Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Hollandmarkt in Nordkirchen

Fazit zur dritten Runde und ein neuer Termin

nordkirchen Auch in diesem Jahr lockte der Hollandmarkt wieder viele Besucher Nordkirchen. Zum dritten Mal in Folge säumten rund 30 Verkaufsstände mit Produkten aus den Niederlanden die Schloßstraße. Und sie werden wiederkommen - der Termin steht schon fest.

Fazit zur dritten Runde und ein neuer Termin

Besucher aus Nordkirchen und dem nahen Umland drängten am Sonntag zum Hollandmarkt in den Nordkirchener Ortskern. Foto: Weitzel

Wenn es nach einem langen Winter wieder wärmer wird, soll der Hollandmarkt die Schlossgemeinde aus dem Winterschlaf wecken. So ähnlich hat auch die Gemeinde Nordkirchen den diesjährigen Hollandmarkt angekündigt. Doch aus der erhofften Wärme wurde leider nichts.

Zwei Grad Celsius – mehr hatte das Thermometer am Sonntag nicht zu bieten, als die holländischen Händler um 11 Uhr ihre Waren verkaufsbereit gemacht haben. Das große Erwachen hingegen, das ließ nicht lange auf sich warten: „Knapp 4000 Besucher waren am Sonntag im Ort“, sagt Nordkirchens Tourismusmanagerin Maike Teetz, „mit so einer großen Zahl hatte ich nicht gerechnet.“

Schließlich fegte am Sonntag ein eisiger Wind durch die Schloßstraße. „Der guten Laune tat das aber keinen Abbruch“, so Teetz auf Anfrage dieser Redaktion. Die Sonne, die sich gegen Nachmittag auf dem Markt blicken ließ, habe noch einmal zahlreiche Besucher mitgebracht. „Es war rappelvoll“, so Teetz. Alle seien sehr zufrieden gewesen, ergänzt sie und verweist auf Besucher, holländische und Nordkirchener Händler. „Unsere holländischen Gäste haben eine Menge Umsatz gemacht. Damit war der Markt erfolgreicher als im vergangenen Jahr“, erzählt sie.

