine entscheidenden Fortschritte gebe. Am Donnerstag geht es in Brüssel um die Themen Migration, Sicherheit und Euro-Reformen.