Erste Feuerpause für Ost-Ghuta soll beginnen

,

Damaskus

, 27.02.2018, 00:29 Uhr / Lesedauer: 1 min

In Ost-Ghuta in Syrien soll heute Morgen um 8 Uhr mitteleuropäischer Zeit die erste von Russland angekündigte mehrstündige Feuerpause beginnen. Bis 13 Uhr sollen dabei alle Kampfhandlungen ausgesetzt werden. In dieser Zeit solle auch ein Korridor geöffnet werden, damit Zivilisten das belagerte Gebiet verlassen könnten, hieß es vom russischen Verteidigungsministerium. Die Situation in Ost-Ghuta ist verheerend. Die etwa 400 000 Menschen benötigen vor allem medizinische Hilfslieferungen, aber auch Nahrung.

Schlagworte:

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.