Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Erler Jugend stellt sich vor

Große Saisoneröffnung

Das letzten Ferienwochenende steht bei Eintracht Erle ganz im Zeichen der Jugend. Bei der offiziellen Saisoneröffnung werden sich am Samstag, 28. August, alle Jugendabteilungen des Vereins im Rahmen eines großen Saisoneröffnungstages präsentieren.

ERLE

17.08.2010
Erler Jugend stellt sich vor

Der Jugend-Vorstand von Eintracht Erle freut sich auf die Saisoneröffnung.

 Mittendrin statt nur dabei: Fußball-Legende Willi "Ente" Lippens. Das Idol von RW Essen wird am Abend im Jugendhaus sein aktuelles Buch "Ich danke Sie" vorstellen. Im verbalen Doppelpass mit Radioreporter Dietmar Schott wird Lippens aus seinem Buch vorlesen und ganz sicher auch die ein oder andere Anekdote aus seiner aktiven Zeit erzählen. Wer Lippens kennt, der weiß, dass an diesem Abend ganz sicher keine Auge trocken bleibt. "Ente" ist Fußball-Entertainer durch und durch und wird in Erle nicht nur die ältere Generation zum Lachen bringen. Bevor Lippens jedoch seine Sprüche zum Besten gibt, haben die Jugendlichen der Erler Eintracht das Sagen. Nach einer Demonstration der Jugend-Karategruppe werden sich die Tennis-, Fußball- und Basketballjugend der Öffentlichkeit vorstellen. Zwischendurch findet auf dem Sportplatz eine Trainingseinheit der Klaus Fischer-Fußballschule statt. "Wir haben rund 350 Kinder und Jugendliche im Verein. Wir wollen mit unserer Auftaktveranstaltung ins Dorf kommen und laden alle Erler ganz herzlich ein", sagt Jugendvorstand Hans Schlüter. Dass der Schalke-Fan für diesen Tag bereits seine Dauerkarte abgegeben hat, ist für ihn selbstverständlich. "Denn die Jugend in Erle ist unser höchstes Gut. Deshalb wollen wir die Jugendarbeit attraktiver machen und hoffen auf rege Teilnahme aus der Bevölkerung", so Schlüter.