Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Erstes Biathlon-Einzelrennen des Winters ohne Dahlmeier

Östersund. Ohne Fünffach-Weltmeisterin Laura Dahlmeier bestreiten die deutschen Biathletinnen am Mittwoch das erste Einzelrennen des Olympia-Winters.

Erstes Biathlon-Einzelrennen des Winters ohne Dahlmeier

Fehlt beim Weltcup-Auftakt in Östersund: Biathletin Laura Dahlmeier Foto: Matthias Balk

In Östersund geht es ab 17.15 Uhr mit dem Klassiker über 15 Kilometer los. Dahlmeier fehlt zum Auftakt wegen einer Erkältung. Im Vorjahr hatte die 24-Jährige aus Garmisch-Partenkirchen das Rennen in Mittelschweden gewonnen und sich sofort das Gelbe Trikot der Führenden im Gesamtweltcup gesichert.

Für den Deutschen Skiverband sind Franziska Hildebrand, Franziska Preuß, Maren Hammerschmidt, Denise Herrmann, Vanessa Hinz und Karolin Horchler dabei. Der erste Weltcup wird an diesem Donnerstag mit dem Einzel der Männer fortgesetzt. Zudem stehen bis Sonntag noch die Sprints und Verfolger auf dem Programm. Dahlmeier soll erst in der kommenden Woche in Hochfilzen in die Saison einsteigen.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Topnews

Deutschland von Norwegen noch im Medaillenspiegel überholt

Pyeongchang. Nach der Total-Pleite von Sotschi ist Deutschland bei den Winterspielen wieder zur zweitbesten Wintersportnation hinter Norwegen aufgestiegen. Mit 31 Medaillen, davon 14 goldene, ist es die beste Olympia-Bilanz auf Eis und Schnee seit der Wiedervereinigung.mehr...

Topnews

„Reißt die Hütte ab“: Wunderteam feiert Eishockey-Silber

Pyeongchang. Das historische Olympia-Finale von Pyeongchang ging dramatisch verloren, doch das Eishockey-Nationalteam hat eine ganze Nation verzückt. Am Ende feierten die Spieler ihre Silbermedaillen wie Gold.mehr...

Topnews

Geht Eishockey-Sensation noch weiter?

Pyeongchang. Sie werden doch nicht etwa noch...? Doch, sagt Bundestrainer Sturm, genau das wollen sie jetzt auch noch: Die gefeierten Sensationscracks trauen sich sogar den Eishockey-Olympiasieg gegen Rekord-Weltmeister Russland zu. Nicht nur in der Heimat wird mitgefiebert.mehr...

Topnews

Vor Olympia-Finale: Deutsches Eishockey-Team bangt um Wolf

Pyeongchang. Deutschlands Eishockey-Nationalteam bangt vor dem Olympia-Finale gegen die Olympischen Athleten aus Russland (OAR) am Sonntag (05.10 Uhr) um den Einsatz von Stürmer David Wolf. „Wolfi ist ein bisschen angeschlagen.mehr...

Topnews

Olympia-Wunder geht weiter: DEB-Team greift nach Gold

Pyeongchang. Der Wahnsinn nimmt kein Ende. Deutschlands Eishockey-Stars besiegen Rekord-Olympiasieger Kanada und stehen sensationell im Finale. Der größte Erfolg in der deutschen Eishockey-Geschichte ist perfekt. Nun geht es gegen den nächsten Favoriten: die Russen.mehr...

Topnews

Debakel für Dahlmeier und Co.: Biathlon-Staffel nur Achte

Pyeongchang. Genau wie vor vier Jahren in Sotschi sind die deutschen Biathletinnen auch bei den Winterspielen in Pyeongchang im Staffelrennen ohne Medaille geblieben. Am Donnerstag reicht es für das Quartett um Doppel-Olympiasiegerin Laura Dahlmeier nur zu Rang acht.mehr...