Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Fachkräfte in der IT-Branche haben gute Jobchancen

Berlin (dpa/tmn) Wer IT-Kenntnisse besitzt und sich auf Jobsuche befindet, hat momentan sehr gute Karten. Wie der Bitkom mitteilt, können arbeitsuchende Computer-Spezialisten aus einen mannigfaltigem Angebot schöpfen.

Fachkräfte in der IT-Branche haben gute Jobchancen

Jobs in der IT-Branche gelten als krisensicher, zukunftsfähig und dabei noch gut bezahlt. Dazu herrscht momentan ein großes Angebot an freien Stellen. Foto: Franziska Koark

Mehr als jedes zweite Unternehmen (54 Prozent) in der IT-Branche will in diesem Jahr zusätzliches Personal einstellen. Vor allem Softwareanbieter und IT-Dienstleiter suchten Fachkräfte, erläutert der Branchenverband Bitkom. 2011 war die Zahl der Mitarbeiter in der IT-Branche insgesamt um 18 000 auf 866 000 gestiegen.

Zwei Drittel der Unternehmen (63 Prozent) beklagen aber, für offene Stellen nicht das geeignete Personal zu finden. Laut Bitkom gibt es in Deutschland derzeit rund 38 000 offene Stellen für IT-Spezialisten, die nicht oder nur sehr schwierig zu besetzen sind.

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Leben : Beruf und Bildung

Wie werde ich Verfahrensmechaniker/in für Metall?

Duisburg (dpa/tmn) In den Fabrikhallen der Stahlindustrie läuft künftig vieles per Computer. Das verändert auch die Jobs: Aus dem Verfahrensmechaniker wird der Verfahrenstechnologe. Handarbeit und Muskelkraft bleiben in dem Beruf aber weiter wichtig - genau wie Sorgfalt und Präzision.mehr...

Leben : Beruf und Bildung

Mehr als nur Technik: IT-Sicherheit als Studienfach

Saarbrücken (dpa/tmn) Je wichtiger Computer und Netzwerke werden, desto wichtiger ist es, diese Systeme vor Hackern und Kriminellen zu schützen. Inzwischen gibt es IT-Sicherheit sogar als Studienfach. Die Ansprüche dabei sind hoch - die Jobaussichten dafür glänzend.mehr...

Leben : Beruf und Bildung

Was bei der Überprüfung von Bewerbern zulässig ist

Köln (dpa/tmn) Manchem Personalchef ist die Auskunft eines Bewerbers in seinen Unterlagen nicht genug. Er will mehr über den Hintergrund wissen, stöbert im Internet und sucht auch offline nach Informationen. Ist das legitim? Was darf der Arbeitgeber?mehr...

Leben : Beruf und Bildung

Wie werde ich...? Floristin

Gelsenkirchen/Nürnberg (dpa/gms) - «Sei Egoist - werde Florist» wirbt der Fachverband Deutscher Floristen in Gelsenkirchen für den eigenen Berufsstand. Sylvia Krien nennt ihn die «Kunst des Flüchtigen».mehr...

Leben : Beruf und Bildung

Wie werde ich...? Landschaftsarchitekt

Bad Friedrichshall (dpa/tmn) Gärtner pflanzen Blumen und legen Grünflächen an. Wohin die jeweiligen Stauden, Büsche und Co. gesetzt werden sollen, legen hingegen Landschaftsarchitekten fest.mehr...

Leben : Beruf und Bildung

Wie werde ich...? Florist

Mönchengladbach (dpa/tmn) Es geht um mehr als nur um Blumen. Das ist Elisabeth Schoenemann wichtig, wenn sie von ihrem Beruf als Floristin erzählt. Denn gerade die Vielseitigkeit ihres Jobs reizt die 22-Jährige.mehr...