Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Autorenprofil
Elisabeth Schrief
Redaktion Haltern

Ruhr Nachrichten Deichbau

Neue Bandbrücke überspannt bald die Lippe in Lippramsdorf

Die Statik ist berechnet, das Fundament ist fest: Der Lippeverband baut an der Deichbaustelle die Stützen für eine Bandbrücke und löst damit ein Versprechen an die Lippramsdorfer Bürger ein. Von Elisabeth Schrief

Bei einem Wohnungsbrand in Haltern-Mitte kamen eine Mutter und ihre Kinder mit dem Schrecken davon. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort. Von Elisabeth Schrief

Ruhr Nachrichten Abschied von der Kohle

Hochentwickelte Technik löste die Handarbeit der Bergleute vor Ort ab

18.687 Tonnen Kohle täglich förderten die Bergleute von AV noch im März 2015, wenige Monate vor Schließung der Zeche. Diese Höchstleistungen waren nur dank modernster Technik zu schaffen. Von Elisabeth Schrief

Ruhr Nachrichten Kindergarten-Plätze

Die Stadt Haltern hat neue Kita-Pläne, gibt aber keine Entwarnung

Baut der TuS Haltern einen Drei-Gruppen-Kindergarten oder nicht? Die Frage bleibt noch offen, deshalb hat die Verwaltung einen Plan B in der Schublade. Von Elisabeth Schrief

Ruhr Nachrichten Bahnhofs-Umfeld

Politik diskutiert, ob idyllische Gärten in der Stadt Bauland werden sollen

Eine Bauvoranfrage für ein Gebiet in der Nähe des Halterner Bahnhofs liegt vor. Zu den Häusern, die dort stehen, gehören große, idyllische Gärten. Jetzt beschäftigt der Fall die Politik. Von Elisabeth Schrief

Ruhr Nachrichten Baustelle

Die Halterner Fußgängerbrücke über die Stever muss saniert werden

Die zwölf Jahre alte Steverbrücke am Walzenwehr ist ein technisch elegantes Bauwerk und eine Bereicherung für Haltern. Jetzt wurden Schäden sichtbar, ein Gutachter soll das Ausmaß ermitteln. Von Elisabeth Schrief

Die Borkenbergestraße wird ausgebaut. Ab April 2019 wird die Straße verkehrsberuhigt - mit Parkplätzen und Grünzonen. Landwirte müssen sie dann allerdings nicht umfahren. Von Elisabeth Schrief

Ruhr Nachrichten Offener Ganztag

Stadt Haltern baut Schulen für die OGS-Kinder aus

Im Offenen Ganztag sollen die Kinder sich wohlfühlen. Aber in der Katharina-von-Bora-Schule und der Marienschule wird die Enge zur Belastung. Die Stadt will das ändern. Von Elisabeth Schrief

Ruhr Nachrichten Abschied vom Bergbau

Aus Kirchenglocken wurden Granaten und Patronenhülsen

Bronze-Glocken waren kriegswichtiges Material, daher musste die Sixtus-Pfarrei das Geläut 1942 abliefern. Dass die Glocken heute wieder klangvoll läuten, ist den Bergleuten zu verdanken. Von Elisabeth Schrief

Ruhr Nachrichten Kinderbetreuung

Neue Ideen gegen das Kita-Problem in Haltern müssen her

1469 Kinder besuchen eine Kita in Haltern, 115 werden von Tageseltern betreut, 14 in einer Spielgruppe. Das sind viele Plätze, aber lange nicht genug. Von Elisabeth Schrief

Ruhr Nachrichten Gastronomie

Mit dem Biko-Markt schließt einer der letzten Treffpunkte Lavesums

„Geschlossen, wir machen Betriebsferien“ steht am Haus. Doch der Biko-Markt in Lavesum bleibt geschlossen. Der Ortsteil verliert eine Gaststätte, die in der ganzen Region beliebt war. Von Elisabeth Schrief

Ruhr Nachrichten B 58

Blitzer an der Weseler Straße in Haltern erhält neue Technik

Der Starenkasten an der Weseler Straße war in den letzten drei Jahren mehrere Monate vom Netz. Das soll sich jetzt ändern. Der Kreis rüstet die Starenkästen und die Messfahrzeuge um. Von Elisabeth Schrief

Ruhr Nachrichten Abschied vom Bergbau

Vier Tage und Nächte haben Bergleute das Halterner Rathaus besetzt gehalten

Als die Kumpel im März 1997 das Rathaus besetzten, sahen sie bezüglich ihrer Zukunft schwarz. Denn geplante Subventions-Kürzungen gefährdeten ihre Arbeitsplätze. Ausnahmezustand in Haltern! Von Elisabeth Schrief

Der Asylkreises führte mit einem Straßentheater eindringlich vor Augen, was zentrale Sammelunterkünfte bei Schutz suchenden Menschen auslösen. Aber nicht jeder Zuschauer ließ sich berühren. Von Elisabeth Schrief

Ruhr Nachrichten Haltern tut gut

Kaufleute werben für die Vielseitigkeit und Lebensqualität ihrer Stadt

Vor zehn Monaten gründete sich der Verein „Haltern tut gut“. Dahinter steckt eine Philosophie, die zu Herzen gehen soll und nun zur Weihnachtszeit besonders schön zum Ausdruck kommt. Von Elisabeth Schrief

Die Eröffnung der Kindertagesstätte an der Lohausstraße verzögert sich. Die Stadt hofft, im Frühjahr 2019 die Türen der Kita öffnen zu können. Von Elisabeth Schrief

Ruhr Nachrichten Isek-Spaziergang

Planer sagen: Haltern hat im Kern zu viele ebenerdige Parkplätze

Haltern hat zu viele Parkplätze aufs Stadtgebiet verteilt. Die Isek-Planer würden sie lieber unter die Erde verlegen. Wohl wissend, dass sie damit die Kaufleute provozieren. Von Elisabeth Schrief

Über 200 Gewinne im Wert von 15.000 Euro verbergen sich hinter den 24 Türen des Lions-Adventskalenders. Die Halterner „Löwen“ teilen den Gewinn und mahnen zur Eile. Von Elisabeth Schrief

Der erst 17 Jahre alte Regisseur Michael Ruben führt am Samstag (20. Oktober) im Drüppel-Theater Frids Mono-Oper „Das Tagebuch der Anne Frank“ auf. Und es gibt noch Karten. Von Elisabeth Schrief

Ruhr Nachrichten Abschied vom Bergbau

Ein Deich als Bergbau-Denkmal und Bollwerk gegen das Hochwasser

Der Kohleabbau unter der Lippe hatte Folgen: Durch Senkungen schwappte der Fluss bei Starkregen über, das Hochwasser gefährdete Siedlungen. Der Deich wird jetzt zu Europas größtem. Von Elisabeth Schrief

Ruhr Nachrichten Neuer Kirchen-Skandal

Pfarrer Albert Wiese soll 39-Jährigen mit pornografischen Nachrichten belästigt haben

Bevor Halterns Pfarrer am Sonntag die Gottesdienste beendeten, verkündeten sie eine brisante Nachricht: Pfarrer Albert Wiese wurde wegen mutmaßlich pornografischer Chats aus dem Kirchendienst entlassen. Von Elisabeth Schrief

Eine Mutter unternahm mit ihren Kindern einen Spaziergang am See, als sie plötzlich einen grausigen Fund entdeckte. Die Kripo ermittelt. Von Elisabeth Schrief

Die AG 78, das Netzwerk für Kinder- und Jugendarbeit in Haltern, hat unverhofft eine Zuwendung von der Bürgerstiftung erhalten. Von Elisabeth Schrief

Ruhr Nachrichten Bergbau

Der Schacht wird frei und das Land kann die Forensik planen

Die Schächte Haltern 1/2 und Auguste Victoria 8 und 9 werden aus dem Bergrecht entlassen. Damit gewinnen die Planungen des NRW-Gesundheitsministeriums für eine Forensik in der Haard wieder an Fahrt. Von Elisabeth Schrief

