Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Alle Artikel zum Thema: FDP

FDP

CASTROP-RAUXEL Jetzt will es die Freie Wähler Initiative (FWI) wissen: Was passiert im und mit dem ehemaligen Gartencenter Dehner? Wieweit sind die Pläne für die über 20.000 Quadratmeter großen Immobilie an der Siemensstraße, gediehen? Dazu hat die FWI einen Fragenkatalog an die Stadtverwaltung Castrop-Rauxel gestellt.mehr...

Berlin (dpa) Grünen-Spitzenkandidatin Katrin Göring-Eckardt hat sich dafür ausgesprochen, die Mehrwertsteuer auf Reparaturarbeiten zu senken. "Wir müssen dafür sorgen, dass sich reparieren wieder lohnt, bei Telefonen, aber auch bei Waschmaschinen oder Schuhen", sagte sie der "Funke Mediengruppe.mehr...

Berlin (dpa) Weniger als zwei Wochen vor der Wahl ist der FDP-Vorsitzende Christian Lindner von der Option einer Jamaika-Koalition aus Union, Grünen und FDP abgerückt. "Ich glaube nicht mehr an ein Jamaika-Bündnis", sagte Lindner der "Berliner Zeitung".mehr...

10,2 Mio. Euro offen

09.10.2017

Dorstens Bürger zahlen äußerst unwillig

Dorsten Ein Mitarbeiterstab der Stadt ist für Mahnungen und Zwangsvollstreckungen zuständig. 10,2 Millionen Euro wollen eingetrieben werden. Darunter auch Altforderungen aus den letzten fünf Jahren.mehr...

Berlin (dpa) Rund 25 Prozent der Deutschen sind mit dem Ergebnis der Bundestagswahl so unzufrieden, dass sie neu wählen wollen. Das geht aus einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov im Auftrag der Deutschen Presse-Agentur hervor.mehr...

Investitionsstau in NRW

31.08.2017

Nicht genug: Krankenhäuser fordern mehr Geld

DÜSSELDORF. Investitionen in neue medizinische Geräte, in die Cyber-Sicherheit der Klinik oder in moderne Räume - das alles kostet. Das Geld fehlt aber oft in gravierender Weise, klagt die Krankenhausgesellschaft. Die Botschaft richtet sich vor allem an die neue NRW-Regierung. Die Ansage: 250 Millionen Euro mehr reichen nicht.mehr...

Berlin (dpa) - Die SPD bleibt nach den Worten der rheinland-pfälzischen Ministerpräsidentin Malu Dreyer unter allen Umständen bei ihrer Entscheidung, nicht in Koalitionsgespräche mit der Union einzutreten.mehr...

Fragen und Antworten

16.08.2017

Was ist erlaubt? Fakten zu Wahlplakaten in Olfen

OLFEN Am Sonntag, 24. September, ist Bundestagswahl. Ein Hauptmittel der Wahlwerbung sind für Parteien Wahlplakate. In Olfen hängen bereits die ersten Plakate. Aber wer darf in Olfen eigentlich Wahlwerbung betreiben? Wo ist sie erlaubt und wo nicht? Das und mehr klären wir hier.mehr...

Krisenfester und schlagkräftiger

26.09.2017

Frankreichs Präsident Macron will neues Europa

PARIS Paukenschlag in Paris: Frankreichs Präsident Macron will nichts weniger als die Neugründung Europas, um Krisen und der Globalisierung zu begegnen. Ob das allen Partnern schmeckt? Lob gab es bereits für seine Rede. Doch auch Widerspruch ist gegen seine weitreichenden Pläne vorprogrammiert.mehr...

Raesfeld Reinhard Gerhard Nießing beendet seine Mitgliedschaft in der Bürgerinitiative (BI) „Rettet Aelkes“. Das gab er per schriftlicher Rücktrittserklärung bekannt.mehr...

Bern (dpa) Frauen sollten länger arbeiten und alle mehr in die Rentenkasse zahlen: Die Schweizer haben diese Rentenreform abgelehnt. Dort sind die Rentner verglichen mit Deutschland noch ziemlich gut gestellt.mehr...

Frankfurt/Bonn (dpa) Der Immobilienboom treibt die Mieten in Deutschland weiter hoch. In Großstädten müssen Verbraucher bei neuen Verträgen im Schnitt fast das Doppelte wie auf dem Land bezahlen. Manche Landkreise fallen noch weiter zurück.mehr...

Berlin (dpa) Sicherheit in Europa hängt nach Ansicht des FDP-Vorsitzenden Lindner auch von den Russland-Beziehungen ab. Er sprach sich für eine Annäherung und eine Anerkennung der Krim als "dauerhaftes Provisorium" aus. Dafür erntet er scharfe Kritik seitens der Ukraine.mehr...

Berlin (dpa) Nach Ansicht des FDP-Vorsitzenden Lindner hängt die Sicherheit in Europa auch von den Russland-Beziehungen ab. Er spricht sich für eine Anerkennung der Krim als "dauerhaftes Provisorium" aus. Zustimmung erhält er nun von der Spitze der Linken.mehr...

