Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige
Anzeige

FC Bayern kooperiert mit Japans Fußballverband

München. Der FC Bayern München arbeitet künftig mit dem japanischen Fußballverband (JFA) zusammen.

FC Bayern kooperiert mit Japans Fußballverband

Der FC Bayern will den japanischen Markt erobern. Foto: Andreas Gebert

Im Rahmen der Kooperation will der deutsche Dauermeister Trainer für Workshops und Schulungen nach Japan schicken. Im Gegenzug sollen die japanischen Verbandstrainer die Möglichkeit bekommen, in München an der Trainer-Ausbildung des Vereins teilzunehmen. Zudem sind Freundschaftsspiele zwischen den Jugendmannschaften des FC Bayern und des JFA sowie gemeinsame Trainingslager in München und in der Akademie in Japan geplant.

„Der japanische Markt ist für den FC Bayern hochinteressant. Die Begeisterung für Fußball ist beeindruckend und die Qualität der Jugendspieler ist sehr hoch“, sagte der Bayern-Vorstand für Internationalisierung und Strategie, Jörg Wacker. „Nun wollen wir mit der Partnerschaft mit dem japanischen Verband unserer internationalen Strategie einen weiteren Baustein hinzufügen.“

Seit 2016 ist der FC Bayern mit einer eigenen Fußball-Schule in der Nähe von Hiroshima in der Talentförderung und Trainerfortbildung aktiv. Die Dauer der neuen Kooperation wurde nicht bekanntgegeben.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Erste Bundesliga

Shaqiri beschert Schweiz 2:1 gegen Serbien

Kaliningrad. In letzter Minute schafften die Schweizer den ersten Sieg bei dieser Fußball-WM. Nach dem 2:1 gegen Serbien genügt ein Remis gegen Costa Rica. Serbien muss um den Achtelfinaleinzug bangen.mehr...

Erste Bundesliga

Musa-Doppelpack lässt Nigeria hoffen: „Wir sind zurück“

Wolgograd. Nigeria darf mit seinem deutschen Trainer Gernot Rohr auf das WM-Achtelfinale hoffen. Beim 2:0 wurde Ahmed Musa zum Matchwinner, Island droht nach der ersten Niederlage in Russland hingegen das Aus in der Gruppenphase.mehr...

Erste Bundesliga

Nervenprobe: Brasilien mit spätem 2:0 gegen Costa Rica

St. Petersburg. Das war knapp! Das Duell gegen Costa Rica wurde für Brasilien zu einer Nervenprobe. Erst zwei Treffer in der Nachspielzeit bewahrten den Rekord-Weltmeister vor einem weiteren Rückschlag. Dagegen schied Costa Rica, vor vier Jahren noch Viertelfinalist, vorzeitig aus.mehr...

Erste Bundesliga

SV Waldhof wehrt sich gegen Punktabzug: „Nicht akzeptiert“

Mannheim. Der Fußball-Regionalligist SV Waldhof Mannheim nimmt den drohenden Neun-Punkte-Abzug und eine Geldstrafe von 50.000 Euro nach dem Abbruch des Aufstiegsspiels gegen den KFC Uerdingen nicht hin.mehr...

Erste Bundesliga

Wäre ein sofortiger Nagelsmann-Wechsel sinnvoll?

Hoffenheim. Die vorzeitige Verkündung der Trainerpersonalie Nagelsmann soll in der neuen Saison für Ruhe sorgen. Der für Geradlinigkeit stehende Bayer wollte in seiner ersten Champions-League-Saison Störfeuer vermeiden. Oder kommt jetzt eine (gewollte) Eigendynamik ins Spiel?mehr...