Ruhr Nachrichten Bürgerideen

Isek soll der Fahrplan für Halterns Zukunft werden

Zwei Planungsbüros entwerfen mit Isek (Integriertes Stadtentwicklungskonzept) ein Strategiebuch, wie Haltern noch schöner werden kann, und staunen über das Interesse und die Ideen der Bürger. Von Elisabeth Schrief

Alljährlich machen sich dank Rotary Schüler auf den Weg, die Welt zu erkunden. Joris Bäther besucht gerade für elf Monate eine amerikanische Highschool. Wer Lust hat, kann sich jetzt für 2019 melden. Von Elisabeth Schrief

„Steini und Co“ heißt in Lippramsdorf ein Chor, der jetzt erstmals ein Konzert gibt. Und noch zwei weitere Chöre machen mit. Von Elisabeth Schrief

Ruhr Nachrichten Bergbau im Ruhrgebiet

Halternerin erzählt von ihrer Kindheit zwischen Klümpchen und Kohlestaub

Renate Schneider, später Sauerbier, wuchs in einer Zechenkolonie auf. Sie schlief auf einem Jutesack, ihre Eltern hatten nicht viel Geld – ihr Wohlstand war die familiäre Nestwärme. Von Elisabeth Schrief

Zum 13. Mal legt der Lions Club Dorsten-Wulfen einen Adventskalender auf. 3300 Exemplare gehen jetzt in den Verkauf, nicht jedes entpuppt sich als Glückslos. Dennoch gibt es immer Gewinner. Von Elisabeth Schrief

Die Planungen für das neue Baugebiet „Hof Brosthaus“ in der Dorfmitte Lippramsdorfs gehen nach der Öffentlichkeitsbeteiligung in die nächste Runde. Einige Bürger haben Bedenken geäußert. Von Elisabeth Schrief

Ruhr Nachrichten Sandtransporte

Lkw fahren im Minutentakt zur Deich-Baustelle in Haltern-Lippramsdorf

Auf der größten Baustelle Halterns läuft alles nach Plan – dennoch hat der Lippeverband beim Bau des Deichs in Lippramsdorf einige Schwierigkeiten. Von Elisabeth Schrief

Hullerner wunderten sich sehr: Warum wird der schöne Ahorn gefällt? Aber die Aktion des Baubetriebshofes hatte einen Hintergrund. Von Elisabeth Schrief

Ruhr Nachrichten Seestern-Ruine

Ferien-Appartements sollen an die Stelle des Seesterns in Haltern rücken

Der Seestern wird ersetzt durch moderne Appartements, nebenan baut eine Stiftung ein Hotel. Fledermäuse könnten den Bauherren in die Quere kommen. Von Elisabeth Schrief

Ruhr Nachrichten Asbest in Fensterkitt

Ministerium in Berlin zeichnet Halterner Glasermeister aus

In Fensterkitt steckt Asbest. Glasermeister Hermann Fimpeler hat ein Verfahren zur Entsorgung entwickelt. Er testete es in Haltern und wurde dabei gefilmt. Dafür gibt es einen Grund. Von Elisabeth Schrief

Das Heimathaus in Haltern-Lippramsdorf ist wandlungsfähig. Am 7. Oktober feiern Familien hier Erntedank, am 13. Oktober erklingt auf der Bauerntenne irische Musik. Von Elisabeth Schrief

Windpark Lavesum/Sythen

Ein Bürgerfest unter dem Windrad

Die Betreiber der Windräder zwischen Münsterstraße und Autobahn 43 in Haltern-Lavesum und -Sythen feiern offiziell Einweihung und laden am 6. Oktober zum Fest von 14 Uhr bis Mitternacht ein. Von Elisabeth Schrief

Ruhr Nachrichten Galen-Park

Halterner Kräftemessen um eine Lore

Als Zeichen für die Tradition des Kohlebergbaus in Haltern sollte 2009 im Galen-Park eine Kohlenlore aufgestellt werden. Darüber aber zerstritten sich Gewerkschafter und Politiker. Von Elisabeth Schrief

Ruhr Nachrichten Unterhaltsvorschuss-Gesetz

Die Stadt Haltern zahlt den Unterhalt für 227 Kinder

Die Stadt Haltern zahlt für immer mehr Kinder einen Vorschuss für ihren Unterhalt. Und bleibt dabei in den meisten Fällen auf den Kosten sitzen. Von Elisabeth Schrief

