Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

coolibri-Veranstaltungstipps

Endlich Wochenende: Kenne kein Limit

NRW Haben Sie Bock auf Party, Live-Musik oder Rambazamba? Auf Kunst, Theater oder Kulturklamauk? Sie wissen aber nicht so genau, wo und wann? Kein Problem - wir helfen gemeinsam mit den Kollegen vom coolibri und den Tipps zum Wochenende aus.

Endlich Wochenende: Kenne kein Limit

Der Düsseldorfer Bücherbummel

Herzblut

Tattoo & Piercing Convention: Sind kecke, übers Brustbein gekritzelte Floskeln eigentlich das neue Arschgeweih? Kann man sich das Stammhirn piercen lassen? Diese und weitere Fragen rund um stichfeste Tintentrends und stechfreudige Schmuckstile werden dieses Wochenende in Dortmund beantwortet. Freitag bis Sonntag -So, Westfalenhallen, Dortmund

Schnittstelle: Was schneidet sich denn hier? Selbstverständlich Kunst, Design, Musik und Literatur. Die vier Freunde fragen sich, kopfkratzend, was denn eigentlich Luxus ist? Materielles Bonzentum? Oder ein spiritueller Seinszustand? Antworten geben Installationen, Experimente, Spiele, Musik, Lyric, DJ-Sets und Kulturschaffende (z.B. Für Hier). Freitag,  Museum Ostwall im U, Dortmund

Richtungsding: Thema des neuen Sammelbandes ist die Lauf-, Denk- und Bewegungsrichtung “Rückwärts” - dazu werden an diesem Abend bei freiem Eintritt die besten Beiträge von ihren Verfassern in charmantem Rahmen vorgetragen und die ersten Heftchen verhökert. an Richtung neuen der uns schließen Wir! Samstag,  Zeche Carl, Essen

Photo + Adventure: Hab ein Abenteuer, mach ein Foto davon, teil es mit der Welt! Welche wilden Ecken besagter Welt fotogen sind und wie man sie bereist, wird euch hier genauso erklärt, wie das richtige Handanlegen an die Kamera, die den Trip schließlich einfangen soll. Das muss natürlich praktisch erprobt werden - zum Glück ist die Location selbst ein hart fotogenes Stück Industriekultur. Samstag und Sonntag, Landschaftspark Duisburg Nord

Shop it like it's hot

Yard Designmarkt: Der Hype lebt! Mit dem Torschluss der Rotunde musste sich der trendsichere, urbane Markt für handgefertigtes Design, Mode, Schmuck, Wohneinrichtung und stylischen Kram nach einer neuen Heimat umschauen und siedelte sich letztendlich im Kleinod des hippen Lebens ein: Schöner Alfred. Was sonst? Sonntag, Schöner Alfred, Essen

ArtMarkt: Entspanntes Stöbern in uriger Atmo mit Zechenflair, Lounge-Charakter und Biergartengemütlichkeit. Der ArtMarkt steht für authentische Alternativen zum Wegwerfmüll des Mainstreams und lockt mit Kunst und Design und aus Profi- und DIY-Schmieden. Sonntag, In Hostel Veritas, Oberhausen

Nightflow Markt: Zum ersten Mal werden eine ganze Nacht lang in Haus und Hof der schicken Pelmke bunte Trödelstände aufgestellt. Klamotten, Deko, Selbstgemachtes, Design-Zeug, eingestaubte Schätze oder ungebrauchte Späße – lediglich Schrott ist ausgeladen vom vielfältigen Verkaufsspaß. Samstag, (ab 18 Uhr) Kulturzentrum Pelmke, Hagen

Bücherbummel auf der Kö: Wo sich sonst, so erzählt man sich, nur Snobs und Bonzen rumtreiben, schlagen für 4 Tage die bohemen Literaten ihre Zelte, Tische und Bücherkoffer auf. Antiquariate, Buchhandlungen und Verlage laden zum Stöbern durch endlose Buchvorräte ein. Rahmenprogramm ist ´ne Selbstverständlichkeit. Donnerstag bis Sonntag, Kö, Düsseldorf

