Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Erwachsene lassen Impfschutz schleifen

Baierbrunn (dpa) Viele Erwachsene riskieren mit einem zu geringen Impfschutz schwere Erkrankungen wie etwa den Wundstarrkrampf (Tetanus). Impfungen aus der Kindheit würden oft nicht aufgefrischt, berichtet ein Experte.

«Nur 60 Prozent der Erwachsenen hierzulande haben einen ausreichenden Impfschutz», sagt Professor Klaus Wahle, Mitglied der Ständigen Impfkommission (STIKO) am Robert Koch-Institut, dem «HausArzt-PatientenMagazin» des Deutschen Hausärzteverbandes. Vielfach würden Impfungen aus der Kindheit nicht aufgefrischt, wie etwa bei Tetanus und Diphtherie alle zehn Jahre nötig. Die Impfungen in jungen Jahren legten zwar den Grundstein für einen Schutz, der halte bei vielen Krankheiten aber nicht lebenslang.

Eine Studie in Schleswig-Holstein ergab dem Bericht zufolge, dass nur jeder Zweite über 60-Jährige gegen Tetanus geschützt war und nur jeder Dritte gegen Diphtherie. Zwar seien diese Krankheiten wegen der früheren Schutzimpfungen selten geworden, verschwunden seien sie aber nicht. Jeder müsse sich um ausreichenden Impfschutz kümmern. Für Standardimpfungen und deren Auffrischungen übernimmt in der Regel die Krankenkasse die Kosten.

Informationen rund ums Impfen: www.gesundheitpro.de/Impfungen

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Leben : Gesund und Fit

Beim Grillen keine Brandbeschleuniger nutzen

Bonn (dpa/gms) - Beim Grillen sollten niemals Brandbeschleuniger verwendet werden. Immer wieder kommt es beim Benutzen von Mitteln wie Spiritus zu gefährlichen Verpuffungen und Rückzündungen, warnen Experten.mehr...

Leben : Gesund und Fit

Allergiker müssen 2008 mit vielen Birkenpollen rechnen

Hamburg (dpa/tmn) Allergiker müssen sich in diesem Jahr auf besonders viele Birkenpollen einstellen. Darauf weist der Ärzteverband Deutscher Allergologen (ÄDA) in Hamburg hin.mehr...

Leben : Gesund und Fit

Experte erwartet «Mückenjahr»

Mannheim (dpa/tmn) Trotz des harten Winters steht den Deutschen nach Expertenmeinung ein Sommer mit vielen Mücken bevor. «Es sieht so aus, dass es ein Mückenjahr wird», sagte der Biologe Norbert Becker.mehr...

Leben : Gesund und Fit

Steckrüben als Eintopf zubereiten

Oldenburg (dpa/tmn) Auch in der kalten Jahreszeit gibt es eine gute Auswahl an regionalem Gemüse. Dazu gehört auch die Steckrübe, die von September bis April angeboten wird und hauptsächlich aus hiesigem Anbau stammt.mehr...

Leben : Gesund und Fit

Lorbeerblätter helfen der Verdauung

Würzburg (dpa/tmn) Lorbeerblätter würzen nicht nur Speisen. Sie können auch der Verdauung helfen. Denn sie sind reich an ätherischem Öl 1,8-Cineol und werden deshalb in appetit- und verdauungsfördernden Zubereitungen zur Magenstärkung eingesetzt.mehr...