Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige
Anzeige

Emilia-Romagna zum Best-in-Europe-Ziel 2018 gekürt

London. Gibt es sie noch, die echten Geheimtipps für Urlauber? In einigen Regionen Europas lassen sich zumindest noch spannende Entdeckungen machen. Der „Lonely Planet“ hat jetzt eine Bestenliste zusammengestellt.

Emilia-Romagna zum Best-in-Europe-Ziel 2018 gekürt

Mit dem Kunst- und Kulturzentrum „Centro Botin“ hat die spanische Stadt Santander 2017 eine neue Attraktion bekommen. Für den „Lonely Planet“ gehört die Region um Santander zu den spannendsten Zielen in Europa. Foto: Emilio Rappold

Die Experten des Szene-Reiseführers „Lonely Planet“ haben ihre Liste „Best in Europe 2018“ verkündet - rechtzeitig zur Sommerurlaubssaison. Auf Platz eins der Top Ten steht „der Hotspot für italienische Küche, die Emilia-Romagna“.

Anspruch der Liste ist es, Europas spannendste und bisher unterschätzte Reiseziele zu finden. Man wolle neben weniger bereisten Regionen in beliebten Ländern, auch versteckte Schätze des Kontinents sowie weltoffene Städte für kulturell Interessierte vorstellen. Hinter der Emilia-Romagna, der Region mit Städten wie Bologna, Parma, Ravenna und Rimini, liegen die nordspanische Region Kantabrien mit Santander sowie Friesland in den Niederlanden.

Es folgen die Republik Kosovo, die Provence in Frankreich, die schottische Stadt Dundee, Griechenlands Kleine Kykladen, Litauens Hauptstadt Vilnius, das Vipava-Tal in Slowenien und Albaniens Hauptstadt Tirana. Aus Deutschland ist dieses Jahr nichts dabei - vergangenes Jahr war noch Hamburg gelistet (nicht zuletzt wegen der damals neuen Elbphilharmonie).

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Reise und Tourismus

Neue Kreuzfahrtschiffe von Royal Caribbean und MSC

Die Reedereien bauen fleißig an Kreuzfahrtschiffen mit neuer Ausstattung: Auf der „Spectrum of the Seas“ soll man zukünftig virtuelle Welten erkunden können. Die „MSC Meraviglia“ erhält einen Flüssiggas-Antrieb. Neuigkeiten aus der Kreuzfahrt im Überblick.mehr...

Reise und Tourismus

Ausnahmezustand auf Jamaika verlängert

Berlin. Eine hohe Kriminalitätsrate macht der Karibikinsel Jamaika zu schaffen. In vielen Gegenden herrscht weiterhin Ausnahmezustand. Besonders Individualreisende sollten daher vorsichtig sein.mehr...

Reise und Tourismus

Königin der Seerosen wird nachts von Menschen bestäubt

Berlin. Stacheln? An einer Seerose? Nach zwölf Jahren Pause können sich Besucher des Botanischen Gartens Berlin wieder von einer der weltweit wichtigsten Wasserpflanzen-Sammlungen überraschen lassen - vor allem von Star „Victoria“.mehr...

Reise und Tourismus

Neuseeland erwägt Touristensteuer und höhere Visa-Gebühren

Wellington. Neuseeland wird als Reiseziel immer beliebter. Der Tourismus tut der Wirtschaft des Landes gut - belastet aber auch Infrastrukturen. Daher zieht die Regierung Konsequenzen.mehr...

Reise und Tourismus

Die meisten Deutschen verreisen im Sommer mit dem Auto

Berlin. Den Deutschen ist ihr Auto heilig. Den meisten Urlaubern dient es auch als Verkehrsmittel, um in den Urlaub zu fahren. Eine Umfrage legt jetzt offen, auf welche Weise die Deutschen welche Urlaubsziele erreichen.mehr...

Reise und Tourismus

Reiseziele bieten Klassik, Kunst und Kulinarisches

In Boltenhagen können Besucher bald mehr genießen als Strand und Meer: Das Ostseebad veranstaltet im August mehrere Klassikkonzerte. Helsinki bekommt ein neues Kunstmuseum. Und Wismar zeigt sich im Sommer von seiner kulinarischen Seite. Die Event-Tipps im Überblick:mehr...