Mehrere Optionen

02.08.2017

Bekommt Lünen ein Forschungsinstitut?

LÜNEN Bisher gibt es in Lünen keine Hochschulen und Forschungsinstitute - anders, als in vielen anderen Städten im Ruhrgebiet. Der Wirtschaftsförderer will diese Problematik nun angehen und steht bereits in Verhandlung mit mehreren Partnern. Sollten die Pläne umgesetzt werden, könnte das die Stadt in vielen Bereichen voranbringen.mehr...

Einstimmiger Beschluss

06.07.2017

Ehemalige Spielplätze sollen Bauland werden

HALTERN Die Diskussion über die Nutzung von Spielflächen, die im Stadtgebiet bereits aufgegeben wurden oder noch bis 2021 werden, wurde im Haupt- und Finanzausschuss (HFA) fortgesetzt. Sie mündete in dem einstimmigen Beschluss, Spiel- und Bolzplätze, die nach Paragraf 34 Baugesetzbuch bebaubar sind, für die Vermarktung zu nutzen. Dabei soll eine bestimmte Bevölkerungsgruppe bevorzugt werden.mehr...

Viel Änderungsbedarf

29.07.2017

Standortprobleme auf dem Castrop-Rauxeler Markt

CASTROP-RAUXEL Die Verteilung der Marktstände auf dem Wochenmarkt in Castrop-Rauxel ärgert die Politik. Dabei war erst vor einem Monat eine Begehung anberaumt worden, um zu einem Kompromiss zu kommen. Durch die große Nachfrage von Seiten der Händler gestaltet sich die Einhaltung der Abmachung aber als schwierig.mehr...

Nach Abschiebung nach Nepal

02.08.2017

Bivsi (15) unter Tränen in Deutschland empfangen

DÜSSELDORF Seit Mittwochmorgen ist die 15-jährige Bivsi zurück in ihrer deutschen Heimat. Zwei Monate dauerte das Tauziehen um sie und ihre Familie. Am Düsseldorfer Flughafen wurde die Schülerin von zahlreichen Unterstützern empfangen – unter Tränen.mehr...

Viele offene Stellen in NRW

31.08.2017

Jeder zehnte neue Lehrer in NRW ist Quereinsteiger

Düsseldorf Die Schulferien sind vorbei und viele Schüler beginnen ihr erstes Schuljahr. Doch auch so mancher Pädagoge steht zum ersten Mal vor einer Klasse. Die meisten Seiteneinsteiger unterrichten bisher an Berufskollegs, doch das könnte sich bald ändern. Eltern- und Lehrervertreter verfolgen die Entwicklung mit gemischten Gefühlen.mehr...

2,3 Millionen Euro

15.07.2017

Bekommen Ascheberger Bürger Steuern zurück?

ASCHEBERG Mehreinnahmen in Millionenhöhe – aber was soll die Gemeinde Ascheberg damit anstellen? Der FDP-Politiker Jochen Wismann hat im Rat der Gemeinde gefordert, 2,3 Millionen Euro aus den Gewerbesteuern zu nutzen, um die Haushalte zu entlasten. Kommt die rückwirkende Steuersenkung für die Ascheberger?mehr...

Berlin (dpa) Per Volksentscheid können die Berliner darüber abstimmen, ob der Flughafen Tegel auch parallel zum Pannenflughafen BER noch geöffnet haben soll. Doch der Flughafenchef warnt vor dem alten City-Airport.mehr...

Standort noch nicht fix

02.06.2017

Diese Probleme gibt's beim Castroper Wochenmarkt

CASTROP Es ging hin und her, zum Teil in die Fußgängerzone und auch auf den Marktplatz - neuester Stand zum neuen Wochenmarkt: Er ist nicht fertig. Vereinbarungen können erst umgesetzt werden, wenn Erfahrungen gesammelt und Laternen abgebaut sind. Zudem sorgt ein wenig beachteter Ruheraum auf dem Marktplatz für Ärger.mehr...

Bundesparteitag

30.04.2017

FDP will schärfere Regeln für Doppelpass

Berlin Das Abstimmungsergebnis der Türken in Deutschland bei Erdogans Referendum hat den Doppelpass zum Wahlkampfthema gemacht. Die FDP will ihn nun nicht abschaffen, wie es Teile der Union fordern. Aber eine Entscheidung erwartet sie doch.mehr...

Kandidatencheck

11.05.2017

Leson (FDP): "Politik ist mein Hobby"

HALTERN In einer Serie zur Landtagswahl am 14. Mai stellen wir die Kandidaten vor, die für Haltern nach Düsseldorf wollen. Unter der Überschrift „Von Kopf bis Fuß“ haben wir die sechs Nominierten gebeten, einige Satzanläufe zu ergänzen. Hier stellt sich Christian Leson (FDP) vor.mehr...

Berlin (dpa) Am Berliner Flughafen Tegel scheiden sich schon länger die Geister. Bei den einen ist er wegen seiner stadtnahen Lage beliebt. Die anderen wollen endlich Ruhe vom Lärm der Jets. Nun können die Bürger ein Wörtchen mitreden.mehr...

Beschwerden per Smarthphone

29.03.2017

Kommt eine Halterner Bürger-App?

