Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

FIFA schließt Barbados von Qualifikation für WM 2018 aus

Zürich (dpa) Die FIFA hat Barbados von der Qualifikation für die WM-Endrunde 2018 in Russland ausgeschlossen.

Mit dieser Entscheidung reagierte der Fußball-Weltverband auf den Einsatz eines nicht berechtigten Spielers im Vorrundenspiel zwischen Barbados und Aruba am 14. Juni. Hadan Holligan hatte eine Gelbsperre nicht abgesessen.

Die FIFA teilte mit, dass der 1:0-Rückspielsieg von Barbados mit 3:0 für Aruba gewertet werde. Das Hinspiel der Vorrunde hatte Barbados mit 2:0 gewonnen. Gegen den barbadischen Fußball-Verband BFA wird zudem eine Strafe von umgerechnet rund 5800 Euro fällig.

Die Sanktion gegen die Nationalmannschaft des karibischen Inselstaates trete mit sofortiger Wirkung in Kraft, «womit Aruba für die nächste Runde der Vorrunde der FIFA Fußball-Weltmeisterschaft Russland 2018 qualifiziert ist», teilte die FIFA mit.

FIFA-Mitteilung

FIFA-Homepage zur WM-Qualifikation

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Internationaler Fußball

Coup von Al-Chelaifi: Katars 222-Millionen-Show

Doha (dpa) Im Sport-Investment hat Katar seine Ausdrucksform gefunden, das zeigt sich einmal mehr am Rekordtransfer von Fußballstar Neymar. Doch das von seinen Nachbarn isolierte Golf-Emirat kauft sich neben Toren auch internationale Bedeutung.mehr...

Internationaler Fußball

Diego Costa vor Rückkehr nach Madrid

Madrid (dpa) Der spanische Fußball-Nationalspieler Diego Costa steht kurz vor seiner Rückkehr zum Spitzenclub Atletico Madrid. Wie Atletico bekanntgab, hat der Verein sich mit Costas bisherigem Arbeitgeber FC Chelsea auf einen Transfer geeinigt.mehr...

Internationaler Fußball

Atlético holt Angreifer Vitolo - Ringen mit FC Sevilla

Madrid (dpa) Mit dem Wechsel des Fußball-Nationalspielers Vitolo vom FC Sevilla zu Atlético Madrid ist eines der kuriosesten Transfergeschäfte im spanischen Profi-Fußball zu Ende gegangen. Atlético bestätigte die Verpflichtung des 27-jährigen Angreifers für die kommenden fünf Jahre.mehr...

Internationaler Fußball

Mexikos Hernández mit gutem Gefühl fürs Halbfinale

Kasan (dpa) - Javier Hernández ließ seine Teamkollegen warten. Als letzter Mexikaner kletterte der Rekordschütze nach dem 2:2 gegen Portugal in den Mannschaftsbus - und freute sich über die "Chicharito"-Sprechchöre von einer Handvoll Fans der El Tri am Absperrzaun in der Kasan Arena.mehr...

Internationaler Fußball

Messi soll vor FIFA-Disziplinarkommission erscheinen

Buenos Aires (dpa) Der argentinische Fußball-Star Lionel Messi soll am 4. Mai vor der Disziplinarkommission des Weltverbandes FIFA wegen seiner Länderspiel-Sperre angehört werden, teilte Claudio Tapia als Präsident des argentinischen Verbandes AFA mit, wie die Zeitung "La Nación" berichtete.mehr...