Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Betrüger am Telefon

Echte Polizei warnt vor gehäuften Anrufen von falschen Polizisten

Nordkirchen/Olfen. Die Polizei warnt vor einer ungewöhnlichen Häufung von Anrufen von falschen Polizisten im Kreis Coesfeld. Am Dienstagabend riefen die Trickbetrüger in Olfen, Nordkirchen und Lüdinghausen über 20 Personen an. Zum Teil telefonierten sie ganze Nachbarschaften durch.

Echte Polizei warnt vor gehäuften Anrufen von falschen Polizisten

Derzeit rufen Betrüger verstärkt im Südkreis Coesfeld an. Foto: picture alliance / Christin Klos

Die Polizei bezeichnet die Häufung der Anrufe der Trickbetrüger als „ungewöhnlich“. Am Dienstagabend riefen die Trickbetrüger von 20.45 Uhr bis nach Mitternacht 17 Olfener, vornehmlich in Vinnum, vier Nordkirchener und einen Lüdinghauser an und gaben sich als Polizisten aus. In Vinnum telefonierten sie ganze Nachbarschaften durch, teilt die Polizei mit.

Masche ist bekannt

Mit der bekannten Masche erkundigten sie sich nach Wertgegenständen. In keinem der bislang erfassten Fälle ist es zu einer Übergabe von Geld oder Wertgegenständen gekommen. Bei einer 82-jährigen Frau meldete sich ein unbekannter Mann, der sich als Polizeibeamter ausgab. Angeblich hätte man bei einer Personenkontrolle einen Zettel mit ihrem Namen und ihrer Adresse gefunden. Ihr wurde suggeriert, dass die Gefahr eines Einbruchs bestehe und sie wurde nach Geld und Schmuck im Haus befragt. Der falsche Polizist kündigte an, dass ein Kollege zu ihr kommen werde, um ihre Wertsachen zu sichern.

Auch bei den anderen Anrufen unter der Rufnummer „110“ erkundigten sich angebliche Polizisten nach Vermögensverhältnissen. In den vergangenen n Tagen gab es über zwanzig ähnliche Kontaktaufnahmen im örtlichen Bereich.

Polizei rät: Auflegen

Die Polizei warnt vor den betrügerischen Anrufen: Die Angerufenen sollten den Unbekannten keine Informationen zu ihren Vermögensverhältnissen machen. Die Polizei rät, solche Gespräche sofort abzubrechen und die Polizei zu informieren. Die echte Polizei ruft nie mit der Rufnummer 110 an.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

In Nordkirchen

Über 200 Schäden nach Sturm gemeldet

Nordkirchen Gemeinde und Versicherungen haben nach Orkantief Friederike viel zu tun. Über 200 Schäden wurden in Nordkirchen gemeldet. Versicherer geben Tipps, wie man den Schaden am besten meldet.mehr...

Audio-Slideshow

Wir sind Nordkirchen - Folge 54

Nordkirchen Ein Feuerwehrmann aus Leidenschaft, eine Fotografin für Vereinswebsites und eine Ur-Nordkirchenerin. Sie alle stellen sich bei „Wir sind Nordkirchen“ vor.mehr...

Sperrungen

Sturmtief Friederike deckte Nordkirchener Hallenbad ab

Nordkirchen Orkantief Friederike tobte über die Schlossgemeinde. Es entwurzelte Bäume,Straßen mussten gesperrt werden. Das Dach des Hallenbads hielt dem Orkan nicht Stand.Sturmtief Friederike fegt über Nordkirchen hinweg. Das Dach des Hallenbads wurde komplett abgedeckt, es kommt zu Sperrungen. Wir halten Sie hier auf dem Laufenden.mehr...

Taten in Nordkirchen

Drei Männer wegen „Homejackings“ vor Gericht

Nordkirchen Die Täter brechen über Nacht in Häuser ein, stehlen Fahrzeugschlüssel und fahren mit den gestohlenen Fahrzeugen weg. Drei mutmaßliche Täter müssen sich nun vor dem Landgericht Münster verantworten. Ihnen werden auch mehrere Taten in Nordkirchen vorgeworfen.mehr...

Anwohner beschwert sich

Ärger über Lärm am Altglascontainer

Nordkirchen. Die Leerung von Altglascontainern macht Lärm, auch schon mal am Samstagmorgen. Ob das unbedingt in der Nähe des Friedhofs sein muss, fragt sich ein Anwohner und hat bei der Gemeinde neue Standorte angeregt. Doch die hat die Container bewusst in Wohngebieten platziert.mehr...