Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Englischer Rekord in der Champions League

London. Erstmals in der Geschichte der Champions League haben sich fünf Teams aus einem Land fürs Achtelfinale qualifiziert. Den Clubs aus der Premier League gelang der Rekord. Nicht nur Liverpool-Coach Jürgen Klopp sieht darin ein klares Zeichen für die Stärke der Liga.

Englischer Rekord in der Champions League

Nach der Partie des FC Liverpool gegen Spartak Moskau ist das spektakuläre Ergebnis auf der Anzeige im Stadion zu sehen. Foto: Tim Goode

Jürgen Klopp kümmerte der historische Rekord für den englischen Clubfußball überhaupt nicht. „Ehrlich gesagt, es könnte mich nicht weniger interessieren“, sagte der Liverpool-Coach, nachdem erstmals fünf Premier-League-Vereine das Achtelfinale der Champions League erreicht hatten.

Das erste Mal, dass dies überhaupt einem Land gelingt. „Ich denke schon, das liegt an der Qualität“, sagte Klopp. „Es ist eine Tatsache: Der englische Fußball ist spitzenmäßig.“

BBC Sport schwärmte von den „dominanten“ englischen Teams in der Gruppenphase. Neben dem FC Liverpool warten nun die Gruppenersten Manchester United, Manchester City, Tottenham Hotspur und der Zweitplatzierte FC Chelsea gespannt auf die Auslosung am kommenden Montag. „Das zeigt, wie hoch das Niveau in der Premier League ist“, hatte Chelsea-Coach Antonio Conte schon nach dem 1:1 (0:0) seiner Blues gegen Atlético Madrid am Dienstag gesagt.

Liverpool hatte die Gruppenphase mit dem 7:0 (3:0) gegen Spartak Moskau spektakulär abgeschlossen. „Deshalb hat man Jürgen Klopp nach Anfield geholt“, schwärmte die Zeitung „Daily Mail“, „so lange der Deutsche bleibt, gibt es Hoffnung, dass an der Merseyside am Ende etwas Besonderes entstehen könnte“.

Man City, das bereits als Gruppensieger feststand, verpasste durch das 1:2 (0:2) bei Schachtjor Donezk einen weiteren Rekord. Pep Guardiolas Elf hätte als erstes englisches Team alle sechs Gruppenspiele der Königsklasse gewinnen können.

Guardiola war trotzdem zufrieden und dachte schon an die möglichen Gegner Real Madrid, FC Barcelona und Bayern München. „Das wird hart, die drei Gegner sind schwer“, stapelte der Coach tief. „Aber das sind die anderen auch. Wir müssen es versuchen.“

Klopp war nach dem 7:0 weniger zurückhaltend und mutmaßte, sein rotes Angriffsquartett - Philippe Coutinho, Roberto Firmino, Sadio Mané und Mohamed Salah - werde in der Champions League „weiterhin Angst und Schrecken verbreiten“. Allerdings räumte auch Klopp angesichts der verbleibenden Gegner ein: „Alle Teams haben starke Mannschaften. Wir werden sehen, wozu das am Ende führt.“

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

ChampionsLeague

Donezk gewinnt gegen Rom - ManUnited Remis in Sevilla

Sevilla/Charkiw. Sieben Jahre nach dem ersten Viertelfinaleinzug in der Champions League kann Schachtjor Donezk wieder in die Runde der letzten acht Teams in der europäischen Königsklasse einziehen.mehr...

ChampionsLeague

„Gnadenlose Klasse“: Messi trifft für Barca, Chelsea leidet

London. Falls es tatsächlich einen Fluch gegeben hat, dann hat ihn Lionel Messi jetzt besiegt. Der Superstar traf in der Champions League im neunten Duell mit dem FC Chelsea erstmals gegen die Londoner und sorgte damit für große Enttäuschung bei den bis dahin starken Blues.mehr...

ChampionsLeague

Harter Heynckes als Laune-Manager

München. Der FC Bayern hat in der Champions League das Viertelfinale gebucht und freut sich über die Rückkehr des WM-Müllers. Selbst nach einem 5:0-Überzahlsieg gegen Besiktas ist aber viel Fingerspitzengefühl im Münchner Luxuskader gefragt. Eine Sache erregt den Präsidenten.mehr...

ChampionsLeague

Heynckes rühmt den Käpt'n: „Eben Müller - er kann's!“

München. Es müllert wieder beim FC Bayern. Der Weltmeister knüpft unter Förderer Heynckes an die Zeit des Triplejahres 2013 an. Gegen Besiktas trifft Müller doppelt und erbeutet eine Ski-Trophäe.mehr...

ChampionsLeague

Die höchsten Siege des FC Bayern in der Champions League

München. Der 5:0-Erfolg des FC Bayern München im Achtelfinale der Champions League gegen Besiktas Istanbul war nicht der höchste Sieg des deutschen Rekordmeisters in dem internationalen Wettbewerb.mehr...

ChampionsLeague

Bayern feiern „super Ergebnis“ gegen Besiktas

München. Das Rückspiel in Istanbul sollte nur noch Formsache sein. In Überzahl gelingt den Bayern in der Königsklasse ein Kantersieg gegen Besiktas. Jupp Heynckes spricht nach dem 5:0 von zwei Knackpunkten.mehr...