Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

FB-VL: VfL Schwerte-Lüner SV

/
Philipp Sprenger wird im letzten Moment von Lünens Spielertrainer Mark Bördeling bedrängt.
Philipp Sprenger wird im letzten Moment von Lünens Spielertrainer Mark Bördeling bedrängt.

Foto: Bernd Paulitschke

David Flamme (li.) im Zweikampf mit dem Lüner Lukas Hulboj.
David Flamme (li.) im Zweikampf mit dem Lüner Lukas Hulboj.

Foto: Bernd Paulitschke

Auch Berkan Vardi ist in dieser Szene nicht zu stoppen.
Auch Berkan Vardi ist in dieser Szene nicht zu stoppen.

Foto: Bernd Paulitschke

Serkan Arslan schirmt den Ball ab.
Serkan Arslan schirmt den Ball ab.

Foto: Bernd Paulitschke

David Flamme (li.) im Zweikampf. Mehmet Aslan beobachtet die Szene.
David Flamme (li.) im Zweikampf. Mehmet Aslan beobachtet die Szene.

Foto: Bernd Paulitschke

Philipp Sprenger (re.) bedrängt Lünens Spielertrainer Mark Bördeling.
Philipp Sprenger (re.) bedrängt Lünens Spielertrainer Mark Bördeling.

Foto: Bernd Paulitschke

Bei VfL-Trainer "Kiki" Kneuper weicht die Anspannung aus dem Gesicht.
Bei VfL-Trainer "Kiki" Kneuper weicht die Anspannung aus dem Gesicht.

Foto: Bernd Paulitschke

Stürmer David Flamme vor Lünens Torwart Robert Brochtrup.
Stürmer David Flamme vor Lünens Torwart Robert Brochtrup.

Foto: Bernd Paulitschke

Auch Mehmet Aslan (re.) durfte sich kurz vor Schluss noch in die Torschützenliste eintragen.
Auch Mehmet Aslan (re.) durfte sich kurz vor Schluss noch in die Torschützenliste eintragen.

Foto: Bernd Paulitschke

Lünens David Faralich muss verletzt vom Feld. Der LSV muss in Unterzahl weiterspielen, da bereits dreimal gewechselt worden war.
Lünens David Faralich muss verletzt vom Feld. Der LSV muss in Unterzahl weiterspielen, da bereits dreimal gewechselt worden war.

Foto: Bernd Paulitschke

David Flamme taucht frei vor LSV-Keeper Brochtrup auf, drischt den Ball aber in die Wolken.
David Flamme taucht frei vor LSV-Keeper Brochtrup auf, drischt den Ball aber in die Wolken.

Foto: Bernd Paulitschke

VfL-Trainer "Kiki" Kneuper wechselt Serkan Arslan kurz vor Schluss aus. Vom Publikum gab es großen Applaus für den jungen Stürmer.
VfL-Trainer "Kiki" Kneuper wechselt Serkan Arslan kurz vor Schluss aus. Vom Publikum gab es großen Applaus für den jungen Stürmer.

Foto: Bernd Paulitschke

Abklatschen nach dem Spiel. Serkan Arslan (li.) und Mehmet Tuday.
Abklatschen nach dem Spiel. Serkan Arslan (li.) und Mehmet Tuday.

Foto: Bernd Paulitschke

Auch der sportliche Leiter Peter Lodde (re.) konnte Trainer "Kiki" Kneuper zum 4:1-Sieg beglückwünschen.
Auch der sportliche Leiter Peter Lodde (re.) konnte Trainer "Kiki" Kneuper zum 4:1-Sieg beglückwünschen.

Foto: Bernd Paulitschke

Freude bei Trainer "Kiki" Kneuper und Stürmer David Flamme nach dem Abpfiff. Rechts: Mehmet Tuday.
Freude bei Trainer "Kiki" Kneuper und Stürmer David Flamme nach dem Abpfiff. Rechts: Mehmet Tuday.

Foto: Bernd Paulitschke

Trainer Kneuper zeigt noch mal, wie es geht. David Flamme hatte in der Schlussphase eine gute Chance ausgelassen.
Trainer Kneuper zeigt noch mal, wie es geht. David Flamme hatte in der Schlussphase eine gute Chance ausgelassen.

Foto: Bernd Paulitschke

Mehmet Tuday (li.) und Philipp Sprenger liefen sich in dieser Szene gegenseitig über den Haufen.
Mehmet Tuday (li.) und Philipp Sprenger liefen sich in dieser Szene gegenseitig über den Haufen.

