Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Einfamilienhaus in Berlin eingestürzt

Berlin. Ein Einfamilienhaus stürzt ein, ein Kind wird dabei lebensgefährlich verletzt. Von dem Haus bleibt nur noch ein Trümmerhaufen. Jetzt beginnt die Ursachenermittlung.

Einfamilienhaus in Berlin eingestürzt

Rettungskräfte vor den Trümmer des eingestürzten Hauses in Berlin-Spandau. Foto: Maurizio Gambarini

Nach dem Einsturz eines Einfamilienhauses in Berlin-Spandau mit mehreren Verletzten sucht die Polizei nach der Ursache für das Unglück. Ein Brandkommissariat habe die Ermittlungen übernommen, sagte eine Polizeisprecherin. Ein Kind wurde bei dem Unglück lebensgefährlich verletzt.

Das Haus im Ortsteil Staaken war am Montagabend eingestürzt. Ein fünfjähriger Junge erlitt lebensgefährliche Verletzungen, wie die Polizei mitteilte. Ein sieben Jahre alter Junge und die Eltern im Alter von 40 und 47 Jahren wurden leicht verletzt. Die Feuerwehr war mit 75 Einsatzkräften sowie Rettungshunden am Unglücksort.

Das zweistöckige Haus wurde komplett zerstört. Das Gebäude sackte völlig in sich zusammen. „Durch herumfliegende Trümmerteile wurden angrenzende Häuser beschädigt“, sagte die Polizeisprecherin. Medienberichten zufolge könnte eine Gasexplosion das Unglück verursacht haben. Die Polizei bestätigte das aber nicht.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Panorama

Bierbikes in Berlin gibt es weiterhin

Berlin. Der Streit um die sogenannten Bierbikes in der Hauptstadt ist vorerst vom Tisch: Die Riesenfahrräder mit bis zu 16 Sitzplätzen, Musikanlage und Bier vom Fass dürfen mit Einschränkungen weiter unterwegs sein.mehr...

Panorama

Bus in Brand geraten

Oberreute. Probleme mit dem Motor und Rauch im Fahrzeug - ein fahrender Bus hat auf der Bundesstraße zu brennen begonnen. Die Insassen mussten die Scheiben einschlagen, um sich zu befreien.mehr...

Panorama

Brandserie in Hochhaus: Junger Verdächtiger festgenommen

Berlin. Nach mehreren Brandstiftungen in einem Plattenbau an einer großen Berliner Straße waren die Bewohner des Hauses besorgt und ängstlich. Doch nun gab es einen Fahndungserfolg.mehr...

Panorama

Erdrutsch reißt in Rom mehrere Autos in die Tiefe

Rom. Ein Erdrutsch hat in Rom mehrere Autos in die Tiefe gerissen. Eine Straße im Stadtteil Balduina nördlich des Vatikans sei um die zehn Meter abgesackt, teilte die Feuerwehr mit.mehr...

Panorama

54 Delfine an der Küste Mexikos gestrandet

La Paz. 54 Delfine sind in der Bucht von La Paz im Nordwesten Mexikos gestrandet. Für 21 der Meeressäuger kam jede Rettung zu spät, wie die Umweltbehörde am Dienstag (Ortszeit) mitteilte.mehr...