HALTERN Bei der Stadt Recklinghausen heißt sie "Melde-App", die Stadtverwaltung Dorsten gab dem digitalen Kontaktformular für mobile Geräte den Namen "Bürger-App". Der Sinn dahinter ist in beiden Fällen so ziemlich der gleiche: dem Bürger die Möglichkeit zu geben, Ideen, Beschwerden und Anregungen schnell und einfach per Smartphone direkt an die Stadtverwaltung zu senden. Ist so eine App auch für Haltern geplant?mehr...

HALTERN Der Kreis entscheidet, wo in Haltern Windräder gebaut werden - und die Halterner Politik schaut machtlos zu. Das soll sich wieder ändern. Die SPD beantragt, Windvorrangzonen neu auszuweisen und will, dass die Stadt wieder selber steuern kann, wo Windräder stehen dürfen und wo nicht.mehr...

Keine Sondergenehmigung

30.03.2017

FDP muss Wahlplakate wieder abhängen

DORTMUND Ein klassischer Fall von schiefgelaufen. Die FDP war vorgeprescht und hatte schon vor der erlaubten Frist vom 1. April Wahlplakate aufgehängt. Es handelte sich um eine Ankündigung für eine Veranstaltung mit Parteichef Christian Lindner. Die FDP glaubte, dafür eine Sondergenehmigung zu haben.mehr...

Berlin (dpa) Ein halbes Jahr vor der Bundestagswahl im September gibt es einer Umfrage zufolge eine Wechselstimmung in Deutschland. Demnach glaubt eine Mehrheit von 59 Prozent der Befragten, dass sich ein Großteil der Deutschen einen Wechsel in der Führung der Bundesregierung wünsche.mehr...

Nach gescheiterter Erweiterung

12.02.2017

Los entscheidet über Aufnahme an Gesamtschule

NORDKIRCHEN Die Erweiterung der Nordkirchener Johann-Conrad-Schlaun-Gesamtschule um den Teilstandort Ascheberg ist gescheitert, das steht seit Freitag fest. Schulausschussvorsitzender Joachim Seidel spricht von einem "echten Schock" - der steht 94 Eltern noch bevor, sie müssen für ihre Kinder eine neue Schule suchen. Über Aufnahme und Ablehnung entscheidet am Montag das Los.mehr...

Ahauser Bahnhof

09.02.2017

Rat stimmt für Sperre neben den Gleisen

AHAUS Mit einer Veränderungssperre rund um den Ahauser Bahnhof will die Stadt verhindern, dass sich östlich der Bahngleise ein Entsorgungsbetrieb ausbreitet. Mehrheitlich stimmte der Rat jetzt zu. Dazu war eigens eine Sondersitzung einberufen worden. Denn die Zeit drängt: Eine Frist läuft am 15. Februar ab.mehr...

Raesfeld Im zweiten Anlauf hat es die FDP geschafft, in Raesfeld einen Ortsverband zu gründen. Nach dem geringen Interesse der Bürger beim ersten Versuch im vergangenen Jahr hielt sich die Parteispitze hinsichtlich der zweiten Gründungsversammlung etwas bedeckt.mehr...

Trotz finanzieller Probleme

21.02.2017

Neuer Combi-Markt in Ascheberg wohl nicht gefährdet

ASCHEBERG Der geplante Combi-Markt im Ortskern Ascheberg ist nach Aussage von Bürgermeister Bert Risthaus nicht von den finanziellen Schwierigkeiten der Betreiberin Bünting-Gruppe betroffen. Es gebe zwar noch keinen Vertrag, aber sei der Gemeinde versichert worden, dass es keine Auswirkungen auf die Pläne gebe.mehr...

Bushaltestelle fehlt noch

02.03.2017

Marktplatz ist fertig - und wo kommt der Markt hin?

CASTROP-RAUXEL Viele Diskussionen, antike Ausgrabungen und ein Jahr Bauarbeiten auf dem Altstadtmarkt in Castrop-Rauxel. Jetzt ist der letzte Bauabschnitt beendet und der Marktplatz offiziell eröffnet. Der Wochenmarkt will aber eigentlich nicht dorthin zurück, sondern in der Fußgängerzone bleiben. Jetzt ist aber eine Lösung in Sicht.mehr...

Kurt-Schumacher-Straße

02.03.2017

Lüner Fußgängerbrücke soll 2018 abgerissen werden

LÜNEN Wahrscheinlich 2018 wird die Fußgängerbrücke über die Kurt-Schumacher-Straße in Lünen abgerissen – und bald soll es auch eine Alternative geben. Nach einer Entscheidung des Stadtrates soll die Verwaltung möglichst schnell die Ersatz-Lösungen noch einmal genau überprüfen: Ampel, Neubau oder doch eine Unterführung?mehr...

AHAUS Insgesamt 2,5 Stellen zusätzlich wollte Bürgermeisterin Karola Voß in der Verwaltung schaffen: im Bürgermeisterbüro, im Personalmanagement und in der Rechnungsprüfung. In der Ratssitzung rannte sie damit vor eine Wand. Auch ein Kompromissvorschlag kam am Mittwochabend nicht an.mehr...

