Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Ein Händchen für die Kinder

SÜDKIRCHEN Einen runden Geburtstag feiert in diesen Tagen die Übermittagsbetreuung in der Elisabeth-Ernst-Schule. Seit zehn Jahren kümmern sich Agnes Hilmer, Ulla Puppendahl und Stefanie Fritzl gemeinsam um eine bunt gemischte Gruppe von Erst- bis Viertklässlern. Mit spannenden Erlebnissen.

/
Ulla Puppendahl hilft Mattes beim Basteln eines Adventskalenders.

Agnes Hilmer betreut Eva (l.) und Jasmin bei ihren Hausaufgaben.

Und zwar jeden Tag von 11.30 Uhr bis 14 Uhr. "Die Idee hatte der damalige Schulleiter Werner Trogemann", erinnert sich Ulla Puppendahl, "der Bedarf war da und wir haben uns dann sofort gemeldet." Mit acht Kindern ging es 1997 los, heute besteht die Gruppe aus 29 Schülern. "Unsere eigenen Kinder waren schon raus aus dem Grundschulalter, aber weil wir uns gerne weiter mit Kindern beschäftigen wollten, haben wir nicht lange gezögert", erzählt Ulla Puppendahl weiter.

Und Agnes Hilmer ergänzt: "Es ist eine interessante, abwechslungsreiche Tätigkeit. Spannend wird es jedes Jahr besonders zum Schulanfang, wenn neue Kinder dazukommen. Außerdem ist es schön zu beobachten, wie sich die ,Großen' entwickeln."

Fortbildung für die Frauen

Eine Ausbildung brauchten die drei Frauen für die Übermittagsbetreuung nicht, im Laufe der Jahre haben sie allerdings an einigen Fortbildungen der Familienbildungsstätten in Dülmen und Werne teilgenommen. Neben dem gemeinsamen Basteln und Spielen beinhaltet die Übermittagsbetreuung seit einiger Zeit auch eine Hausaufgabenbetreuung in einem separaten Raum. Dort können die Kinder selbstständig und in Ruhe arbeiten, die Betreuerinnen helfen bei Problemen.

Neben der täglichen Betreuung - auch an beweglichen Ferientagen - unternehmen sie mit den Kindern einmal im Jahr einen Ausflug. In den vergangenen Jahren etwa in den Zoo und ins Planetarium nach Münster, zum Biggesee und im Rahmen einer Wanderung zum Schlosspark nach Nordkirchen.

Gut 70 Kinder haben die Betreuerinnen in zehn Jahren insgesamt begleitet - und alle drei hoffen, dass noch viele dazukommen. 

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Musikfest in Nordkirchen

Karten für Jubiläums-Musikfest sind begehrt

Nordkirchen In knapp zwei Monaten findet am Schloss Nordkirchen wieder das Musikfest mit anschließendem Feuerwerk statt. Die Karten sind begehrt. Vor allem eine Kategorie ist lange ausverkauft.mehr...

Schulticker in Nordkirchen

Grundschüler lernten Arbeit eines Redakteurs kennen

Capelle Seit einigen Wochen macht die 4. Klasse der Capeller Grundschule beim Medienprojekt Schulticker mit. Am Donnerstag bekamen die Schüler dazu Besuch von Redakteur Karim Laouari. mehr...

Am Hagen Kamp in Capelle

Neuer Weg schafft Alternative für Spaziergänger

Capelle Die Gemeinde Nordkirchen hat einen Fußweg an der Straße Hagen Kamp in Capelle erneuert und für Spaziergänger geöffnet. So können sie nun dem vermehrten Verkehr ausweichen.mehr...

Neue Rampe zum Schlosspark Nordkirchen

Barrierefreie Rampe ist für Rollstuhlfahrerin zu steil

Nordkirchen Sie ist der Abschluss der Ortskernsanierung in Nordkirchen und soll unter anderem für Rollstuhlfahrer und Senioren mit Rollatoren den Zugang zum Schlosspark erleichtern. Die neue Rampe von der Schloßstraße in den Schlosspark ist allerdings nicht für jeden Nutzer eine Hilfe.mehr...

Integrationszentrum in Nordkirchen

Hilfsangebot für Helfer

Nordkirchen Wenn es in der Flüchtlingshilfe knirscht, können sich die Helfer an das Kommunale Integrationszentrum wenden. Bisher mussten sie dafür bis nach Coesfeld fahren. Am Dienstag öffnet das Zentrum nun auch in Nordkirchen. Überschneidungspunkte mit dem Angebot aus Coesfeld soll es aber nicht zu viele geben. mehr...

Lesung in der katholischen öffentlichen Bücherei

Südkirchener Bücherei feiert 111-jähriges Bestehen mit Festprogramm

Südkirchen Die katholische öffentliche Bücherei in Südkirchen hat am Samstag ihr 111-jähriges Bestehen gefeiert – mit einer Lesung und echten Bücherenthusiasten.mehr...