Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Evinger Adventsmarkt 2008

/
Dieter Bartsch nahm auch in diesem Jahr die Kinder mit auf eine Kutschfahrt durch den Stadtteil. Nur eine der vielen Aktionen auf dem 18. Evinger Adventsmarkt.
Dieter Bartsch nahm auch in diesem Jahr die Kinder mit auf eine Kutschfahrt durch den Stadtteil. Nur eine der vielen Aktionen auf dem 18. Evinger Adventsmarkt.

Foto: Piasetzki

Yasemin, Lehrerin Julia Barabas, Lisa, Martin und Praktikantin Wiebke Wehrmann (v.l.) von der Minister-Stein-Schule verkauften leckeren Kuchen.
Yasemin, Lehrerin Julia Barabas, Lisa, Martin und Praktikantin Wiebke Wehrmann (v.l.) von der Minister-Stein-Schule verkauften leckeren Kuchen.

Foto: Piasetzki

Die jungen Tänzerinnen der Narrenzunft Blau-Weiß heizten mit akrobatischen Einlagen mächtig ein.
Die jungen Tänzerinnen der Narrenzunft Blau-Weiß heizten mit akrobatischen Einlagen mächtig ein.

Foto: Piasetzki

Gisela Sichelschmidt hieß die Kleinen bei der »Grünen Lesestunde« willkommen.
Gisela Sichelschmidt hieß die Kleinen bei der »Grünen Lesestunde« willkommen.

Foto: Piasetzki

Die Flötenkinder unter der Leitung von Ilse Schacke gaben Weihnachstlieder zum Besten.
Die Flötenkinder unter der Leitung von Ilse Schacke gaben Weihnachstlieder zum Besten.

Foto: Piasetzki

Die »Hexen« der Narrenzunft Blau-Weiß tanzten zum Song »Mitternacht«.
Die »Hexen« der Narrenzunft Blau-Weiß tanzten zum Song »Mitternacht«.

Foto: Piasetzki

Zeigte zwischen den Auftritten ihr Können: Sopranistin Sandra Fülber von der Gemeinde St. Marien Obereving.
Zeigte zwischen den Auftritten ihr Können: Sopranistin Sandra Fülber von der Gemeinde St. Marien Obereving.

Foto: Piasetzki

Die Damen der ev. Segenskirchengemeinde verkauften wie in jedem Jahr fair gehandelte Waren.
Die Damen der ev. Segenskirchengemeinde verkauften wie in jedem Jahr fair gehandelte Waren.

Foto: Piasetzki

Der ASB lockte in seiner Feldküche mit hausgemachtem Grünkohl.
Der ASB lockte in seiner Feldküche mit hausgemachtem Grünkohl.

Foto: Piasetzki

Am Glücksrad der Gesamtschule Waltrop konnten die Jungen und Mädchen kleine und große Preise gewinnen.
Am Glücksrad der Gesamtschule Waltrop konnten die Jungen und Mädchen kleine und große Preise gewinnen.

Foto: Piasetzki

Die ZWAR-Singers überzeugten mit weihnachtlichem Outfit und Gesang.
Die ZWAR-Singers überzeugten mit weihnachtlichem Outfit und Gesang.

Foto: Piasetzki

Dieter Bartsch nahm auch in diesem Jahr die Kinder mit auf eine Kutschfahrt durch den Stadtteil. Nur eine der vielen Aktionen auf dem 18. Evinger Adventsmarkt.
Yasemin, Lehrerin Julia Barabas, Lisa, Martin und Praktikantin Wiebke Wehrmann (v.l.) von der Minister-Stein-Schule verkauften leckeren Kuchen.
Die jungen Tänzerinnen der Narrenzunft Blau-Weiß heizten mit akrobatischen Einlagen mächtig ein.
Gisela Sichelschmidt hieß die Kleinen bei der »Grünen Lesestunde« willkommen.
Die Flötenkinder unter der Leitung von Ilse Schacke gaben Weihnachstlieder zum Besten.
Die »Hexen« der Narrenzunft Blau-Weiß tanzten zum Song »Mitternacht«.
Zeigte zwischen den Auftritten ihr Können: Sopranistin Sandra Fülber von der Gemeinde St. Marien Obereving.
Die Damen der ev. Segenskirchengemeinde verkauften wie in jedem Jahr fair gehandelte Waren.
Der ASB lockte in seiner Feldküche mit hausgemachtem Grünkohl.
Am Glücksrad der Gesamtschule Waltrop konnten die Jungen und Mädchen kleine und große Preise gewinnen.
Die ZWAR-Singers überzeugten mit weihnachtlichem Outfit und Gesang.