Berlin (dpa) Einer der Architekten der "Agenda 2010", der ehemalige sozialdemokratische Wirtschaftsminister Wolfgang Clement, hat den SPD-Kanzlerkandidaten Martin Schulz vor einem teilweisen Zurückdrehen der Reformen gewarnt.mehr...

Sondermülldeponie

28.11.2016

Ölschlamm ist laut Untersuchung ungefährlich

SCHERMBECK Wegen der Sondermülldeponie Hünxe-Schermbeck und des ölhaltigen Bohrschlamms, der dort gelagert wird (wir berichteten), sind viele Bürger besorgt. Die Deponiebetreiber behaupten, der Bohrschlamm sei ungefährlich. Einige Fragen blieben jedoch offen. Das Umweltministerium des Landes hat sie jetzt beantwortet.mehr...

WERNE Aller Protest war umsonst: Der Jugendhilfeausschuss hat in seiner Sondersitzung am Montagabend die Erhöhung der Kita-Beiträge durchgewunken. Eltern müssen damit ab dem 1. August deutlich mehr für die Betreuung in Werner Kitas und im Offenen Ganztag zahlen.mehr...

Parteitag in Neuss

19.11.2016

Lindner wird FDP-Spitzenkandidat für NRW

Neuss Christian Lindner wird die Liberalen in die kommenden Landtagswahlen in seinem Heimat-Bundesland NRW führen. 95 Prozent der Deleigierten wählten ihn am Samstag in Neuss auf Platz der Landesliste. Und auch das Programm für die Landtagswahl stand auf der Tagesordnung.mehr...

Umstrittenes Einkaufszentrum

04.11.2016

Westring-Center: Das passierte nach unserem Bericht

CASTROP-RAUXEL Casconcept brachte den Stein ins Rollen: Im Ringen um die Stärkung der Altstadt und gegen den Ausbau des Einkaufszentrums am Westring hatte die Standortgemeinschaft Castrop-Rauxel die Rolle des CDU-Politikers Oliver Lind infrage gestellt. Der Fall geht weiter. Das geschah seit unserem Bericht.mehr...

DORTMUND Jetzt steht es fest: Das Verwaltungsgericht muss über die beschlossenen Wiederholungswahlen in Dortmund entscheiden. Der Evinger FDP-Bezirksvertreter Hans-Josef Tokarski hat Klage gegen die Wiederholung aller drei Wahlen für Oberbürgermeister, Rat und Bezirksvertretung eingereicht.mehr...

Berlin (dpa) Die FDP schlägt ein neues Stipendiensystem zur Förderung talentierter Studenten vor. Mit monatlich bis zu 300 Euro öffentlicher Mittel soll das bestehende Bafög ergänzt werden, sagte FDP-Vize Andreas Pinkwart.mehr...

DÜSSELDORF Zu Beratungen über die Zukunft des umstrittenen „Turbo-Abis“ sind Vertreter zahlreicher Verbände und Parteien am Dienstagabend zum Runden Tisch bei Schulministerin Sylvia Löhrmann (Grüne) geladen. Die Aussicht auf rasche Entscheidungen waren gering: Die Landtags-Opposition wirft der rot-grünen Regierung vor, bei beim Thema keinen klaren Standpunkt zu haben. Die NRW-CDU sagte jetzt sogar ab.mehr...

Ehemalige Fontane-Schule in Herbern

14.09.2016

Viele Pläne für die Aula, doch entschieden ist nichts

HERBERN Wie soll die neue Aula in der ehemaligen Theodor-Fontane-Schule in Herbern in Zukunft aussehen? Architekt Bernhard Kröger gab darauf am Dienstagabend im Planungsausschuss Antworten – die allerdings nicht verbindlich waren. Zunächst muss geklärt werden, wer die Aula überhaupt nutzen wird.mehr...

DÜSSELDORF Die Diskussion über das Abitur nach der 12. Jahrgangsstufe ist in Nordrhein-Westfalen wieder neu aufgeflammt. Aber nicht alle Parteien halten die Rückkehr zu G9 für klug. Bildungsforscher, Professor Klaus Klemm, hat in einem Interview Position bezogen. Nun äußert sich die SPD in einer Pressekonferenz zu dem Thema. Ein Überblick der Positionen.mehr...

Bis 2022 um rund 30 Prozent

05.09.2016

Abwasser wird deutlich teurer

Stadtlohn Die Stadtlohner müssen für die Abwasserentsorgung tiefer in die Tasche greifen. In den nächsten sechs Jahren werden die Gebühren um fast vier Prozent jährlich ansteigen. 2022 zahlt ein Durchschnittshaushalt knapp 640 Euro im Jahr - fast 160 Euro mehr als zurzeit.mehr...

Berlin (dpa) Für die Zeit nach der Bundestagswahl 2017 bringt der linke Flügel der SPD-Bundestagsfraktion die Bildung einer sozialdemokratisch geführten Minderheitsregierung ins Gespräch.mehr...

