Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Erneut tödlicher Unfall auf der A3 bei Ratingen

Drei Tote in zwei Tagen

Auf der A3 bei Ratingen ist es am Freitag erneut zu einem tödlichen Verkehrsunfall gekommen. Ein Mensch starb, ein weiterer wurde schwer verletzt. Erst am Donnerstag waren auf der A3 bei Ratingen bei einem Unfall zwei Menschen gestorben. Bei einem handelt es sich um einen Badminton-Bundesligaspieler.

,

Ratingen

, 17.11.2017
Erneut tödlicher Unfall auf der A3 bei Ratingen

Am Freitagmittag gegen 11:30 Uhr ereignete sich erneut ein tödlicher Verkehrsunfall auf der A3 in Ratingen. Eine Person wurde tödlich und eine weitere Person schwerstverletzt. Die Autobahn ist zwischen Mettmann und Ratingen-Ost in Fahrtrichtung Oberhausen gesperrt. © Philipp Leske/ ANC-NEWS

Bei dem Unfall am Freitag gegen 11.30 Uhr ist ein Klein-LKW etwa 1000 Meter vor der Anschlussstelle Ratingen-Ost auf einen Sattelzug aufgefahren. Der Fahrer des Kleinlasters starb am Unfallort, sein Beifahrer erlitt schwerste Verletzungen und wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden