Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige
Anzeige

FC Augsburg bindet Offensivspieler Richter bis 2023

Augsburg. Der FC Augsburg hat U20-Nationalspieler Marco Richter langfristig an sich gebunden. Der Fußball-Bundesligist gab die vorzeitige Vertragsverlängerung mit dem 20 Jahre alten Offensivspieler bis zum 30. Juni 2023 bekannt.

FC Augsburg bindet Offensivspieler Richter bis 2023

Marco Richter spielt weiter für den FC Augsburg. Foto: Stefan Puchner

Richter kam in der vergangenen Saison auf zwölf Einsätze in der Bundesliga. Am 21. Spieltag erzielte er gegen Eintracht Frankfurt sein erstes Tor für den FC Augsburg in der höchsten deutschen Spielklasse.

FCA-Manager Stefan Reuter bescheinigt dem Jungprofi „sehr großes Potenzial“. Man sei überzeugt davon, dass er seinen Weg in der Bundesliga in Augsburg machen werde. „Der FC Augsburg ist mein Verein“, äußerte der in Friedberg bei Augsburg geborene Richter.

„Das Umfeld passt perfekt zu mir und ich möchte noch viele Erfolge gemeinsam mit der Mannschaft feiern“, erklärte Richter. Aktuell hält sich der Jungprofi mit der deutschen U20-Auswahl in Südtirol auf. Dort fungiert der DFB-Nachwuchs als Sparringspartner für die deutsche Nationalmannschaft, die sich in Eppan auf die WM vorbereitet.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Erste Bundesliga

Medien: Mainzer Diallo vor Wechsel zu Borussia Dortmund

Dortmund/Mainz. Der Transfer des französischen U21-Nationalspielers Abdou Diallo zum Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund steht nach „Bild“-Informationen unmittelbar bevor.mehr...

Erste Bundesliga

Löw: „Es war ein Sieg der Moral“

Sotschi. Die Wende gegen Schweden sieht Bundestrainer Löw als positives Zeichen für das weitere Turnier. Über ein mögliches Achtelfinale gegen Brasilien will er aber noch nicht sprechen. Erst einmal muss sein Team regenerieren und dann gegen Südkorea gewinnen.mehr...

Erste Bundesliga

Mexiko gewinnt Hitzeschlacht gegen Südkorea

Rostow am Don. Mexiko gewinnt nach dem Sieg gegen Weltmeister Deutschland auch das zweite Spiel bei der Fußball-WM in Russland. Gegen Südkorea gibt es für El Tri am Samstag in der Hitze von Rostow am Don ein verdientes 2:1. Dabei treffen zwei Ex-Leverkusener.mehr...