Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Ein Herz für die Kohlenkirmes

Traditionsveranstaltung

Ein Herz für Meik Hibbeln und die Kohlenkirmes: Sabine Poschmann lobte das Kult-Event und beschenkte den Vorsitzenden des Evinger Gewerbevereins sowie viele Gäste der 38. Ausgabe des beliebten Volksfestes. Mit Lebkuchenherzen.

EVING

, 20.08.2017
Ein Herz für die Kohlenkirmes

In der Abenddämmerung gelang Fotograf Oliver Schaper dieses farbenprächtige Foto mit Kettenkarussell.

„Diese Kirmes ist Kult“, sagte die SPD-Bundestagsabgeordnete bei der gut besuchten Eröffnung am Freitag im Biergarten an der Road-Corner. In Vertretung des im Urlaub weilenden Bezirksbürgermeisters Oliver Stens befand sie angesichts des heftigen Regengusses zuvor: „Es ist immer voll hier, egal bei welchem Wetter.“ Kaum hatte die Lebkuchenherzen verteilende Wahlkämpferin dies ausgesprochen, klarte der Himmel auf, lugte die Sonne hervor. Ein perfekter Start der viertägigen Kirmes-Gaudi.

Sicherheitsvorschriften

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Kohlenkirmes in Eving

Die Kohlenkirmes ist eine Pflichtveranstaltung für alle Evinger. Auch bei schlechterem Wetter strömen die Menschen zum Marktplatz an der Waldecker Straße.
20.08.2017
/
Viel los war auch in diesem Jahr bei der Evinger Kohlenkirmes. Das teils schlechte Wetter konnte die Menschen von einem Besuch nicht abhalten.© Oliver Schaper
Viel los war auch in diesem Jahr bei der Evinger Kohlenkirmes. Das teils schlechte Wetter konnte die Menschen von einem Besuch nicht abhalten.© Oliver Schaper
Viel los war auch in diesem Jahr bei der Evinger Kohlenkirmes. Das teils schlechte Wetter konnte die Menschen von einem Besuch nicht abhalten.© Oliver Schaper
Viel los war auch in diesem Jahr bei der Evinger Kohlenkirmes. Das teils schlechte Wetter konnte die Menschen von einem Besuch nicht abhalten.© Oliver Schaper
Viel los war auch in diesem Jahr bei der Evinger Kohlenkirmes. Das teils schlechte Wetter konnte die Menschen von einem Besuch nicht abhalten.© Oliver Schaper
Viel los war auch in diesem Jahr bei der Evinger Kohlenkirmes. Das teils schlechte Wetter konnte die Menschen von einem Besuch nicht abhalten.© Oliver Schaper
Viel los war auch in diesem Jahr bei der Evinger Kohlenkirmes. Das teils schlechte Wetter konnte die Menschen von einem Besuch nicht abhalten.© Oliver Schaper
Viel los war auch in diesem Jahr bei der Evinger Kohlenkirmes. Das teils schlechte Wetter konnte die Menschen von einem Besuch nicht abhalten.© Oliver Schaper
Viel los war auch in diesem Jahr bei der Evinger Kohlenkirmes. Das teils schlechte Wetter konnte die Menschen von einem Besuch nicht abhalten.© Oliver Schaper
Viel los war auch in diesem Jahr bei der Evinger Kohlenkirmes. Das teils schlechte Wetter konnte die Menschen von einem Besuch nicht abhalten.© Oliver Schaper
Viel los war auch in diesem Jahr bei der Evinger Kohlenkirmes. Das teils schlechte Wetter konnte die Menschen von einem Besuch nicht abhalten.© Oliver Schaper
Viel los war auch in diesem Jahr bei der Evinger Kohlenkirmes. Das teils schlechte Wetter konnte die Menschen von einem Besuch nicht abhalten.© Oliver Schaper
Viel los war auch in diesem Jahr bei der Evinger Kohlenkirmes. Das teils schlechte Wetter konnte die Menschen von einem Besuch nicht abhalten.© Oliver Schaper
Viel los war auch in diesem Jahr bei der Evinger Kohlenkirmes. Das teils schlechte Wetter konnte die Menschen von einem Besuch nicht abhalten.© Oliver Schaper
Viel los war auch in diesem Jahr bei der Evinger Kohlenkirmes. Das teils schlechte Wetter konnte die Menschen von einem Besuch nicht abhalten.© Oliver Schaper
Viel los war auch in diesem Jahr bei der Evinger Kohlenkirmes. Das teils schlechte Wetter konnte die Menschen von einem Besuch nicht abhalten.© Oliver Schaper
Viel los war auch in diesem Jahr bei der Evinger Kohlenkirmes. Das teils schlechte Wetter konnte die Menschen von einem Besuch nicht abhalten.© Oliver Schaper
Viel los war auch in diesem Jahr bei der Evinger Kohlenkirmes. Das teils schlechte Wetter konnte die Menschen von einem Besuch nicht abhalten.© Oliver Schaper
Viel los war auch in diesem Jahr bei der Evinger Kohlenkirmes. Das teils schlechte Wetter konnte die Menschen von einem Besuch nicht abhalten.© Oliver Schaper
Viel los war auch in diesem Jahr bei der Evinger Kohlenkirmes. Das teils schlechte Wetter konnte die Menschen von einem Besuch nicht abhalten.© Oliver Schaper
Viel los war auch in diesem Jahr bei der Evinger Kohlenkirmes. Das teils schlechte Wetter konnte die Menschen von einem Besuch nicht abhalten.© Oliver Schaper
Viel los war auch in diesem Jahr bei der Evinger Kohlenkirmes. Das teils schlechte Wetter konnte die Menschen von einem Besuch nicht abhalten.© Oliver Schaper
Viel los war auch in diesem Jahr bei der Evinger Kohlenkirmes. Das teils schlechte Wetter konnte die Menschen von einem Besuch nicht abhalten.© Oliver Schaper
Schlagworte Eving

