Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Erdogan greift Macron nach Vermittlungsangebot scharf an

,

Ankara

, 30.03.2018

Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan hat jede Vermittlerrolle Frankreichs bei der türkischen Offensive gegen die Kurdenmiliz YPG in Syrien empört zurückgewiesen. Erdogan erhob schwere Vorwürfe gegen seinen französischen Amtskollegen Emmanuel Macron wegen dessen Vorstoß. Diejenigen, die sich mit Terroristen ins Bett legten und sie sogar in ihren Palästen empfangen würden, würden ihren Fehler früher oder später erkennen, so Erdogan. Macron hatte zuvor eine Delegation der Syrischen Demokratischen Kräfte in Paris empfangen, die von der YPG dominiert wird.

Schlagworte: