Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Ehrenamtliche Hilfe

23.03.2018
Ehrenamtliche Hilfe

Maja Kaminsky und Anja Szczypiorski mit ihren sechs Hunden Paulitschke © Bernd Paulitschke

Anja Szczypiorski und Maja Kaminsky haben insgesamt sechs Hunde – da ist immer ordentlich was los. Fünf ihrer sechs Hunde haben die beiden gemeinsam mit dem Tierschutzverein „People and animals united e.V“ (PAU) gerettet, aufgenommen und aufgepäppelt. Eine der Hündinnen, Sissy, wurde zum Beispiel sechs Jahre in Ungarn an einer Kette gehalten. „Als wir Sissy gefunden haben, war sie total abgemagert und hatte eine Rippe gebrochen“, meint Anja Szczypiorski. Mittlerweile tobt die kleine, beigefarbene Hündin munter durch das Wohnzimmer zu Hause. Und Kaminsky und Szczypiorski haben nicht nur ihren eigenen Hunden ein neues Leben geschenkt. Gemeinsam mit PAU retten sie misshandelte Tiere in Deutschland und im Ausland. Anja Szczypiorski und Maja Kaminsky sind auf Polen spezialisiert: „Wir holen dort Hunde von der Kette, kastrieren sie, decken korrupte Tierheime auf und machen auf Missstände aufmerksam“, erklärt Kaminsky. Neben den beiden engagieren sich bei PAU noch viele weitere Ehrenamtliche für den Tierschutz. Die meisten Helfer und Mitglieder sind Schwerter: Über 100. Jeder, der Lust hat, kann mit helfen. Informationen dazu und über den Verein gibt es unter https://www.pau.care/ Marén Carle