Hollandmarkt Nordkirchen

So war der dritte Hollandmarkt im Ortskern von Nordkirchen.
So war der dritte Hollandmarkt im Ortskern von Nordkirchen.
So war der dritte Hollandmarkt im Ortskern von Nordkirchen.
So war der dritte Hollandmarkt im Ortskern von Nordkirchen.
So war der dritte Hollandmarkt im Ortskern von Nordkirchen.
So war der dritte Hollandmarkt im Ortskern von Nordkirchen.
So war der dritte Hollandmarkt im Ortskern von Nordkirchen.
So war der dritte Hollandmarkt im Ortskern von Nordkirchen.
So war der dritte Hollandmarkt im Ortskern von Nordkirchen.
So war der dritte Hollandmarkt im Ortskern von Nordkirchen.
So war der dritte Hollandmarkt im Ortskern von Nordkirchen.
So war der dritte Hollandmarkt im Ortskern von Nordkirchen.
So war der dritte Hollandmarkt im Ortskern von Nordkirchen.
So war der dritte Hollandmarkt im Ortskern von Nordkirchen.
So war der dritte Hollandmarkt im Ortskern von Nordkirchen.
So war der dritte Hollandmarkt im Ortskern von Nordkirchen.
So war der dritte Hollandmarkt im Ortskern von Nordkirchen.
So war der dritte Hollandmarkt im Ortskern von Nordkirchen.
So war der dritte Hollandmarkt im Ortskern von Nordkirchen.
So war der dritte Hollandmarkt im Ortskern von Nordkirchen.
So war der dritte Hollandmarkt im Ortskern von Nordkirchen.
So war der dritte Hollandmarkt im Ortskern von Nordkirchen.
So war der dritte Hollandmarkt im Ortskern von Nordkirchen.
So war der dritte Hollandmarkt im Ortskern von Nordkirchen.
So war der dritte Hollandmarkt im Ortskern von Nordkirchen.
So war der dritte Hollandmarkt im Ortskern von Nordkirchen.
So war der dritte Hollandmarkt im Ortskern von Nordkirchen.
So war der dritte Hollandmarkt im Ortskern von Nordkirchen.
So war der dritte Hollandmarkt im Ortskern von Nordkirchen.
So war der dritte Hollandmarkt im Ortskern von Nordkirchen.
So war der dritte Hollandmarkt im Ortskern von Nordkirchen.
So war der dritte Hollandmarkt im Ortskern von Nordkirchen.
So war der dritte Hollandmarkt im Ortskern von Nordkirchen.
So war der dritte Hollandmarkt im Ortskern von Nordkirchen.
So war der dritte Hollandmarkt im Ortskern von Nordkirchen.
So war der dritte Hollandmarkt im Ortskern von Nordkirchen.
So war der dritte Hollandmarkt im Ortskern von Nordkirchen.
So war der dritte Hollandmarkt im Ortskern von Nordkirchen.
So war der dritte Hollandmarkt im Ortskern von Nordkirchen.
So war der dritte Hollandmarkt im Ortskern von Nordkirchen.
So war der dritte Hollandmarkt im Ortskern von Nordkirchen.
So war der dritte Hollandmarkt im Ortskern von Nordkirchen.
So war der dritte Hollandmarkt im Ortskern von Nordkirchen.
So war der dritte Hollandmarkt im Ortskern von Nordkirchen.
So war der dritte Hollandmarkt im Ortskern von Nordkirchen.
So war der dritte Hollandmarkt im Ortskern von Nordkirchen.
So war der dritte Hollandmarkt im Ortskern von Nordkirchen.
So war der dritte Hollandmarkt im Ortskern von Nordkirchen.
So war der dritte Hollandmarkt im Ortskern von Nordkirchen.
So war der dritte Hollandmarkt im Ortskern von Nordkirchen.
So war der dritte Hollandmarkt im Ortskern von Nordkirchen.
So war der dritte Hollandmarkt im Ortskern von Nordkirchen.
So war der dritte Hollandmarkt im Ortskern von Nordkirchen.
So war der dritte Hollandmarkt im Ortskern von Nordkirchen.
So war der dritte Hollandmarkt im Ortskern von Nordkirchen.
So war der dritte Hollandmarkt im Ortskern von Nordkirchen.
So war der dritte Hollandmarkt im Ortskern von Nordkirchen.
So war der dritte Hollandmarkt im Ortskern von Nordkirchen.
So war der dritte Hollandmarkt im Ortskern von Nordkirchen.
So war der dritte Hollandmarkt im Ortskern von Nordkirchen.
So war der dritte Hollandmarkt im Ortskern von Nordkirchen.
So war der dritte Hollandmarkt im Ortskern von Nordkirchen.
So war der dritte Hollandmarkt im Ortskern von Nordkirchen.
So war der dritte Hollandmarkt im Ortskern von Nordkirchen.
So war der dritte Hollandmarkt im Ortskern von Nordkirchen.
So war der dritte Hollandmarkt im Ortskern von Nordkirchen.
So war der dritte Hollandmarkt im Ortskern von Nordkirchen.
So war der dritte Hollandmarkt im Ortskern von Nordkirchen.
So war der dritte Hollandmarkt im Ortskern von Nordkirchen.
So war der dritte Hollandmarkt im Ortskern von Nordkirchen.
So war der dritte Hollandmarkt im Ortskern von Nordkirchen.
So war der dritte Hollandmarkt im Ortskern von Nordkirchen.
So war der dritte Hollandmarkt im Ortskern von Nordkirchen.
So war der dritte Hollandmarkt im Ortskern von Nordkirchen.
So war der dritte Hollandmarkt im Ortskern von Nordkirchen.
So war der dritte Hollandmarkt im Ortskern von Nordkirchen.
So war der dritte Hollandmarkt im Ortskern von Nordkirchen.
So war der dritte Hollandmarkt im Ortskern von Nordkirchen.
So war der dritte Hollandmarkt im Ortskern von Nordkirchen.
So war der dritte Hollandmarkt im Ortskern von Nordkirchen.
So war der dritte Hollandmarkt im Ortskern von Nordkirchen.
So war der dritte Hollandmarkt im Ortskern von Nordkirchen.
So war der dritte Hollandmarkt im Ortskern von Nordkirchen.
So war der dritte Hollandmarkt im Ortskern von Nordkirchen.
So war der dritte Hollandmarkt im Ortskern von Nordkirchen.
So war der dritte Hollandmarkt im Ortskern von Nordkirchen.
So war der dritte Hollandmarkt im Ortskern von Nordkirchen.
So war der dritte Hollandmarkt im Ortskern von Nordkirchen.
So war der dritte Hollandmarkt im Ortskern von Nordkirchen.
So war der dritte Hollandmarkt im Ortskern von Nordkirchen.
So war der dritte Hollandmarkt im Ortskern von Nordkirchen.
So war der dritte Hollandmarkt im Ortskern von Nordkirchen.
So war der dritte Hollandmarkt im Ortskern von Nordkirchen.
So war der dritte Hollandmarkt im Ortskern von Nordkirchen.
So war der dritte Hollandmarkt im Ortskern von Nordkirchen.
So war der dritte Hollandmarkt im Ortskern von Nordkirchen.
So war der dritte Hollandmarkt im Ortskern von Nordkirchen.
So war der dritte Hollandmarkt im Ortskern von Nordkirchen.
So war der dritte Hollandmarkt im Ortskern von Nordkirchen.

