Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige
Anzeige

Favre über BVB-Trainerjob: „Gerüchte und Spekulationen“

Nizza/Dortmund. Trainer Lucien Favre hat sich zurückhaltend zu seinem angeblich bevorstehenden Engagement bei Borussia Dortmund geäußert.

Favre über BVB-Trainerjob: „Gerüchte und Spekulationen“

Will sich nicht an Spekulationen über einen möglichen Wechsel zum BVB beteiligen: Nizza-Coach Lucien Favre. Foto: Maja Hitij

„Das sind nur Gerüchte und Spekulationen. Ich kümmere mich nur um mein Team hier“, sagte er der „Sport Bild“. Der Coach des französischen Erstligisten OGC Nizza wird seit Wochen als Nachfolger von Peter Stöger beim BVB gehandelt.

„Davon habe ich auch gelesen“, sagte Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke Sport1. „Wenn wir der Meinung sind, dass es die Öffentlichkeit auch wissen soll, dann werden wir das tun. Aber soweit sind wir noch nicht.“ Watzke betonte: „Wir wissen, wen wir wollen und wissen auch, wen wir bekommen. Und das nicht erst seit gestern.“

Nizzas Kapitän Dante lobte Favre. „Er ist ein Trainer, der jede Mannschaft besser machen kann. Er bleibt sich und seinen Ideen treu, das macht ihn und uns stark“, sagte der brasilianische Verteidiger, der auch schon bei Borussia Mönchengladbach unter Favre spielte.

Der Schweizer Trainer hat Nizza in dieser Saison nach schwachem Start wieder ins obere Tabellendrittel geführt. „Wir haben gespürt, dass der Trainer trotz der schlechten Ergebnisse weiter an uns glaubt. Das ist seine Qualität“, sagte Dante.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Erste Bundesliga

WM-Gastgeber Russland bekommt Grenzen aufgezeigt

Samara. Uruguay zieht mit einer makellosen Bilanz in das WM-Achtelfinale ein. Der zweimalige Fußball-Weltmeister siegt am Montag in Samara auch gegen den lange in Unterzahl spielenden Gastgeber Russland. Die Sbornaja verfehlt so den ersten Platz in Gruppe A.mehr...

Erste Bundesliga

Hoffenheim-Mäzen Hopp lobt faires Verhalten von Nagelsmann

Zuzenhausen. 1899-Hoffenheim-Mäzen Dietmar Hopp bedauert den Verlust von Trainer Julian Nagelsmann, aber der vorzeitig angekündigte Wechsel zu RB Leipzig im Sommer 2019 ist aus seiner Sicht völlig sauber und fair abgelaufen.mehr...

Erste Bundesliga

Mit Trainer Anfang: Köln peilt Rückkehr in Bundesliga an

Köln. Armin Veh duckt sich nicht weg. Seinen 1. FC Köln sieht der Manager gemeinsam mit dem HSV in der Favoritenrolle um den Aufstieg in Liga eins. Der neue FC-Trainer Markus Anfang kündigt an, wie er den Absteiger spielen lassen möchte.mehr...