Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Elektroautos

Elektroautos

Damit Erdgas sicher bei den Kunden zuhause ankommt, muss es verdichtet werden. Dafür gibt es Verdichterstationen, so eine Station wird derzeit in Werne Ehringhausen erweitert. Während durch die Leitungen Von Vanessa Trinkwald

Von der "Seifenkiste" bis zur Luxus-Elektrokarosse: 26 teils futuristische Fahrzeuge sind bei der Tour de Ruhr am Samstag durch Drüpplingsen gefahren, um zu beweisen, dass Solar- und Elektromobile alltagstauglich sind. Von Hilmar Schmitt

Auf dem Parkplatz gegenüber der Leostraße 13 gibt es seit Kurzem einen Stellplatz – ausgeschildert nur für Elektroautos (E-Autos). Darauf verweisen sowohl ein Parkschild als auch ein großes weißes Auto Von Eva-Maria Spiller

Elektro- und Solarautos konnten Technikfans am Samstag bei 2G bestaunen und genauer unter die Lupe nehmen. Dort machten die Teilnehmer einer Solar-Challenge einen Stop zum "Tanken" und Besichtigten das Unternehmen.

Fahrzeuge der eher ungewöhnlichen Art dürften am Samstagmorgen in Heek die Blicke auf sich ziehen: Dort macht an diesem Tag die Solarchallenge Münsterland Station. Von Thorsten Ohm

Elektromobilität ist in aller Munde und für viele der Trend der Zukunft. Auch Schwerte steigt in diese Entwicklung ein und will neue öffentliche Ladestationen für Elektroautos aufstellen. Sechs passende Von Marcel Witte, Petra Berkenbusch

In Barkenberg fehlen Stromanschlüsse

Kein Saft für eine Elektrotankstelle

Zum vierten Mal gibt es einen ganz besonderen Print-Lokalteil: die Leser-Zeitung. Die Themen haben zu einem Großteil Leserinnen und Leser der Dorstener Zeitung beigesteuert. Sie haben uns Vorschläge geschickt, Von Claudia Engel

Teststrecken für neue LED-Technologie

Darum gibt es in Brechten bald Laternen mit Spürsinn

Brechten steht in Kürze in einem besseren Licht da als der Rest der Stadt. Der Vorort im Norden wird in den nächsten drei, vier Monaten als erster mit der intelligenten Straßenbeleuchtung von morgen ausgestattet: Von Gaby Kolle

Die Zahlen sind niedrig: Noch steckt das Thema Elektromobilität in Selm in den Kinderschuhen. Von rund 20.000 zugelassenen Fahrzeugen sind nur 37 Elektro- und Hybrid-Fahrzeuge - das ist ein Anteil von knapp 0,19 Prozent. Von Marc Fröhling, Jessica Hauck

Trotz 4000 Euro Zuschuss

Dortmunder kaufen kaum Elektroautos

Seit dem 1. Juni sind in Dortmund lediglich zwölf neue Elektroautos angemeldet worden - und das, obwohl es seit Juli 4000 Euro Zuschuss für den Kauf von E-Autos gibt. Will diese kaum jemand? Wir beantworten Von Michael Schnitzler

Mobilität ist keine Selbstverständlichkeit. Dabei gewinnt sie zunehmend an Bedeutung. Die Gemeinde Heek wurde jetzt in das vom Land initiierte "Zukunftsnetz Mobilität NRW" aufgenommen. Das Netzwerk aus Von Christiane Nitsche

Fahren in der Zukunft: Mit "Aufgeladen!" zeigt das Oberhausener LVR-Industriemuseum Zinkfabrik Altenberg eine Ausstellung zur Geschichte der Elektromobilität. Denn Autos, die mit Strom fahren, waren bereits Von Natasa Balas

Klimafreundliche Verkehrsmittel sind in aller Munde - doch wie fährt es sich eigentlich mit einem Elektroauto? Beim Elektromobilitätstag der RWE und des Castrop-Rauxeler Stadtbetriebs EUV konnte man es herausfinden. Von Fabian Paffendorf

Braucht Werne mehr Elektro-Ladesäulen? Ginge es nach den gemeldeten E-Autos in Stadt und Kreis, wäre die Antwort auf diese Frage einfach. Denn derzeit sind in Werne ganze fünf Elektroautos gemeldet. Von Daniele Giustolisi

Die Berichterstattung über den Umgang von Bürgermeister und Ratsfraktionen von CDU und SPD miteinander und gegenüber der Öffentlichkeit hat bei einigen Lesern Zweifel an der Amtsführung durch Franz-Josef Von Christiane Nitsche

Die Jungfernfahrt mit einem Elektroauto ist für jeden Neuling in diesem Metier etwas Besonderes - erst recht, wenn in dem kleinen, leisen Gefährt 170 Pferdestärken stecken. Die Münsterland Zeitung konnte Von Christiane Nitsche

Spitzenforschung für die Energiewende: An modernen und leistungsfähigen Stromspeichern für erneuerbare Energien und Elektroautos arbeitet das Batterieforschungszentrums MEET der Universität Münster. Matthias

Am Batterieforschungszentrum der Universität Münster werden Batterien für Elektro-Autos entwickelt. Der Name: Meet - Münster Electrochemical Energy Technology. 150 Wissenschaftler tüfteln an innovativen

Joan Hendrik Rüschkamp ist ein Pionier der Elektromobilität. Noch vor zehn Jahren wurde ein solches Engagement in der KFZ-Branche als etwas exotisch belächelt. Doch mittlerweile bieten alle großen Autohersteller

Es könnte so einfach sein: Mehrere 100 Millionen Stromtankstellen stehen in Deutschland bereit. Denn theoretisch kann ein Elektroauto an jeder normalen Haushaltssteckdose geladen werden. In der Praxis

Über die beim jüngsten Klimagipfel in Paris formulierten Ziele zu Energiewende und und langfristigen Begrenzungen des CO2-Ausstoßes kann Josef Busch aus Lünten nur schmunzeln: Er hat die Klimaziele für

Sonderparkplätze in Dortmund

Elektroautos sollen künftig kostenlos parken

Elektroautos dürfen bald kostenlos innerhalb des Wallrings und in den Stadtbezirken parken - zumindest auf ausgewiesenen Flächen. Um die Elektromobilität in Dortmund zu fördern, will die Verwaltungsspitze Von Gaby Kolle

Was bedeutet Elektro-Mobilität auf der Straße für unsere Region? Unser Mitarbeiter Matthias Münch macht gerade den Test: Er hat sich in Selm mit einem zur Verfügung gestellten Elektroauto umgesehen und

Am Wochenende drehte sich im Galenpark alles um des Deutschen liebstes Kind, das Auto. Händler präsentierten die aktuellsten Trends des Automobilmarktes. Da konnte unter den Besuchern schon mal ein Wettstreit entfachen. Von Ralf Pieper

Ein Tesla ist ein sportliches Elektroauto. Ein solches Fahrzeug mit 700 PS hat unser Autor probegefahren. Die Wucht katapultierte ihn über die leere Autobahn. Am Ende bleibt ein Wahnsinnsgefühl mit einem Von Stephan Teine

Reichweitenangst und Umweltschutz

Das ist das große ABC der Elektro-Autos

Elektroautos sind anders. Sie stinken nicht und lärmen nicht. Und statt Benzin oder Diesel tanken sie Strom. In einem großen ABC haben wir allerlei Wissenswertes zusammengestellt - und ja, es gibt auch Von Sylvia vom Hofe

Nachdem ich zwei Wochen lang „in einer Beziehung“ mit ihm stand, bin ich jetzt wieder „getrennt“ - von meinem Stromer. Ein planmäßiger Abschied, und doch geht er mir zu Herzen. Das Elektroauto - dieser Von Sylvia vom Hofe

Norwegen ist schön. Wegen der Fjorde. Der Gletscher. Der Berge. Der Weite. Das Land im Norden, das ich schon als junge Rucksack-Touristin lieben lernte, ist mir seit neun Tagen Stromer-Test noch mehr Von Sylvia vom Hofe

Seit fast anderthalb Jahren steht ein Windquirl auf dem Dach des Stadthauses am Südwall. Er soll die städtische Elektroauto-Flotte antreiben. Doch anstatt sich zu drehen, steht das vertikale Windrad oft still. Von Gaby Kolle

Unsere Redakteurin berichtet

Elektro-Auto im Test: Rebellion im Magen

Von meiner Haustür bis zu meinem Ziel in Essen-Werden sind es 70 Kilometer: eine Stunde Fahrzeit - für alle Autofahrer, die nur das Ziel und nicht der Weg interessiert. Ich benötigte mit dem Elektroauto Von Sylvia vom Hofe