Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
FC Porto

FC Porto

Zum Champions-League-Auftakt gegen den FC Porto sollte auf Schalke unbedingt ein Sieg die Wende zum Guten einleiten. Doch trotz einer 1:0-Führung reichte es wieder nicht.

Im ersten Champions-League-Spiel seit mehr als drei Jahren trennt sich der FC Schalke 04 mit 1:1 (0:0) vom FC Porto. Eine 1:0-Führung reicht nicht zum Sieg. Unser Live-Ticker zum Nachlesen.

Ruhr Nachrichten Champions League

Sergio Pinto warnt Schalke vor Porto, Istanbul und Moskau

Mit dem Heimspiel gegen Porto startet Schalke am Dienstag in die Champions League. Es wartet eine vermeintlich leichte Gruppe. Der ehemalige Königsblaue Sergio Pinto sieht das anders. Von Frank Leszinski

Am Donnerstagabend wurden die Gruppen in der Champions League ausgelost. Schalke trifft auf Lokomotive Moskau, den FC Porto und Galatasaray Istanbul. Von Florian Groeger, Matthias Henkel

Mit einem komfortablen 2:0-Polster im Gepäck sind die Profis von Borussia Dortmund am Mittwochmittag Richtung Porto aufgebrochen. Hans-Joachim Watzke warnt die BVB-Profis allerdings vor einer zu großen Von Florian Groeger

Borussia Dortmund muss im Europa-League-Rückspiel beim FC Porto (Donnerstag, 21.05 Uhr) wohl erneut auf Roman Weidenfeller verzichten. Laut Trainer Thomas Tuchel hat der Torhüter seine Erkältung noch Von Dirk Krampe

Trotz des souveränen Weiterkommens im Sechzehntelfinale der Europa League gegen den FC Porto hat Thomas Tuchel nach dem 1:0-Erfolg am Donnerstagabend auch kritische Töne angestimmt. Seine Mannschaft habe Von Florian Groeger

Ohne größere Probleme hat sich Borussia Dortmund gegen den FC Porto für das Achtelfinale der Europa League qualifiziert. Kapitän Mats Hummels sprach nach dem 1:0-Erfolg in Portugal über die BVB-Leistung, Von Dirk Krampe

Bevor es heißblütig werden konnte, ließ das 1:0 des BVB im Estadio do Dragao die Hofnungen des FC Porto auf ein Weiterkommen im Rückspiel des Sechzehntelfinals der Europa League früh zerplatzen. Nach Von Dirk Krampe

Borussia Dortmund spielte nicht gut, aber erfolgreich: Durch ein routiniertes 1:0 (1:0) beim FC Porto ist der BVB am Donnerstagabend ins Achtelfinale der Europa League eingezogen. Die Schwarzgelben in der Einzelkritik. Von Matthias Dersch, Dirk Krampe

Ein brisantes Spiel gegen Leverkusen liegt hinter dem BVB. In seinem "Klartext schwarzgelb" ordnet "Günna" die Strafe für Bayer-Trainer Roger Schmidt ein. Und er wagt einen Blick auf die kommenden Spiele

Vorzeitige Vertragsverlängerung

Sven Bender bleibt bis 2021 beim BVB

Borussia Dortmund und Sven Bender gehen gemeinsam in die Zukunft. Der BVB hat sich mit dem 26-Jährigen auf eine vorzeitige Vertragsverlängerung bis zum 30. Juni 2021 geeinigt. Bender, sowohl im defensiven

Für die Profis von Borussia Dortmund hat am Mittwochmittag die Mission Europa-League-Achtelfinale. Um 12.30 Uhr ging es vom Flughafen Dortmund aus Richtung Porto. Der BVB reist mit einem komfortablen Von Florian Groeger

Mit Beginn der K.o.-Spiele steigt das Prickeln. Nach einer eher zähen Gruppenphase fiebert Borussia Dortmund dem Rückspiel gegen den portugiesischen Vizemeister FC Porto entgegen - ein Los, das im Dezember Von Dirk Krampe

Das überraschendes Comeback von Nuri Sahin, das erste Europapokaltor von Lukasz Piszczek seit einer gefühlten Ewigkeit und die Stabilität von Marco Reus‘ Sprungelenk: Der Sieg des BVB über den FC Porto Von Matthias Dersch

Mit einer reifen Leistung entschied Borussia Dortmund das Europa-League-Hinspiel gegen Porto mit 2:0 für sich. Nach der Partie äußerte sich BVB-Trainer Thomas Tuchel zum Comeback von Nuri Sahin, der nächsten Von Matthias Dersch

Mit dem 2:0 (1:0) über den FC Porto hat Borussia Dortmund im Hinspiel des Sechszehntel-Finals das Wunschergebnis erzielt und sich eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel in einer Woche in Portugal erarbeitet. Von Dirk Krampe

Um 18.02 Uhr sorgte Borussia Dortmund am Donnerstag für einen kollektiven Freuden-Seufzer der BVB-Fans: Via Twitter verkündete der Klub die Startaufstellung gegen den FC Porto - und völlig überraschend Von Matthias Dersch

Darauf hätte Borussia Dortmund liebend gern verzichtet: Im Sechzehntelfinale treffen die Schwarzgelben auf den FC Porto. Der portugiesische Serienmeister ist Stammgast in der Champions League, hat in Von Florian Groeger

Europa-League-Spiel gegen Porto

Tuchel bangt um Weidenfeller und Gündogan

Borussia Dortmund bangt vor dem Europa-League-Spiel gegen den FC Porto (Donnerstag, 19 Uhr) um den Einsatz von Roman Weidenfeller und Ilkay Gündogan. Beide Spieler sind erkältet, ihr Einsatz ist eher unwahrscheinlich. Von Jürgen Koers

Der FC Porto beschreibt seinen Anhängern im Internet das Dortmunder Stadion mit blumigen Worten als die bestbesuchte Arena der Welt. Das sind Fakten. Startorwart Iker Casillas (34) könnte noch einige Von Jürgen Koers

Borussia Dortmund kann im Europa-League-Spiel gegen den FC Porto (Donnerstag, 19 Uhr) wieder auf Torjäger Pierre-Emerick Aubameyang setzen. Der Gabuner ist nach überstandener Fußprellung am Dienstag wieder Von Jürgen Koers

Nach dem etwas glücklichen Liga-Heimsieg gegen Hannover 96 richtet sich der Blick bei Borussia Dortmund auf die Europa-League-Spiele gegen den FC Porto. Im Hinspiel am Donnerstag (19 Uhr, Signal Iduna Von Florian Groeger

Borussia Dortmunds nächster Europa-League-Gegner FC Porto hat zur Überwindung seiner sportlichen Krise José Peseiro als neuen Trainer verpflichtet. Der ehemalige Fußball-Nationalcoach von Saudi-Arabien

Der BVB trifft zum ersten Mal auf den zweimaligen Champions-League-Sieger FC Porto. Das Team um Torhüter Iker Casillas und den Brasilianer Maicon schied mit beachtlichen zehn Zählern aus der Königsklasse Von Florian Groeger

Keine Tore im Testspiel: Gegen den FC Porto kam der FC Schalke über ein 0:0 nicht hinaus. Dabei zeigte das Team von Trainer Andre Breitenreiter eine engagierte Leistung und waren das spielbestimmende Team.

Die vier deutschen Champions-League-Vertreter - Borussia Dortmund, Schalke 04, Bayer Leverkusen und Bayern München - haben in der Gruppenphase lösbare Aufgaben zugelost bekommen. Hier gibt es alle Informationen Von Florian Groeger

Vier deutsche Klubs starten ab dem 16./17. September in die Champions League der Saison 2014/15. Auf wen Borussia Dortmund, Schalke 04, Bayer Leverkusen und Bayern München in der Gruppenphase treffen, Von Florian Groeger