Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Ein Hauch von Frühling: Föhn bringt dem Süden fast 20 Grad

Offenbach. Igel suchen Futter und Menschen suchen die Sonne: In der Natur gerät dieser Tage viel in Bewegung. Der Frühling scheint angekommen zu sein.

Ein Hauch von Frühling: Föhn bringt dem Süden fast 20 Grad

Im Süden Deutschlands soll es bis zu 19 Grad warm werden. Foto: Holger Hollemann

Regen und Wind, aber milde Temperaturen: Am Wochenende liegt ein Hauch von Frühling in der Luft. Die größte Chance auf Sonnenschein gibt es am Samstag in der Nähe der Alpen und am Sonntag vom Chiemgau bis zur Lausitz, wie der Deutsche Wetterdienst vorhersagte.

Die Temperaturen steigen auf vier bis zehn Grad nordöstlich der Elbe und 10 bis 17 Grad im übrigen Deutschland. Meist ist es dabei allerdings dicht bewölkt, und es regnet immer wieder leicht. Hinzu kommt Wind aus Süden und Südosten.

Noch etwas milder wird es am Sonntag mit 13 bis 18 Grad. Für den Alpenrand ist Föhn vorhergesagt, hier kann es bis zu 19 Grad warm werden. Im Westen regnet es der Vorhersage zufolge, auch Gewitter sind möglich. Etwas kühler wird es zum Wochenbeginn mit 11 bis 16 Grad, nun regnet es zunächst im Osten und später erneut im Westen Deutschlands.

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Panorama

Zahl der Straftaten 2017 um fast 10 Prozent gesunken

Berlin. Die gute Nachricht: Die Zahl der erfassten Straftaten ist 2017 so stark zurückgegangen wie seit fast 25 Jahren nicht. Die schlechte: Die Zahl der Gewaltverbrechen geht weniger stark zurück als etwa die der Diebstähle. Und die Zustände an den Schulen verschlechtern sich.mehr...

Panorama

Anstieg von Kriminalität an Schulen gibt Rätsel auf

Hannover. Mehr Prävention und ein guter Draht zur Polizei: Damit hatten deutsche Schulen in den vergangenen Jahren einen stetigen Rückgang von Gewalt und Kriminalität in Klassenräumen und auf Pausenhöfen erreicht. Nun steigen die Zahlen wieder. Wie lässt sich das erklären?mehr...

Panorama

April-Sommer legt ab Montag den Rückwärtsgang ein

Offenbach. Der verfrühte Sommer legt in den kommenden Tagen spürbar den Rückwärtsgang ein. Mit dem Start in die neue Woche gehen die Temperaturen immer weiter zurück, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilte.mehr...

Panorama

Zeitung: Polizei erschoss im vergangenen Jahr 15 Menschen

Osnabrück. Polizisten haben nach einem Medienbericht im vergangenen Jahr 15 Menschen bei Einsätzen in Deutschland erschossen. Das gehe aus einer Umfrage unter den Innenministerien und Polizeibehörden der Bundesländer hervor, berichtete die „Neue Osnabrücker Zeitung“.mehr...

Panorama

Kriminalität an Schulen nimmt nach langem Rückgang wieder zu

Hannover. Jahrelang sind Kriminalität und Gewalt an der Mehrzahl deutscher Schulen stetig zurückgegangen. Nun registrieren etliche Bundesländer einen erneuten Anstieg.mehr...