Umgestaltung des Geländes

16.06.2016

Stockumer Friedhof soll barrierefrei werden

STOCKUM Enge Wege und teilweise starke Gefälle - der Stockumer Friedhof am Werthweg ist für manche der älteren Besucher eine echte Herausforderung. Deshalb gestaltet die Kommune jetzt den Friedhof Stück für Stück um. Das Ziel ist ein barrierefreies Gelände. Bis der gesamte Friedhof umgestaltet ist, wird es allerdings einige Jahrzehnte dauern.mehr...

Abbau von Sand und Kies

31.05.2016

Kein Grünes Licht für Grube

Kirchhellen Die Kirchhellener Firma Stremmer Sand + Kies möchte auf einer Fläche von 4,6 Hektar zirka 260 000 Kubikmeter Sand und Kies abbauen. Das Gebiet befindet sich östlich des Alten Postwegs und südlich der Straße „Zum Kletterpoth“. Es gibt jedoch erhebliche Bedenken von Stadt und Landschaftsbeirat.mehr...

Einstimmige Wahl

27.05.2016

Simon Bremer neuer FDP-Chef

Schermbeck Simon Bremer ist neuer Vorsitzender des Schermbecker FDP-Ortsverbands. Am Mittwochabend wurde der 23-Jährige in der Gahlener Gaststätte Mölder zum Nachfolger Marc Terstegens gewählt.mehr...

Wochenmarkt in der Fußgängerzone

16.04.2016

Provisorium bei Händlern beliebter als alter Standort

CASTROP Die Chancen für den Wochenmarkt als Dauerlösung in der Fußgängerzone steigen offensichtlich. Neben zahlreichen positiven Reaktionen aus der Kundschaft gibt es inzwischen auch ein wachsendes Interesse bei neuen Beschickern. Bevor eine Entscheidung fällt, soll jedoch erst einmal herausgefunden werden, was die Bürger dazu sagen.mehr...

Keine Volksverhetzung

14.04.2016

Ermittlungen gegen Thomas M. Heiske eingestellt

Schermbeck Die Ermittlungen gegen das Schermbecker FDP-Ratsmitglied Thomas M. Heiske wurden von der Staatsanwaltschaft in Duisburg eingestellt. Heiskes Äußerungen reichten nicht aus, den Tatbestand der Volksverhetzung abzuleiten, so die Staatsanwaltschaft.mehr...

Schönefeld/Berlin (dpa) Der Rauswurf des Sprechers wirft ein Schlaglicht auf die angespannte Lage am Hauptstadtflughafen. Mit seiner Offenheit ging Daniel Abbou dem Chef ein Stück zu weit.mehr...

Berlin (dpa) Der Bundespräsident nannte Hans-Dietrich Genscher direkt nach dessen Tod eine «herausragende Persönlichkeit». Nun ist entschieden, dass das offizielle Deutschland in besonderem Rahmen Abschied nehmen will.mehr...

Ausdruck höchster Würdigung

03.04.2016

Wird Genscher mit Staatsakt verabschiedet?

BERLIN Für den gestorbenen Ex-Außenminister Hans-Dietrich Genscher (FDP) soll es einen Staatsakt geben. Entsprechende Plänen wurden bestätigt, eine formelle Anordnung steht noch aus. Datum und Ort des Staatsaktes stehen allerdings noch aus.mehr...

Mainz (dpa) Vertreter von SPD, FDP und Grünen in Rheinland-Pfalz haben zum zweiten Mal über eine mögliche Ampelkoalition gesprochen. Am Montagabend habe es ein Gespräch gegeben, sagte ein SPD-Sprecher am Dienstag in Mainz.mehr...

Interview mit Alexander Graf Lambsdorff

21.03.2016

Macht der Flüchtlingspakt die EU erpressbar?

BERLIN Die europäischen Länder haben sich beim Thema Flüchtlinge auf ein Abkommen mit der Türkei geeinigt. Im Interview spricht Alexander Graf Lambsdorff (FDP), Vizepräsident des Europäischen Parlaments, über mögliche Probleme bei der Umsetzung des Abkommens und Menschenrechte.mehr...

Bürger räumten ihre Stadt auf

20.03.2016

Schwerte putz(t) munter: 2016 wirkten weniger mit

SCHWERTE Neun Grad, Nieselregen und Ferienbeginn, die 16. Auflage von "Schwerte putz(t) munter" am Samstagvormittag stand unter keinem guten Stern. Selten waren so wenig aktive unterwegs wie 2016. Das hatte ganz unterschiedliche Gründe.mehr...

5,5 Millionen für neue Wache

16.03.2016

Stadtlohner Architekt Maik Horst stellte Pläne vor

STADTLOHN So voll ist der Ratssaal selten: Dicht gedrängt saßen am Mittwochabend Feuerwehrleute und Rettungsassistenten im Zuschauerraum. Sie wollten hören und sehen, wie denn ihre neue Feuer- und Rettungswache aussehen wird. Bei ihnen wie auch bei den Politikern kamen die Pläne, die der junge Stadtlohner Architekt Maik Horst im Bauausschuss vorstellte, gut an. Hier sind Fragen und Antworten zu einer der größten Investitionen der Stadt in den nächsten Jahren.mehr...

