Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

FIFA-Ranking: Deutschland weiter Erster - Belgien Zweiter

Zürich (dpa) Fußball-Weltmeister Deutschland bleibt Spitzenreiter der FIFA-Weltrangliste. Direkt dahinter hat Belgien den Vizeweltmeister Argentinien überholt und damit zum ersten Mal den zweiten Platz erreicht.

FIFA-Ranking: Deutschland weiter Erster - Belgien Zweiter

Weltmeister Deutschland ist weiterhin Weltranglisten-Erster. Foto: Thomas Eisenhuth

Wieder in die Top Ten rückte Frankreich auf Rang neun. Die Schweiz fiel dafür auf den elften Platz. Da es für die Top 20 im abgelaufenen Monat Mai keine relevanten Spiele für das Ranking gab, resultieren die Verschiebungen aus der Abwertung länger zurückliegender Spiele. Das Team von Bundestrainer Joachim Löw weist 1775 Punkte auf, Belgien (1509), Argentinien (1496), Kolumbien (1435) und Brasilien (1392).

Die FIFA-Weltrangliste von Donnerstag, 4.6.2015:

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Nationalmannschaft

Frankreich Testspielgegner der DFB-Elf am 14. November

Berlin (dpa) Nach der direkten WM-Qualifikation Frankreichs kann die deutsche Fußball-Nationalmannschaft ihre Testspielpläne konkretisieren. Der Weltmeister wird am 14. November in Köln gegen die Franzosen antreten.mehr...

Nationalmannschaft

Löws hartes WM-Casting

Kaiserslautern (dpa) Joachim Löw kann seine WM-Spieler für die Titelverteidigung 2018 aus einem schier unerschöpflichen Reservoir auswählen. Der Bundestrainer hat die Messlatte für eine professionelle Vorbereitung entsprechend hoch gelegt. Einige Champions von 2014 sind aber unersetzlich.mehr...

Nationalmannschaft

Mustafi mit Muskelverletzung

Kaiserslautern (dpa) Verteidiger Shkodran Mustafi hat sich im WM-Qualifikationsspiel der deutschen Fußball-Nationalmannschaft gegen Aserbaidschan offenbar eine schwere Muskelverletzung zugezogen.mehr...

Nationalmannschaft

Rippenverletzung: Kroos fehlt DFB-Elf gegen Aserbaidschan

Belfast (dpa) Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft muss in der abschließenden Partie der WM-Qualifikation am Sonntag gegen Aserbaidschan auf Mittelfeldspieler Toni Kroos verzichten.mehr...

Nationalmannschaft

"Entspannter" Wagner füllt das Sturm-Vakuum

Belfast (dpa) Sandro Wagner nutzt den Abend in Belfast zur Eigenwerbung. Der kantige Angreifer spielt seine Qualitäten aus. Im Sturm tun sich für Bundestrainer Löw Richtung WM 2018 neue Möglichkeiten auf.mehr...