Trödel dich glücklich: Ihr habt in Sachen Trödelmarkt schon alles gesehen? Das glauben wir euch nur, wenn ihr mit handfesten Selfies beweisen könnt, dass ihr schon einmal eine Nacht im Jack in the Box durchgetrödelt habt! This! Is! Trödel! Samstag, Jack in the Box, Köln

Tanz kaputt, was Dich kaputt macht

Balkan Beate: Von Tuten und Blasen keine Ahnung? Dann mal ab in den Bunker und eine kleine Feldstudie durchführen. Balkan Beate hat sich die Vinatge Beatz ins Handgepäck gestopft um die Meute aufzumischen. Im Zweifelsfall auch im 7/8-Takt beim Rundlauf um sich selbst. Freitag, Goethebunker, Essen

King Kong Kicks: Wenn man sich auf eine Sache im Leben verlassen kann, dann, dass bei King Kong Kicks immer getanzt wird, ob Regenschauer, Hitzewelle oder Weltuntergang. Bei dieser endfeinen Musikauswahl wird alles andere egal. Freitag,  Daddy Blatzheim, Dortmund 

Whatever happend to the 90s?: Viel bessere Frage: Was machen eigentlich die Vengaboys so? Na, das gleiche wie vor 15 Jahren: In hautengen Spandex-Kostümen über die Bühne hoppeln, fette Schrott-Pop-Partys schmeißen, Boom Boom Boom auch in deinem Room und Shalalala in the morning. Was sonst? Samstag, (ab 16 Uhr) Freilichtbühne Wattenscheid, Bochum

Nice Up!: Was passt besser zum aufblühenden Sommer als eine hitzige Reggae, HipHop, Dancehall und World Beats Party? Die Cosmotopia-Crew sorgt für zufriedene Einigkeit auf dem Tanzteppich und bringt neben existenziellem Partychaos auch den Wohlfühlfaktor in die Schänke. Samstag, Großmarktschänke, Dortmund

Meuterei am StrandDeck: Arrr! Lasst eure Streichholzbeine tanzen und hebt die Harken in die Luft - das Deck wir gekentert und gnadenlos betanzt, bis der Morgen graut. Wenn ihr allerdings nicht auf massentaugliche House-, HipHop- und Chart-Chantys steht, solltet ihr auf einem anderen Boot segeln. Samstag, StrandDeck am Kemnader See, Hafen Heveney, Bochum

After-Rü-Fest-Partys: Da gibt es gleich mehrere - Body Movin mit Funk und HipHop im 19Down, Rock im Solid Club, Abtanzen im Frida, Fritzpatrick’s, Hudson’s und vermutlich auch auf allen Straßen dazwischen. Samstag, Rüttenscheid, Essen

Laufpublikum

Rundlauf: Damit es auch das letzte Mondkalb mitbekommt: Ehrenfeld ist drüber, die jungen, alternativen Macher Bochums zieht es in die Speckschweiz. Da is nämlich noch nix. Außer leerstehende Bunker, Kneipen und Ladenlokale, sowie weltoffene WG-Zimmer, Hinterhöfe und Picknickwiesen. Allesamt wunderbare Orte, um mit lauschigen Konzerten, unkuratierter Kunst und jeder Menge Performance bespielt zu werden. Am Sonntag gibt's dann noch ein Soul Picknick auf den Schmechtingswiesen. Samstag und Sonntag, Speckschweiz, Bochum-Hamme

Rü-Fest: To-Do-Liste fürs Rü-Fest: 1) Die Rüttenscheider Straße kaputt flanieren 2) Was leckeres schnabulieren 3) Alle Stände mit Handwerk, Mode, Design und Kleinkunst durchwühlen und den Schatz finden, von dem man vorher gar nicht wusste, das man ihn gesucht hat. 4) Völlig wahnsinnig kreischend vom Bungee-Kran springen. Samstag, Rüttenscheider Straße, Essen

