Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Europäisches Kulturforum in Avignon

Paris (dpa) Mehr als 250 hochrangige Persönlichkeiten sind am Montag im südfranzösischen Avignon zu einem zweitägigen europäischen Kulturforum zusammengekommen.

Im Mittelpunkt der im Rahmen der französischen EU-Ratspräsidentschaft organisierten Konferenz steht die Frage nach den Auswirkungen der Kultur auf die Wirtschaft und umgekehrt. Kultur sei eine Investition in die Zukunft und dürfe nicht der Finanzkrise zum Opfer fallen», sagten die Organisatoren.

Unter den Teilnehmern aus Kultur, Wirtschaft und Medien waren auch zahlreiche Politiker wie Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit, EU-Kommissarin Viviane Reding und Kulturstaatsminister Bernd Neumann (CDU). Auch der Philosoph Peter Sloterdijk gehörte zu den Gästen aus den 27-EU-Ländern, von denen ein Großteil am Sonntag in einem Sonderzug von Paris nach Avignon gereist war.

Auf dem Programm des bis zum heutigen Dienstag dauernden Forums im Palais des Papes (Papstpalast) stehen Themen wie «Kultur als Wachstumsfaktor», «Kultur angesichts der Krise» und «Kultur-Marktwirtschaft, ein teuflisches Paar». In den 27-EU-Mitgliedsstaaten sind rund 5 Millionen Menschen im Kulturbereich tätig. Das Avignon-Forum, das zum ersten Mal organisiert wurde, soll zu einem jährlichen Treffen werden. Den Abschluss des Forums bildet eine Rede der französischen Kulturministerin Christine Albanel.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Buch

Frédéric Beigbeder wegen Kokainbesitzes festgenommen

Paris (dpa) Der französische Autor Frédéric Beigbeder ist wegen Kokainbesitzes vorübergehend festgenommen worden. Beigbeder sei dabei ertappt worden, wie er in Paris auf der Motorhaube eines Autos Kokain geschnupft habe, berichtete die Zeitschrift «Le Point» auf ihrer Internetseite.mehr...

Buch

Raoul Schrott verteidigt in Berlin seine Homer-Thesen

Berlin (dpa) Der österreichische Literaturwissenschaftler und Übersetzer Raoul Schrott wird im Berliner Haus der Kulturen der Welt seine umstrittenen neuen Thesen über den griechischen Dichter Homer («Ilias») verteidigen.mehr...

Bühne

Paris feiert Kusturicas Punk-Oper «Die Zeit der Zigeuner»

Paris (dpa) - Die Uraufführung der ersten Punk-Oper des bosnischen Filmemachers Emir Kusturica (52) ist in der Pariser Oper Bastille mit stürmischem Beifall gefeiert worden. Das mehr als zweistündige Werk lehnt sich an seinen Erfolgsfilm «Die Zeit der Zigeuner» an, für den der Regisseur 1989 auf dem Festival von Cannes mit dem Preis für die beste Regie ausgezeichnet wurde.mehr...