Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Erfolgreicher Aktionstag am Heimathaus

/
Die Wettringer Landfrauen ? hier Frau Guhle r. - zeigten original, wie früher die beliebte Bauernbutter hergestellt wurde.
Die Wettringer Landfrauen ? hier Frau Guhle r. - zeigten original, wie früher die beliebte Bauernbutter hergestellt wurde.

Foto: Herbert Göcke

Die Nordwalder Korbflechter ließen sich beim Flechten schöner Körbe über die Schulter schauen.
Die Nordwalder Korbflechter ließen sich beim Flechten schöner Körbe über die Schulter schauen.

Foto: Herbert Göcke

Es gab jede Menge ?Hofhunde? zu kaufen.
Es gab jede Menge ?Hofhunde? zu kaufen.

Foto: Herbert Göcke

VV-Geschäftsführerin SilkeTermühlen sorgte für Nachschub mit Bauernbrot.
VV-Geschäftsführerin SilkeTermühlen sorgte für Nachschub mit Bauernbrot.

Foto: Herbert Göcke

Interesse fand Albert Janning, der über das Flechten schöner Stuhlsitze informierte.
Interesse fand Albert Janning, der über das Flechten schöner Stuhlsitze informierte.

Foto: Herbert Göcke

Anzeige
Das Arbeiten am alten Webstuhl forderte ganz schön Kräfte, demonstriert von Heinz Krümpel.
Das Arbeiten am alten Webstuhl forderte ganz schön Kräfte, demonstriert von Heinz Krümpel.

Foto: Herbert Göcke

Großes Interesse für ?Encaustic?
Großes Interesse für ?Encaustic?

Foto: Herbert Göcke

Künftiger Imkernachwuchs? Franz Oelerich informierte gerne sachkundig über die Tätigkeit eines Imkers.
Künftiger Imkernachwuchs? Franz Oelerich informierte gerne sachkundig über die Tätigkeit eines Imkers.

Foto: Herbert Göcke

Encaustic fordert akribisches Arbeiten.
Encaustic fordert akribisches Arbeiten.

Foto: Herbert Göcke

Bei der freundlichen Bedienung bestellte man doppelt gerne Kurchen oder Schnittchen.
Bei der freundlichen Bedienung bestellte man doppelt gerne Kurchen oder Schnittchen.

Foto: Herbert Göcke

Das Flechten der Stuhlsitze ist für Altbert Janning zu einem Hobby geworden, das ihm sichtlich Freude bereitet.
Das Flechten der Stuhlsitze ist für Altbert Janning zu einem Hobby geworden, das ihm sichtlich Freude bereitet.

Foto: Herbert Göcke

Den ganzen Nachmittag über kamen Besucher ins Heimathaus und ließen sich auch Kaffee, Kuchen oder Schnittchen schmecken.
Den ganzen Nachmittag über kamen Besucher ins Heimathaus und ließen sich auch Kaffee, Kuchen oder Schnittchen schmecken.

Foto: Herbert Göcke

Freude über leckere Kuchen!
Freude über leckere Kuchen!

Foto: Herbert Göcke

An allen Ständen wurde gerne Auskunft erteilt.
An allen Ständen wurde gerne Auskunft erteilt.

Foto: Herbert Göcke

Weißstickerei ist eine Kunst für sich.
Weißstickerei ist eine Kunst für sich.

Foto: Herbert Göcke

Die Wettringer Landfrauen ? hier Frau Guhle r. - zeigten original, wie früher die beliebte Bauernbutter hergestellt wurde.
Die Nordwalder Korbflechter ließen sich beim Flechten schöner Körbe über die Schulter schauen.
Es gab jede Menge ?Hofhunde? zu kaufen.
VV-Geschäftsführerin SilkeTermühlen sorgte für Nachschub mit Bauernbrot.
Interesse fand Albert Janning, der über das Flechten schöner Stuhlsitze informierte.
Das Arbeiten am alten Webstuhl forderte ganz schön Kräfte, demonstriert von Heinz Krümpel.
Großes Interesse für ?Encaustic?
Künftiger Imkernachwuchs? Franz Oelerich informierte gerne sachkundig über die Tätigkeit eines Imkers.
Encaustic fordert akribisches Arbeiten.
Bei der freundlichen Bedienung bestellte man doppelt gerne Kurchen oder Schnittchen.
Das Flechten der Stuhlsitze ist für Altbert Janning zu einem Hobby geworden, das ihm sichtlich Freude bereitet.
Den ganzen Nachmittag über kamen Besucher ins Heimathaus und ließen sich auch Kaffee, Kuchen oder Schnittchen schmecken.
Freude über leckere Kuchen!
An allen Ständen wurde gerne Auskunft erteilt.
Weißstickerei ist eine Kunst für sich.