Wittlich (dpa) Die Literatur-Nobelpreisträgerin Herta Müller ist mit dem Georg-Meistermann-Preis der Stiftung Stadt Wittlich ausgezeichnet worden. Bei einem Festakt am Donnerstagabend wurde die 62-Jährige geehrt.mehr...

Schermbeck Anderthalb Wochen nach dem Empfehlungsbeschluss des FDP-Kreisparteitages, den Schermbecker Ratsherrn Thomas Heiske zum Parteiaustritt und zur Rückgabe seines Ratsmandats zu bewegen, leitet der FDP-Kreisvorstand das Parteiausschlussverfahren ein.mehr...

Junge Liberale

26.02.2016

Eine Stimme für die Jugend aus Schwerte

SCHWERTE Freiheit, Selbstbestimmung und Bildung – das haben sich die beiden Schwerter FDP-Mitglieder, Lars Nockelmann (19) und Sebastian Bell (25) auf die Fahnen geschrieben. Nun wollen sie auch der Jugend eine Stimme verleihen und im März einen Schwerter Ortsverband der Jungen Liberalen (JuLi) gründen.mehr...

FDP-Kreistagsbeschluss

22.02.2016

"Für den Ortsverband ist das ganz gefährlich"

Schermbeck Eine gefährliche Situation für den FDP-Ortsverband sieht der Schermbecker Klaus Wasmuth, der diesen 15 Jahre lang als Vorsitzender anführte. Thomas M. Heiske, der vom Kreisverband zum Parteiaustritt aufgefordert wurde, lehnt dies weiterhin ab.mehr...

Einstimmiger Beschluss

20.02.2016

Kreis-FDP will Thomas Heiskes Parteiaustritt

Schermbeck Das Schermbecker FDP-Ratsmitglied Thomas M. Heiske soll aus der FDP austreten und sein Ratsmandat in Schermbeck abgeben. Diesen einstimmigen Beschluss fassten am Samstag die 80 stimmberechtigten Mitglieder. während des FDP-Kreisparteitages in der Weseler Gaststätte Schepers.mehr...

Rat muss zustimmen

11.02.2016

Letzte Hürde für Intendant Johan Simons

BOCHUM Johan Simons wird 2018 neuer Intendant des Schauspielhauses – oder doch nicht? Eine allerletzte Hürde ist noch zu nehmen: Der Rat der Stadt muss dem Vertragswerk zustimmen, das Kulturdezernent Michael Townsend mit Simons ausgehandelt hat. Eine Kondition ist die Erstattung der Tariferhöhungen.mehr...

WERNE Die FDP möchte die Parkgebühren in der Innenstadt für den Zeitraum des Solebad-Umbaus abschaffen. Dadurch sollen die Attraktivität gesteigert und Besucher leichter nach Werne gelockt werden. Das dies jedoch nicht ganz so einfach ist, hat Verwaltungsdezernent Frank Gründken erklärt.mehr...

Antrag bei der Stadt

04.02.2016

Solebad-Parkplatz: FDP fordert kostenlose Nutzung

WERNE Eine alte Forderung des Bürgermeister Lothar Christ greift nun die Werner FDP auf: Die Parkgebühren auf dem Parkplatz am Solebad sollen verschwinden, zumindest bis zur Neueröffnung des Bades. Dadurch soll die Innenstadt-Offensive zur Unterstützung des Einzelhandels gestärkt werden.mehr...

Falsche Berechnungen

04.02.2016

Die Feuerwehr Castrop-Rauxel braucht Verstärkung

CASTROP-RAUXEL Acht Feuerwehrleute zu wenig, um das Schutzziel zuverlässig erreichen zu können - und dazu eine Bausubstanz in den Wachen Frebergstraße und Habinghorst, die nicht zukunftsfähig ist: Der Situationsbericht der Feuerwehr Castrop-Rauxel dürfte für Zündstoff sorgen.mehr...

Combi-Markt im Ortskern

02.11.2015

Einzelhandelskonzept soll Streuung verhindern

ASCHEBERG Um die „zentralen Versorgungsbereiche“ in den Ortskernen Ascheberg und Herbern zu sichern, soll das Einzelhandelskonzept der Gemeinde aus dem Jahr 2009 fortgeschrieben werden. Im Planungsausschuss wurde darüber gestritten, wie sinnvoll diese Maßnahmen sind.mehr...

Windpark geplant

15.01.2016

Kein Platz im Konzept für einzelnes Windrad

VREDEN Städtebaulich geordnet soll er sein, ebenfalls energetisch optimiert. Damit der Windpark Lüntener Feld/Ammeloe dieses Ziel erreichen kann, greift die Stadt jetzt zum Mittel der Veränderungssperre.mehr...

Wegen beruflicher Überbelastung

29.12.2015

FDP-Chef Christoph Grabowski gibt Parteiämter ab

Castrop-Rauxel Politischer Paukenschlag zum Jahresende: Der FDP-Politiker Christoph Grabowski, seit über 20 Jahren mit einer kurzen Unterbrechung Vorsitzender des Stadtverbandes, zieht sich Anfang nächsten Jahres vollständig aus sämtlichen Parteiämtern zurück. Im Rat bleibt er aber weiterhin vertreten.mehr...

Antrag der Jungen Union

19.11.2015

Lernort "Krieg und Frieden" noch unklar

VREDEN Große Zustimmung hat ein Antrag der Jungen Union zum Thema Erinnerung an Kriege und ihre Folgen in Vreden gefunden. Wie aber in Zukunft neue Lernorte „Krieg und Frieden“ aussehen können, muss sich noch zeigen.mehr...

Nach Streit in Castrop-Rauxel

04.11.2015

Team Tierschutz gründet einen eigenen Verein

CASTROP-RAUXEL Nach dem Streit im Tierschutzverein Castrop-Rauxel spaltet sich das "Team Tierschutz" ab und gründet einen neuen Verein. Das kündigte Teamchef Nils Bettinger an. Er unterstrich allerdings, dass der neue Verein keine Konkurrenz sein solle, sondern sich anderen Themen widmen wolle.mehr...

Ottawa (dpa) Stephen Harper war in Kanada fast zehn Jahre lang an der Macht, aber nie wirklich beliebt. Jetzt haben seine Landsleute den knallharten Konservativen mit einer denkwürdigen Klatsche abgewählt - und einem jungen Liberalen das Vertrauen geschenkt.mehr...

Unterbringung in Turnhallen möglich

25.09.2015

Ascheberg bereitet sich auf weitere Flüchtlinge vor

ASCHEBERG Es wird eng in der Gemeinde Ascheberg: Da die Zahl der zugewiesenen Flüchtlinge weiter steigt, bereitet die Verwaltung die Belegung von Turnhallen vor – zumindest solange, bis zwei Übergangsheime für insgesamt 150 Personen fertig sind. Doch es gibt da noch ein Problem.mehr...

Altenheim und Rettungswache

23.09.2015

Baufenster am Krankenhaus

VREDEN Eine neue Rettungswache, ein Standort für das Rote Kreuz und nicht zuletzt die Möglichkeit für ein modernisiertes Wohnangebot für Senioren: Der neue Bebauungsplan schafft am Krankenhaus viele Möglichkeiten.mehr...

Hamburg (dpa) Mit ärztlichen Untersuchungen versuchen Behörden zu klären, ob junge Flüchtlinge tatsächlich minderjährig sind. In Hamburg lassen sie dabei auch intimste Körperteile begutachten.mehr...

Für 43 000 Euro

17.06.2015

Neue Baumscheiben vor der Marienkirche

AHAUS Nachdem die Kirchengemeinde St. Mariä Himmelfahrt die Bäume vor der Marienkirche hat fällen lassen, werden nun auch die Baumscheiben neu gestaltet. Nur noch drei Bäume sollen vor der Westseite der Kirche stehen. Dafür hat am Montag der Planungsausschuss gestimmt – allerdings nicht einstimmig. Problem: die Kosten.mehr...

Fragen und Antworten

16.06.2015

Musikzentrum wird zwei Millionen Euro teurer

BOCHUM Das Musikzentrum soll die neue Heimat der Symphoniker werden – doch bis zur Eröffnung dauert es noch. Die kann nämlich erst frühestens im März 2016 erfolgen. Und auch ansonsten steht der Bau wieder einmal in der Kritik. Dieses Mal wegen neuer Kosten.mehr...

Bürger- und Politikermeinungen

13.06.2015

Das hält Werne von der Solebad-Kostenexplosion

WERNE Das Freibadwetter mit Temperaturen von über 30 Grad heizt in Werne nur eines an: den Ärger über die Kostenexplosion für das geplante Natursolebad. In Zahlen ausgedrückt: Der Neubau wird fünf Millionen Euro teurer als von der Stadt anberaumt. Bei einer Straßenumfrage stießen wir auf viel Frust - und auch Vorschläge.mehr...

Komplizierte Rechtslage

12.06.2015

Schwierige Verhandlungen um den Seestern

HALTERN Bevor nicht eine komplizierte Rechtslage geklärt ist, bewegt sich nichts an der Hotelruine Seestern. Aber immerhin: Die Eigentümergemeinschaften und der mögliche Investor sitzen nach wie vor an einem Tisch.mehr...

Ringstraße

05.06.2015

Verkehr soll besser fließen

VREDEN. Sie kommt weder kurz- noch mittelfristig: Eine neue Verbindungsstraße zwischen dem Industriegebiet Gaxel und der Baumwollstraße stellt sich noch als ungewisse Zukunftsmusik dar. Dennoch soll sich etwas tun, um die Betriebe besser an die Bundesstraße anzubinden.mehr...

Tierschutz in Manege

21.05.2015

Stadtlohn verbannt Zirkusse mit Wildtieren

STADTLOHN Zirkusse, die Wildtiere mit sich führen und zur Schau stellen, sollen in Stadtlohn keinen Platz mehr für ihre Aufführungen erhalten. Diese Empfehlung hat der Hauptausschuss am Mittwochabend an den Stadtrat ausgesprochen.mehr...

