Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Ex-Ironman-Weltmeister Kienle startet in Roth

Roth. Der Triathlet und ehemalige Ironman-Hawaii-Sieger Sebastian Kienle hat einen Start bei der Challenge Roth am 1. Juli angekündigt. Der 33 Jahre alte Baden-Württemberger geht als Topfavorit in die 35. Auflage des Rennens in Mittelfranken.

Ex-Ironman-Weltmeister Kienle startet in Roth

Triathlet Sebastian Kienle auf dem Rad. Foto: Thierry Deketelaere/ZUMA Wire

„Ich will mich mit einem Sieg in die Liste eintragen“, sagte Kienle. „Wenn man sich auf die Langdistanz macht, braucht man einen Sieg in Roth, um komplett alles erreicht zu haben.“ Er war 2014 beim Klassiker auf Hawaii Ironman-Weltmeister geworden. In Roth war er letztmals im Jahr 2011.

In den Jahren danach hatte Kienle stets den Triathlon in Frankfurt jenem in Roth vorgezogen und war in der Main-Metropole 2014, 2016 und2017 jeweils Europameister geworden. Der zweimalige Ironman-Weltmeister Jan Frodeno und Patrick Lange, Hawaii-Sieger von 2017, sind am 8. Juli in Frankfurt am Start und kämpfen um den EM-Titel.

Geschäftsführer Felix Walchshöfer kündigte für Roth an, das Preisgeld auf 200.000 Dollar zu erhöhen, womit die Challenge nach Hawaii das Langstrecken-Event mit dem zweithöchsten Preisgeld der Welt wird. Darüber hinaus werde die Laufstrecke nach Athleten-Wünschen leicht modifiziert.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Sportmix

Georg Grozer fehlt in deutschem Kader für Nationenliga

Kraljevo. Deutschlands Volleyball-Star Georg Grozer fehlt im Aufgebot von Bundestrainer Andrea Giani für das erste Turnier in der neu gegründeten Nationenliga. Der Diagonalangreifer erhält nach einer harten Saison in Russland für VK Lokomotive Nowosibirsk eine Pause.mehr...

Sportmix

Deutsche Badminton-Teams verlieren zum Auftakt deutlich

Bangkok. Die deutschen Badminton-Nationalmannschaften sind mit zwei glatten Niederlagen in die Team-WM gestartet. Beim Turnier in Thailand unterlagen die deutschen Herren um den früheren Europameister Marc Zwiebler im ersten von drei Gruppenspielen Taiwan mit 0:5.mehr...

Sportmix

Boll führt Düsseldorf zum fünften Champions-League-Sieg

Orenburg. 2015 und 2017 hatte Borussia Düsseldorf das Champions-League-Finale gegen Fakel Orenburg und dessen deutschen Star Dimitrij Ovtcharov noch verloren. Doch diesmal holten Timo Boll und Co. den Titel nach Deutschland zurück.mehr...

Sportmix

Volleyballerinnen verlieren zweites Spiel in Nationenliga

Barueri. Die deutschen Volleyballerinnen haben ihr zweites Spiel in der Nationenliga verloren. Die Mannschaft von Bundestrainer Felix Koslowski unterlag am Mittwoch in Barueri nahe São Paulo dem Weltranglisten-Sechsten Japan nach großem Kampf mit 1:3 (21:25, 23:25, 25:21, 17:25).mehr...

Sportmix

Marco Koch darf doch noch auf Teilnahme an Schwimm-EM hoffen

Berlin. Der frühere Weltmeister Marco Koch kann womöglich doch noch an der Schwimm-EM teilnehmen. Chef-Bundestrainer Henning Lambertz ließ dem Brustschwimmer im Falle einer starken Leistung bei den deutschen Meisterschaften eine Hintertür offen.mehr...