Luisenfest: Die schönste, trendigste und kneipigste Ecke Wuppertals ist am Wochenende ja immer gut besucht. Zum eigenen Straßenfest wird aber noch eine Schippe draufgelegt, wenn mit mehreren Bühnen, Trödelmarkt und allerlei Leckerein die Viertelliebe so richtig zelebriert wird und sich Hinz und Kunz begegnen. Sonntag,  Luisenstraße, Wuppertal 

Kulturpfadfest: Immer den blauen Steinen entlang - ein LSD-Trip ist diese Veranstaltung aber ausdrücklich nicht! Vielmehr soll es unter dem Motto “auf leisen Sohlen” um das gehen, was bleibt, wenn der laute Vordergrund sich zurückzieht. Im laut und leise sein üben sich dabei 30 Essener Kultureinrichtungen, vom Aalto-Theater bis zur Alten Synagoge, von der Lichtburg bis zur Weststadth

alle. Freitag, verschiedene Locations, Innenstadt, Essen

Da, wo die heiße Luft vibriert

Rekk: Lagerfeuer-Gitarren, verträumt eingestreute Pianoklänge, eine kalifornische Brise, eine sehnsüchtige Stimme. Man könnte vermuten, Rekk kämen aus einem amerikanischen Sonnenstaat, dabei stammen sie tatsächlich aus dem Herzen Waltrops. Freitag, subrosa, Dortmund

15 Jahre Gdanska: Oberhausens Lieblingskneipe, Hotspot für polnisches Bier und Essen, Gitarrenmekka des Ruhrgebietes - und jetzt auch noch 15 Jährchen alt. Grund genug, ein Open Air Fest mit Bluesbands, Rolling Stones Covern, Party-Rockern und Feuerwerk zu zelebrieren. Wir sagen ma: Serdeczne gratulacje! Samstag, Gdanska und Altmarkt, Oberhausen

Tofu Pop: Also die Musik auf diesem Festival sorgt auf jeden Fall für mehr sinnliche Explosionen als der nackte Namensgeber. Dann wiederum machen, wie bei so vielem, ja die Gewürze die Musik. In diesem Falle ist es zuckersüßer Elektropop von Jemma Endersby, Akjela und Gina & The Bow Ties, der den Nicht-Carnivalen als Alternative geboten wird. Und die ein oder andere nahrhafte Leckerei. Samstag, Underground, Köln

Folkfestival Outdoor: Zugegeben der Name ist jetzt nicht so knackig … aber man weiß, worum es geht, woll? Diese Musik mit viel akustischen Instrumenten, gerne auch einer Geige und natürlich diesen lederbespannten Trommeln und Saitendingern. Headliner: We used to be Tourists. Samstag, Weltkunstzimmer, Düsseldorf.

Out4fame: Wu-Tangs in the House! Die Veranstalter dieses Kopfnicker & Baggypants-Festivals müssen tief in die Kasse gegriffen haben für diesen finest Cocktail aus US- und DE- HipHop Größen der 90er & 00er Jahre. Zum Wu-Tang Clan gesellen sich u.a. Busta Rhymes, Mobb Deep, Yasiin Bey Aka Mos Def, Samy Deluxe, Foxy Brown, Curse, Azad, Eko Fresh, Favorite, Afrob .. und das ist erst die erste Reihe. Samstag, Festivalgelände, Hünxe

EselRock: 19 Acts auf zwei Bühnen präsentieren hier die musikalische Szene des Lanskreises. Mit einer geräumigen Wiese am idyllischen Seeufer kommt da feinste Sommerstimmung auf. U.a. mit Nerd Academy, Joy Became Clear, Blizzard, Versus You, Liedfett, Massendefekt. Freitag und Samstag, Heubergpark, Wesel

Augen Auf!