Ratssitzung am Mittwoch

20.05.2015

Heftiger Schlagabtausch über zweite Gesamtschule

Schwerte Eigentlich war schon alles klar. Die Mehrheit des Rates will eine zweite Gesamtschule gründen. Das hatte der Schulausschuss sogar einstimmig beschlossen. Allerdings wurde dann am Mittwochabend doch noch heftig gestritten. Am Ende gab es aber mehrere gute Nachrichten.mehr...

Berlin (dpa) Die FDP beendet heute in Berlin ihren Bundesparteitag. Auf dem Programm stehen Beratungen über weitere Satzungsänderungen sowie die Rede von Generalsekretärin Nicola Beer.mehr...

Berlin (dpa) Die FDP will nach den Erfolgen in Hamburg und Bremen nicht abheben. Parteichef Linder aber ist gestärkt. Er bekommt bei seiner Wiederwahl nicht nur mehr als 92 Prozent der Stimmen. Er setzt auch durch, dass die klamme Bundes-FDP erstmals Geld von ihren Kreisverbänden erhält.mehr...

Finanzspritze beschlossen

15.05.2015

FDP-Basis stimmt „Partei-Solidarfonds“ zu

BERLIN Die klamme FDP im Bund erhält eine millionenschwere Finanzspritze der Parteibasis. Der Parteitag der Liberalen stimmte am Freitag in Berlin nach langer Debatte einer auf drei Jahre befristeten Sonderumlage zu. Danach soll jeder Kreisverband bis 2017 pro Mitglied jährlich 25 Euro an die Bundespartei überweisen.mehr...

Stimmen aus Lünen und Selm

13.04.2015

Sparkassen-Fusionspläne: Das sagen die Politiker

LÜNEN/SELM Die angedachte Sparkassen-Fusion zwischen den Geldinstituten aus Lünen/Selm und Werne beschäftigt die Politik. Während die Fraktionsvorsitzenden aus Lünen sich überwiegend positiv äußern, übt die FDP aus Selm auch heftige Kritik am Vorstand der Sparkasse. Die Stimmen im Überblick.mehr...

Drohen berufliche Konsequenzen?

07.04.2015

Schulleiterin warnt vor Gefahr durch neuen Schweinestall

METTINGEN Weil sie die Eltern ihrer Schüler vor möglichen Gefahren durch einen in der Nachbarschaft der Schule geplanten Schweinestall warnte, muss eine Schulleiterin aus Mettingen jetzt berufliche Konsequenzen fürchten. Unterstützung bekommt sie von Tierrechtlern, die im sozialen Netzwerk Facebook zum Protest aufrufen.mehr...

Entscheidung am Donnerstag?

23.03.2015

Initiative kritisiert Haus-Westermann-Verfahren

NORDKIRCHEN Die Politik wird sich am Donnerstag, 26. März, im nichtöffentlichen Teil einer Ausschusssitzung mit Haus Westermann beschäftigen. Auf dem Gelände möchte ein Investor Wohnungen bauen. Die Initiative Baukultur-Log befürchtet, es könne bereits eine Entscheidung fallen. Politiker sagen: Diese Initiative kommt reichlich spät.mehr...

BOCHUM Eine Online-Börse, die kleine Tätigkeiten bei Senioren an Jugendliche vermittelt - das ist eine Taschengeldbörse. Nun will die gemeinsame Fraktion aus FDP und UWG prüfen lassen, ob sich das Konzept auch für Bochum realisieren lässt.mehr...

WERNE Die FDP setzt ihre Drohung in die Tat um: Sie beantragt für die nächste Sitzung des Hauptausschusses, das Parkraumbewirtschaftungskonzept zurückzunehmen. "Das Konzept ist gescheitert", stellten die Liberalen schon im vergangenen Jahr fest. Neue Zahlen der Verwaltung geben ihnen Rückenwind. Auch Ihre Meinung ist gefragt.mehr...

SCHERMBECK Freies WLAN im Schermbecker Ortskern, also ein drahtloses lokales Netzwerk, um ins Internet zu gelangen, fordert die FDP-Fraktion. Möglich wäre dies, wenn sich genügend Sponsoren fänden, so Ratsmitglied Thomas M. Heiske, oder man dem sogenannten Freifunk-Modell folge.mehr...

Internet-Adresse gesichert

13.02.2015

Werner sorgt für Ärger im Hamburger Wahlkampf

WERNE Was macht Jemand aus dem westfälischen Werne mit einer auf Hamburg zugeschnittenen Internet-Adresse? Michael Szopieray würde es nicht so formulieren, aber eigentlich ist es klar: Er wollte jemanden ärgern. Ob Absicht oder nicht: Mit seiner Aktion hat er einigen Hamburger Politikern die Laune ziemlich verhagelt.mehr...

Düsseldorf (dpa) Die FDP hält einen schrittweisen Abbau des Solidaritätszuschlags mit einer milliardenschweren Entlastung für die Steuerzahler bereits ab dem kommenden Jahr für machbar.mehr...

Königsheide in Brambauer bleibt gesperrt

Autofahrer brauchen weiter Geduld

Wohnung in der Dortmunder Nordstadt verwüstet

Bewohnerin und Vermieter kesseln Einbrecher in Innenhof ein