Meik Hibbeln freute sich auf „vier Tage Party-Feeling und viel Spaß“. Er verdeutlichte, dass es immer schwerer werde, Veranstaltungen wie diese auszurichten. Zunehmende Sicherheitsanforderungen seien dafür verantwortlich. So habe es im Vorfeld aufgrund der Gerüchte, dass die Kirmes nicht stattfinden solle, bei ihm und auch bei Veranstalter Thomas Trosse viele Nachfragen gegeben. Am Ende fand sie dann statt. Im gewohnten Rahmen. Bei wechselnden äußeren Bedingungen. Jedoch in bekannt guter Stimmung.

Großer Zusammenhalt

„Der Zusammenhalt in Eving ist immer noch groß“, begründete Thomas Trosse den nach wie vor guten Zuspruch. „Wenn Mittwochnachmittag nicht die Bühne aufgebaut wird, rufen mich die Nachbarn der Waldecker Straße schon an“, weiß Trosse, dass die Evinger heiß sind auf die Kirmes. Was früher die heimischen Berg- und Stahlarbeiter anlockte, ist heute eine Gaudi für alle. Aus Eving und Umgebung.

Im Dreieck von Deutsche Straße, Waldecker Straße und Bayerische Straße boten Schaustellerfamilien und Gewerbeverein ein vielfältiges Programm. Autoscooter, Ketten- und Kinderkarussell waren ebenso zu finden wie Losbude oder Geschicklichkeitsspiele. Treffsicherheit war zudem beim Pfeile-, Büchsenwerfen und Luftgewehrschießen gefragt.

Mister- und Miss-Wahl

Stärken konnten sich die Besucher mit Backkartoffeln, Pommes, Wurst und Steaks. Süßes gab es auch. Gebrannte Mandeln, Zuckerwatte bis hin zum Schaum-Eis standen zur Auswahl. Für beste Stimmung sorgte am Freitag DJ Martin. Miss- und Mister-Wahl sowie der Senioren-Nachmittag am Sonntag rundeten das Angebot ab. Da hatte dann nicht nur Sabine Poschmann ein Herz für die Kohlenkirmes.