Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Facebook-Konto richtig löschen

Berlin. Facebook ist bekannt für sein exzessives Datensammeln. So wird es dem Nutzer auch nicht so leicht gemacht, das Benutzerkonto wirklich zu löschen. Möglich ist dies dennoch über einen Eintrag im Suchfeld.

Facebook-Konto richtig löschen

Deaktivieren heißt nicht löschen. Erst über einen Umweg erhalten Nutzer die Möglichkeit ihr Facebook Profil zu löschen. Foto: Arno Burgi

Wer sich vom Netzwerk Facebook abmelden will, findet in den Einstellungen unter „Konto verwalten“ schnell die Möglichkeit, sein Konto zu deaktivieren. Dabei wird das Konto allerdings nicht gelöscht, sondern nur stillgelegt.

Sämtliche Daten, Beiträge und Chats bleiben auf den Facebook-Servern erhalten, berichtet „wired.com“. Wer sich nach der Deaktivierung wieder anmeldet, kann Facebook wie gewohnt weiter nutzen. Diese Option ist also eher für eine selbst verordnete Auszeit nützlich.

Dauerhaft löschen können Facebooknutzer ihr Konto nur über einen kleinen Umweg. Dazu klickt man auf das Fragezeichen-Symbol und tippt „Konto löschen“ in das Suchfeld ein. In der folgenden Mitteilung folgt ein Klick auf „teile es uns mit“. Wer diesem Dialog weiter folgt, beantragt bei Facebook die dauerhafte Löschung des Kontos ohne Möglichkeit der Wiederherstellung.

Bis alle Daten gelöscht werden, können hier laut Facebook bis zu 90 Tage vergehen. Einige Daten bleiben auch weiterhin erhalten, etwa Chatnachrichten.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Computertipp

Android Oreo bietet Nachtlicht und Bild-in-Bild

Berlin. Er verspricht mehr Entspannung für die Augen und einen besseren Schlaf: der Nachtmodus für den Bildschirm. Viele Geräte haben diese Funktion bereits. Auch beim Betriebssystem Android soll sie nun nicht länger fehlen.mehr...

Computertipp

Notebook-Mikros mit Klebeband stilllegen

Berlin. Moderne Geräte wie Smartphones und Notebooks sind mit Kameras und Mikrofonen ausgestattet. Diese nutzen Cyber-Kriminelle, um die Nutzer auszuspionieren. Es gibt jedoch simple Maßnahmen, mit denen man sich davor schützen kann.mehr...

Computertipp

Beim iPhone wird Firefox-Trackingschutz Standard

Berlin. Der Trackingschutz in Firefox für iPhone und iPad ist ab sofort voreingestellt. Nutzer der neuesten Version müssen dafür künftig nicht mehr zum privaten Surfmodus wechseln.mehr...

Computertipp

Speicherverwaltung hilft beim Mac-Aufräumen

Berlin. Selbst gewissenhafte Nutzer kommen an einen Punkt, an dem die Festplatte des Rechners von oben bis unten vollgepackt ist. Welche Daten die schlimmsten Speicherfresser sind, können MAC-Besitzer mit einem simplen Trick herausbekommen.mehr...

Computertipp

Windows-Putz erst bei Warnmeldung nötig

Hannover. Das Betriebssystem Windows gibt eine Warnmeldung heraus, wenn der zur Verfügung stehende Speicherplatz zur Neige geht. Ist dies der Fall, sollte dringend eine Datenträgerbereinigung durchgeführt werden. Andernfalls verfallen etwa wichtige Updates.mehr...