Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Es muss nicht immer ein Kombi sein: Der S80 von Volvo

Stuttgart (dpa/gms) - Beim Kauf eines Volvos ist häufig ein Kombi die erste Wahl - die Limousinen stehen dagegen oft im Schatten. Der S80 aber ist ein Modell, das für Volvo wegweisend war:

Vor allem bei der Formgebung steht er mit einigen markanten Linien und Schwüngen für die Abkehr von der typischen Kantigkeit vorheriger Fahrzeuge des schwedischen Autoherstellers. Beim Gebrauchtkauf der viertürigen Limousine kann der Sachverständigen-Organisation Dekra in Stuttgart zufolge darauf vertraut werden, dass die wichtigsten Volvo-Vorzüge auch hier zu finden sind. Ganz ohne Mängel ist der S80 jedoch nicht.

So ist laut Dekra zwar auch beim S80 eine gute Verarbeitung typisch. Bei den Hauptuntersuchungen bietet sich aber eher ein getrübtes Bild. Im Hinblick auf die festgestellten erheblichen Mängel liegt der S80 sogar über dem Durchschnitt. Ein Grund dafür sind vor allem die Bremsen, die als nicht sonderlich haltbar gelten. Hinzu kommt, dass auch Verschleiß an den Achsen immer wieder festgestellt wird. Kein Thema dagegen ist bis heute ein Rostbefall.

Auf den Markt kam der S80 im Jahr 1998 als Konkurrenz zu Modellen wie der E-Klasse von Mercedes. Anfangs waren nur Versionen mit Frontantrieb zu bekommen. Mit dem Facelift im Jahr 2003 wurde aber auch die Allradausführung als Option eingeführt. Die Limousine gilt im Innenraum als recht geräumig, die Bedienung als übersichtlich. Wie andere Volvos bietet auch der S80 eine umfangreiche aktive und passive Sicherheit. Die Dekra-Experten bemängeln aber ein eher träges Handling, auch die Übersichtlichkeit gilt nicht als optimal.

Die Motoren zeigen eine weitere Volvo-Besonderheit: Verbreitet werden Fünf-Zylinder-Aggregate eingesetzt, die sonst eher unüblich sind. Die Leistung der Benziner liegt zwischen 103 kW/140 PS und 200 kW/272 PS. Beim Diesel sind es 96 kW/130 PS bis 120 kW/163 PS. Auch eine Bi-Fuel genannte Erdgasversion mit 103 kW/140 PS ist erhältlich.

Einen gebrauchten S80 2.4 aus dem Jahr 1999 gibt es laut Schwacke-Liste für knapp 7500 Euro. Für einen 200 kW/272 PS starken S80 T6 Executive von 2001 sind gut 19 000 Euro anzulegen. Ein Dieselmodell S80 D5 Premium von 2003 wird ebenfalls für gut 19 000 Euro gehandelt. Ein S80 Bi-Fuel aus dem Jahr 2002 kostet etwa 13 000 Euro.

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Leben : Auto

Test: Vor allem jüngere Autobesitzer sparen bei Versicherung

Berlin (dpa/tmn) Ende November ist wieder Stichtag für die Kündigung der alten Kfz-Versicherung. Ein aktueller Vergleich zeigt: Ein Wechsel der Police kann mehrere hundert Euro Ersparnis im Jahr bringen. Auch über die Leistungen können Autofahrer Beiträge nach unten drücken.mehr...

Leben : Auto

Automarken signalisieren Selbstbild und Gruppenzugehörigkeit

Essen (dpa/tmn) Nur Transportmittel oder doch Statussymbol? Ob nun bewusst oder unbewusst, beim Autokauf bestimmen praktische, aber auch emotionale Aspekte unseren Entscheidungsprozess.mehr...

Leben : Auto

Ein Klassiker für die Garage - Wie der Oldtimerkauf gelingt

Stuttgart (dpa/tmn) Vom eigenen Oldtimer träumen ist einfach, den richtigen zu finden, deutlich schwerer. Denn der Klassiker muss zu den eigenen Vorstellungen passen, darf nicht zu teuer und kein Blender sein.mehr...

Leben : Auto

Sturmschäden am Auto schnell der Versicherung melden

Henstedt-Ulzburg (dpa/tmn) Wenn heftige Stürme durchs Land jagen und Bäume umwerfen, stehen oft leider Autos darunter. Die Schäden übernimmt meist die Versicherung. Halter sollten sie schnell informieren.mehr...

Leben : Auto

Nur zum Einfädeln rote Ampel überfahren: Fahrverbot

Dortmund (dpa/tmn) Wer über eine rote Ampel fährt, riskiert seinen Führerschein. Das gilt auch, wenn der Fahrer sich anschließend kaum von der Ampel entfernt. Dagegen wehrte sich ein Verkehrssünder, blieb damit jedoch ohne Erfolg.mehr...

Leben : Auto

Vier Spuren auf einmal: Moderne Blitzer machen keine Pause

Wiesbaden (dpa/tmn) Der gute alte Starenkasten war einmal. Moderne Blitzer kommen im schlanken Säulendesign daher, und sie haben auch keine Filmkassette mehr, die irgendwann voll ist. Selbst unsichtbare Infrarot-Blitzer kommen inzwischen zum Einsatz.mehr...