Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Englische Fußballer erinnern an gefallene Nationalspieler

Burton upon Trent. Englische Fußballerinnen und Fußballer der A-Nationalmannschaften und der U21 haben am Dienstag 14 Bäume gepflanzt, um an 14 englische Nationalspieler zu erinnern, die im ersten Weltkrieg gefallen sind.

Englische Fußballer erinnern an gefallene Nationalspieler

Spielerinnen und Spieler der englischen Nationalmannschaften pflanzen im St. George's Park 14 Bäume ein. Foto: Mike Egerton/PA Wire

Profis wie Alex Oxlade-Chamberlain, Ashley Young and Joe Hart pflanzten die Bäume am Trainingszentrum des englischen Fußballverbands FA im St. George's Park in Burton upon Trent, wo sich die Spieler für die kommenden Länderspiele vorbereiten. Während der Aktion wurde auch ein historischer Fußball präsentiert, mit dem Soldaten während der Schlacht an der Somme 1916 gespielt haben sollen.

Die Baumpflanzung am St. George's Park markiert auch den Beginn einer Partnerschaft zwischen der FA, dem Nationalen Fußballmuseum und der Umweltschutzorganisation Woodland Trust, die sich der Bewahrung von Waldgebieten in Großbritannien verschrieben hat.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Auslandsfußball

Udinese Calcio trennt sich von Trainer Oddo

Udine. Nach elf Niederlagen in Serie hat sich der italienische Fußball-Erstligist Udinese Calcio von Trainer Massimo Oddo getrennt. Der 41-Jährige war erst im November Coach des Serie-A-Clubs geworden.mehr...

Auslandsfußball

Medien: Ancelotti hoch im Kurs für Trainerposten in Italien

Rom. Jetzt doch Ancelotti? Italienische Medien berichten übereinstimmend, der Ex-Bayern-Coach und der Fußballverband seien nahe an einer Einigung. Im Dezember hatte Ancelotti den Posten des Trainers noch abgelehnt. Als Assistent ist ein illustrer Ex-Profi im Gespräch.mehr...

Auslandsfußball

AEK Athen als Meister in Griechenland bestätigt

Athen. Nach dem abgewiesenen Einspruch des Skandalclubs PAOK Saloniki darf der griechische Traditionsverein AEK Athen endgültig die erste Fußball-Meisterschaft nach 24 Jahren bejubeln. Der griechische Verband EPO-HFF bestätigte die harten Strafen für den Tabellenzweiten PAOK.mehr...