(Theater) Impulse Theater Festival: Hier steht die freie Szene im Mittelpunkt. Heißt: wer sich einfach nur berieseln lassen will, bleibt besser vorm heimischen Fernseher. Aufstehen, Kopfhörer tragen, mitmachen, das ist angesagt. Oder zumindest von einem sicheren Plätzchen aus staunen, wie vielfältig und innovativ Theater sein kann. Ab Donnerstag, 20 verschiedene Locations, Mülheim und Düsseldorf

(Theater) Ein Sommernachtraum: Man kennt das – schon bricht diese lauwarme Sommernacht an, schon sind alle liebestrunken, verzaubert, verwandeln sich in Pferde und drehen komplett am Rad. Shakespeare, man kennt ihn, hat da mal ein Stück drüber geschrieben. Die AStA-Theater-AG der TU Dortmund nicht – deshalb inszenieren sie einfach den alten Stoff.  Freitag und Samstag (20 Uhr)  IBZ - Emil Figge Str. 59 an der TU, Dortmund

(Theater) Orient Exzess: Dieses Stück hätte sich das ZDF Abendprogramm nicht schöner ausdenken können: Ayse und Hilde (beide 50 +) fliegen nach Istanbul, um an einer Castingshow teilzunehmen. Es entspannt sich eine ulkige Komödie, es wird natürlich das Herz verloren und die erwachsenen Kinder sorgen auch für Trubel und Kulturclash. Samstag, Katakomben-Theater, Essen

(Comedy&Co) Geierabend Open Air: Achtung, Achtung irgendwer hat die Voliere offen gelassen und die Geier sind entflogen. Das ganze Wochenende werden die bissigen Biester nach feinster Ruhrpottschnauze einen Lokalkolorit nach dem anderen durch den Kakao ziehen und dazu auch noch Musik spielen. Freitag bis Sonntag, Tante Amanda, Dortmund

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Sondierungen in Berlin

Optimismus und Skepsis nach Jamaika-Gesprächen

Berlin Jamaika ausloten, Tag zwei: FDP und Grüne wollten am Donnerstag bei ihrem Treffen bei Blumenkohlsuppe und Streuselkuchen nicht zu sehr in Verletzungen der Vergangenheit rumwühlen. Nebenbei rumort es aber ordentlich - vor allem im konservativen Lager.mehr...

Fußball: Champions League

FC Bayern schlägt Celtic Glasgow ohne Probleme

MÜNCHEN Der deutsche Fußball-Meister FC Bayern München hat den Einzug in das Achtelfinale der Champions League wieder fest im Visier. Die Münchner gewannen am Mittwoch am dritten Spieltag der Gruppe B daheim 3:0 (2:0) gegen Celtic Glasgow.mehr...

Nach ersten Gesprächen

Jamaika: "Gutes Gefühl", aber steiniger Weg

Berlin Ein Anfang ist gemacht: Von einem "guten Gefühl" ist die Rede nach der ersten Jamaika-Runde von Union, FDP und Grünen. In den kommenden Tagen folgen weitere Gespräche nun Schlag auf Schlag. Allerdings ist der Weg bis zu einem Koalitionsvertrag noch lang und steinig.mehr...

Nach ersten Gesprächen

Jamaika: "Gutes Gefühl", aber steiniger Weg

Berlin Ein Anfang ist gemacht: Von einem "guten Gefühl" ist die Rede nach der ersten Jamaika-Runde von Union, FDP und Grünen. In den kommenden Tagen folgen weitere Gespräche nun Schlag auf Schlag. Allerdings ist der Weg bis zu einem Koalitionsvertrag noch lang und steinig.mehr...

Urteil naht

13 Jahre Haft gefordert: Camperin vergewaltigt?

BONN 156 Monate Freiheitsentzug – das fordert die Staatsanwaltschaft im Fall gegen einen 31-Jährigen. Dieser soll im April in der Nähe von Bonn eine junge Frau bedroht und vergewaltigt haben. Am Donnerstag soll das Urteil fallen. Der Angeklagte hat zum Vorfall eine völlig andere Sichtweise.mehr...

Politik

Sachsens Regierungschef Tillich wirft nach Wahlschlappe hin

Dresden (dpa) Bei der Bundestagswahl jubelte die AfD in Sachsen - und löste die CDU als stärkste Kraft im Freistaat ab. Nun zieht Regierungschef Tillich persönliche Konsequenzen. Seine CDU wird kalt erwischt.mehr...