Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Einen Fehlstart vermeiden

KORNHARPEN Zum ersten Heimspiel der Saison erwartet Westfalenligist Vorwärts Kornharpen am Sonntag um 15 Uhr die Reserve der Sportfreunde Siegen an der Burkuhle.

Einen Fehlstart vermeiden

Manager Jörg Versen.

Die Gäste baten Vorwärts um eine Vorverlegung auf den heutigen Samstag, was Manager Jörg Versen aber aus organisatorischen Gründen ablehnen musste, da die Anfrage zu kurzfristig kam. Deshalb ist davon auszugehen, dass die Gäste personelle Schwierigkeiten haben, da die erste Siegener Mannschaft in der NRW-Liga gegen SW Essen zeitgleich im Einsatz ist.

„Trotzdem ist Siegen für uns immer unangenehm zu spielen. Zudem weiß man nie, wie der Kader der Zweiten zusammengestellt ist“, erklärte Co-Trainer Thomas Trunkhan, denn in der letzten Saison konnten die Siegerländer sechs Punkte gegen die Mannschaft von Trainer Hansi Bruch erringen. „Wir können und wir wollen uns keine weitere Niederlage erlauben, denn es gilt am Sonntag alles das besser zu machen, was in Olpe misslang. Wenn wir aber gegen Siegen so druckvoll beginnen, wie wir in Olpe aufgehört haben, dann glaube ich, dass wir den ersten Heimsieg holen“, ist der Co-Trainer trotz der 0:1-Niederlage von Olpe zuversichtlich, zumal die Siegener ebenfalls mit einer 1:2-Niederlage gegen Rüdinghausen in die Saison gestartet sind. Trainer Hansi Bruch kann aus dem Vollen schöpfen, denn er hat bis auf den beruflich verhinderten Hosan Ahmad seinen kompletten Kader zur Verfügung. Fraglich ist allerdings, ob die Anfangsformation von Olpe auch am Sonntag zum ersten Heimspiel auflaufen wird

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Frauenfußball

Personalplanung in Höntrop noch nicht beendet

HÖNTROP Bei den Landesliga-Fußballerinnen des SV Höntrop stehen vier Neuzugängen vor dem Anpfiff der Saison 2014/15 zwei Abgänge gegenüber: Das Rothosen-Trainer-Duo Hans Skopek und Jürgen Tolksdorf nimmt in seinen Kader Sabine Reinhold (Fortuna Herne), Sandra Schitke (SV BW Weitmar 09) sowie Julia Rogmann und Jeannine Sellhoff (beide eigene Jugend) auf.mehr...

Bochum Sport

Vier Teams, ein Halleluja

WATTENSCHEID Das war ein gelungener Nachmittag. In der Wattenscheider Lohrheide gab es am 6. Juli den Halleluja-Cup, der nicht nur mit Fußball, sondern auch mit einem Familienprogramm angereichert war.mehr...

Bochum Sport

Mit Bochum wird geplant

BOCHUM Erneut war die Spitze des Deutschen Leichtathletikverbandes im Wattenscheider Olympiastützpunkt. Es wurden die letzten Vorbereitungen für die GALA am 1. August getroffen.mehr...

Bochum Sport

80 000 Euro fehlen noch

WATTENSCHEID "Wir sind früh dran", sagte Guido Tann, Vorsitzender der SG 09 Wattenscheid.mehr...

Bochum Sport

Birte Bultmann überrascht

NÜRNBERG TV 01-Wattenscheids Cheftrainer Tono Kirschbaum sprach am Abend des 5. Juli im Mannschaftshotel von "einem tollen, ersten Tag" seiner Leichtathleten. Fünf Medaillen gab es am ersten Tag in Nürnberg.mehr...