Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Erst fünf und erfolgreich an der Flöte

Erst fünf und erfolgreich an der Flöte

Erst fünf Jahre alt und schon ein Ass an der Flöte: Raphael DieterleJaeschke

Von Dieter Jaeschke und Matthias Langrock

Viele Dortmunder Kinder und Jugendliche machen Jahr für Jahr bei „Jugend musiziert“ mit. Jugend musiziert ist der wichtigste Musik-Wettbewerb in Deutschland für alle, die noch nicht erwachsen sind.

Einer der jüngsten Teilnehmer des Wettbewerbs in Dortmund war in diesem Jahr Raphael Dieterle. Mit erst fünf Jahren hat er der Jury fünf Stücke auf der Flöte vorgespielt und zwar fehlerfrei – und darunter waren auch mehrere, die ziemlich schwierig sind. Die Jury war jedenfalls begeistert. Nur weil Raphael so jung ist, durfte er noch nicht an der zweiten Runde des Wettbewerbs teilnehmen.

Raphael nimmt seit einem Jahr einmal in der Woche Unterricht in der Musikschule Dortmund. Seine Lehrerin Gerda Hellwig lobt ihn in den höchsten Tönen. Sie findet besonders toll, dass er sich beim Spielen schon so gut konzentrieren kann.

Dass Raphael so erfolgreich ist, liegt an der musikalischen Familie, glaubt sie. Sowohl seine Schwester als auch sein Vater machen Musik. Schwester Felicitas ist neun Jahre alt. Sie spielt nach zwei Jahren Sopran-Blockflöte und zwei Jahren Alt-Blockflöte nun Klarinette und damit ihr drittes Instrument. Klarinette ist auch das Instrument, das Vater Stefan Dieterle spielt. Felicitas sei ein „ganz bezauberndes Vorbild“, findet Lehrerin Gerda Hellwig.

Ob Raphael auch immer gerne übt? Auf die Frage muss seine Mutter schmunzeln: „Raphael weiß, dass er seinen Papa fast jeden Tag eine halbe Stunde ganz für sich allein hat, wenn er abends nach Hause kommt und dann gemeinsam mit ihm übt.“

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

KINA Dortmund

Schlechter Tag für Vettel

So ein Mist! Für Formel-1-Rennfahrer Sebastian Vettel lief es am Sonntag beim Rennen in China nicht gut. Erst holte ihn sein Team zu spät in die Box zum Reifenwechsel. Und dann krachte auch noch ein anderer Fahrer in sein Rennauto! Sebastian Vettel sprach nach dem Rennen gleich ein ernstes Wort mit dem wilden Gegner, der zu riskant überholen wollte. Er heißt Max Verstappen. Am Ende wurde Sebastian Vettel nur Achter. Das ist für ihn ziemlich mies. Die vergangenen zwei Rennen hatte er gewonnen.mehr...

KINA Dortmund

Königsblaue Derby-Sieger

Von Matthias HenkelFür beide Mannschaften war es eines der wichtigsten Spiele des Jahres: Schalke gegen Dortmund – dieses Duell zweier Erzrivalen interessiert die Menschen auch über die Region hinaus. Deswegen will auch keiner der beiden Vereine dieses Spiel verlieren.mehr...

KINA Dortmund

Manche Autofahrer sind DO-OF

Von Nicole GieseWer aus der Stadt Dortmund kommt, für den beginnt das Auto-Kennzeichen mit den Buchstaben DO. Was dahinter kommt, kann man sich aussuchen, wenn man das möchte: Ein bis zwei Buchstaben kombiniert mit maximal vier Zahlen.mehr...

KINA Dortmund

Den Adlerturm gab es schon einmal

Der Adlerturm am Ostwall ist der Ort in Dortmund, wo man einen Ritterhelm anprobieren und durch den Sichtschlitz äugen kann. Wo man Kettenhemden anlegen kann. Wo man alte Eisenkugeln anschauen und anfassen kann. Die sind so groß wie Medizinbälle, und wenn man davorsteht, kann man sich gut vorstellen, was für große Löcher die in eine Stadtmauer reißen, wenn ein Angreifer sie mit einem Katapult dagegen feuert.mehr...

KINA Dortmund

BVB ist fit für das Derby

Von Matthias HenkelBorussia Dortmund ist zurück in der Erfolgsspur! Gegen den VfB Stuttgart gewann der BVB am Sonntag mit 3:0. Die Tore erzielten Christian Pulisic (38. Minute), Michy Batshuayi (48.) und Maximilian Philipp (59.). In der ersten Hälfte spielte der BVB nicht besonders gut. Nach dem Seitenwechsel drehten die Schwarzgelben dann aber auf. Am Ende reichte es zum Sieg. Dortmunds Erzrivale Schalke 04 verlor sein Spiel am Wochenende. Gegen den Hamburger SV unterlagen die Königsblauen am Samstag mit 2:3. Durch Schalkes Pleite rückte der BVB auf einen Punkt an die Blau-Weißen heran. Am nächsten Wochenende spielen Dortmund und Schalke gegeneinander. Das Revierderby ist für beide Mannschaften ein ganz wichtiges Spiel. Einerseits könnte der BVB mit einem Sieg an Schalke vorbeiziehen. Andererseits geht es bei diesem Spiel darum, wer die bessere Mannschaft im Ruhrgebiet ist.mehr...

KINA Dortmund

Nachwuchs beim Wrestling

Von Jennifer HauschildEigentlich passt die 14-jährige Jana allein von ihrer Figur her so gar nicht in einen Wrestlingverein voller großer, schwerer Männer. Dennoch: Ihre Tritte, Schläge und Würfe sind spektakulär. Bei der Sportart Wrestling ist der Kampf eine Show. Wer gewinnt, steht vor dem Kampf bereits fest. Trotzdem ist es nicht weniger anstrengend. Was sich im Ring zwischen den beiden Kämpfern abspielt, sieht aus wie eine Mischung aus Kampfsport und akrobatischen Elementen.mehr...