Ruhr Nachrichten Expansion

Hof Hagedorn baut ein Bauerncafé und neue Betriebsgebäude

Der Hof Hagedorn in Lavesum dehnt sich aus. Auf 13.500 Quadratmetern im Bereich der Streuobstwiese und Ackerflächen entstehen u.a. ein Bauerncafé und Betriebsgebäude. Nicht alle sind dafür. Von Elisabeth Schrief

Das Theater ist ein Gedenkort und Experimentierfeld zugleich. Vor einem Jahr wurde es eröffnet. Gründerin Anne Drüppel sagt: „Dieses Projekt hat mich in meiner Trauer ruhiger gemacht.“ Von Elisabeth Schrief

Ruhr Nachrichten Zukunftsideen

Der Stadtkern soll in Zukunft bis zum Bahnhof reichen

Stadtplaner aus Düsseldorf und Dortmund überlegen gerade, wie Haltern sich verändern könnte. Beiläufig erwähnten sie ein Projekt, das mit der Polizeiwache zu tun hat. Von Elisabeth Schrief

Radfahren ist klimafreundlich, leise und gesund. Gute Gründe, Verbindungen in Haltern und im Bereich der Metropole Ruhr zu pflegen. Dafür wird jetzt ein neues Radwegenetz entwickelt. Von Elisabeth Schrief

Ruhr Nachrichten Abschied vom Bergbau

Der tiefste Konzertsaal der Welt befindet sich unter Haltern am See

Erst 1985 hat Bundespräsident Richard von Weizsäcker Schacht Haltern 1/2 eröffnet. 21 Jahre später war Schluss. Kulturveranstaltungen brachten die Anlage aber ins Guinness-Buch der Rekorde. Von Elisabeth Schrief

Neben dem Altenheim im Elterbreischlag sollen fünf barrierefreie Häuser mit 35 Wohnungen entstehen. Der Baustart sollte eigentlich im Juli 2017 erfolgt sein. Jetzt gibt es einen neuen Plan. Von Elisabeth Schrief

Ruhr Nachrichten Barrierefreiheit

Stadt Haltern weist extrabreite Parkplätze aus

Es ist ein Service für alle Generationen: Die Stadt Haltern zeichnet bald stadtweit 14 breitere Parkplätze aus. Ein Service, der aber auch bezahlt werden muss. Von Elisabeth Schrief

Ruhr Nachrichten Befragung 55plus

Lebenswert altern in Haltern

Die Stadt hat 1419 Bürger ab 55 Jahren nach ihren Lebensumständen und Anliegen gefragt. 704 Antworten kamen zurück: Viele Anregungen, aber auch der fromme Wunsch einer 97-Jährigen. Von Elisabeth Schrief

Ruhr Nachrichten Flüchtlinge

Neue Unterkunft mit zehn Wohnungen und Platz für Sprachkurse ist fertig

Die neue Unterkunft für 42 Flüchtlinge auf dem Stadtwerkegelände ist fertig. Es wird aber noch weiter gebaut, weil die Stadt an anderer Stelle Kapazitäten reduzieren will. Von Elisabeth Schrief

Ruhr Nachrichten Kindergarten

Wegen Lieferengpässen wird die neue Kita an der Lohausstraße später fertig

Die gute Baukonjunktur hat auch ihre Schattenseiten. Fenster und Türen sind zurzeit nur schwer auf dem Markt zu kriegen. Deshalb hängt zum Beispiel der Zeitplan auf der Kita-Baustelle. Von Elisabeth Schrief

Ruhr Nachrichten Dreißigjähriger Krieg

Hessische, schwedische und kaiserliche Truppen verursachten großes Leid in Haltern

Vor 400 Jahren brach der Dreißigjährige Krieg aus. Auch Haltern wurde zum Schauplatz: Die Menschen litten unter den Belagerungen durch „freche Truppen“, sie hungerten und beklagten die Verwüstung ihres Städtchens. Von Elisabeth Schrief