Foto: Bernd Paulitschke

Abklatschen bei Philip Sprenger und Mehmet Tuday.
Abklatschen bei Philip Sprenger und Mehmet Tuday.

Foto: Bernd Paulitschke

Mehmet Tuday (li.) erwartet die Flanke.
Mehmet Tuday (li.) erwartet die Flanke.

Foto: Bernd Paulitschke

VfL-Libero Marcel dos Santos hatte keine Mühe gegen den Lüner SV.
VfL-Libero Marcel dos Santos hatte keine Mühe gegen den Lüner SV.

Foto: Bernd Paulitschke

Pech hatte Philipp Sprenger in dieser Szene. Ein Tor blieb ihm verwehrt.
Pech hatte Philipp Sprenger in dieser Szene. Ein Tor blieb ihm verwehrt.

Foto: Bernd Paulitschke

Artistisch versucht David Flamme die Flanke zu erwischen. Serkan Arslan (re.) steht besser.
Artistisch versucht David Flamme die Flanke zu erwischen. Serkan Arslan (re.) steht besser.

Foto: Bernd Paulitschke

Steve Kozole ließ Lünens Stürmer Dominik Hanke keine Chance. Auch Kapitän Sebastian Schrage (li.) stand sicher.
Steve Kozole ließ Lünens Stürmer Dominik Hanke keine Chance. Auch Kapitän Sebastian Schrage (li.) stand sicher.

Foto: Bernd Paulitschke

Foto: Bernd Paulitschke

Da kam der Lüner SV mächtig ins Wanken. Gregor Podeschwa (re.) erzielte sein erstes Verbandsliga-Tor für den VfL.
Da kam der Lüner SV mächtig ins Wanken. Gregor Podeschwa (re.) erzielte sein erstes Verbandsliga-Tor für den VfL.

Foto: Bernd Paulitschke

Philipp Sprenger wird im letzten Moment von Lünens Spielertrainer Mark Bördeling bedrängt.
David Flamme (li.) im Zweikampf mit dem Lüner Lukas Hulboj.
Auch Berkan Vardi ist in dieser Szene nicht zu stoppen.
Serkan Arslan schirmt den Ball ab.
David Flamme (li.) im Zweikampf. Mehmet Aslan beobachtet die Szene.
Philipp Sprenger (re.) bedrängt Lünens Spielertrainer Mark Bördeling.
Bei VfL-Trainer "Kiki" Kneuper weicht die Anspannung aus dem Gesicht.
Stürmer David Flamme vor Lünens Torwart Robert Brochtrup.
Auch Mehmet Aslan (re.) durfte sich kurz vor Schluss noch in die Torschützenliste eintragen.
Lünens David Faralich muss verletzt vom Feld. Der LSV muss in Unterzahl weiterspielen, da bereits dreimal gewechselt worden war.
David Flamme taucht frei vor LSV-Keeper Brochtrup auf, drischt den Ball aber in die Wolken.
VfL-Trainer "Kiki" Kneuper wechselt Serkan Arslan kurz vor Schluss aus. Vom Publikum gab es großen Applaus für den jungen Stürmer.
Abklatschen nach dem Spiel. Serkan Arslan (li.) und Mehmet Tuday.
Auch der sportliche Leiter Peter Lodde (re.) konnte Trainer "Kiki" Kneuper zum 4:1-Sieg beglückwünschen.
Freude bei Trainer "Kiki" Kneuper und Stürmer David Flamme nach dem Abpfiff. Rechts: Mehmet Tuday.
Trainer Kneuper zeigt noch mal, wie es geht. David Flamme hatte in der Schlussphase eine gute Chance ausgelassen.
Mehmet Tuday (li.) und Philipp Sprenger liefen sich in dieser Szene gegenseitig über den Haufen.
Abklatschen bei Philip Sprenger und Mehmet Tuday.
Mehmet Tuday (li.) erwartet die Flanke.
VfL-Libero Marcel dos Santos hatte keine Mühe gegen den Lüner SV.
Pech hatte Philipp Sprenger in dieser Szene. Ein Tor blieb ihm verwehrt.
Artistisch versucht David Flamme die Flanke zu erwischen. Serkan Arslan (re.) steht besser.
Steve Kozole ließ Lünens Stürmer Dominik Hanke keine Chance. Auch Kapitän Sebastian Schrage (li.) stand sicher.
Da kam der Lüner SV mächtig ins Wanken. Gregor Podeschwa (re.) erzielte sein erstes Verbandsliga-Tor für den VfL.