Zuspruch von allen Seiten

Das bestätigt auch Veranstalter Henk ter Hennepe. Zwar sei der Aufbau bei dem Wetter „ein echter Stress“ gewesen, aber es habe sich gelohnt. „Wir alle sind dankbar für die zahlreichen Besucher. Super, wie es gelaufen ist“, sagt er im Namen der rund 30 Händler, die am Sonntag süße und herzhafte Spezialitäten, Textilien und Musik nach Nordkirchen gebracht haben.

„Das war wieder eine richtig gelungene Veranstaltung“ sagt auch Markus Pieper, der Vorsitzende von Nordkirchen Marketing. Das Wetter habe ihm im Vorfeld Sorgen bereitet, es hätte aber noch schlimmer kommen können, sagt Pieper. Ter Hennepes Team habe für lockere Stimmung und ausgelassene Besucher gesorgt. In seinen Augen war das Fest eine Bereicherung für die Gemeinde.

Neuer Termin steht fest

Und diese Bereicherung geht, laut Henk ter Hennepe, im nächsten Jahr in die vierte Runde. „Das Schönste ist: Wir kommen wieder – am 17. März 2019“, sagt er. Pünktlich, um die Schlossgemeinde wieder aus dem Winterschlaf zu holen. Dann bringen sie aber hoffentlich auch den Frühling mit.

Nordkirchen Viele Menschen drängten sich am Sonntag durch den Ortskern in Nordkirchen. Zum dritten Mal in Folge säumen die Verkaufsstände mit Produkten aus den Niederlanden die Schloßstraße. Wir waren mit der Kamera dabei.mehr...

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Schulticker in Nordkirchen

Grundschüler lernten Arbeit eines Redakteurs kennen

Capelle Seit einigen Wochen macht die 4. Klasse der Capeller Grundschule beim Medienprojekt Schulticker mit. Am Donnerstag bekamen die Schüler dazu Besuch von Redakteur Karim Laouari. mehr...

Am Hagen Kamp in Capelle

Neuer Weg schafft Alternative für Spaziergänger

Capelle Die Gemeinde Nordkirchen hat einen Fußweg an der Straße Hagen Kamp in Capelle erneuert und für Spaziergänger geöffnet. So können sie nun dem vermehrten Verkehr ausweichen.mehr...

Neue Rampe zum Schlosspark Nordkirchen

Barrierefreie Rampe ist für Rollstuhlfahrerin zu steil

Nordkirchen Sie ist der Abschluss der Ortskernsanierung in Nordkirchen und soll unter anderem für Rollstuhlfahrer und Senioren mit Rollatoren den Zugang zum Schlosspark erleichtern. Die neue Rampe von der Schloßstraße in den Schlosspark ist allerdings nicht für jeden Nutzer eine Hilfe.mehr...

Integrationszentrum in Nordkirchen

Hilfsangebot für Helfer

Nordkirchen Wenn es in der Flüchtlingshilfe knirscht, können sich die Helfer an das Kommunale Integrationszentrum wenden. Bisher mussten sie dafür bis nach Coesfeld fahren. Am Dienstag öffnet das Zentrum nun auch in Nordkirchen. Überschneidungspunkte mit dem Angebot aus Coesfeld soll es aber nicht zu viele geben. mehr...

Lesung in der katholischen öffentlichen Bücherei

Südkirchener Bücherei feiert 111-jähriges Bestehen mit Festprogramm

Südkirchen Die katholische öffentliche Bücherei in Südkirchen hat am Samstag ihr 111-jähriges Bestehen gefeiert – mit einer Lesung und echten Bücherenthusiasten.mehr...

Schulgarten in der Kinderheilstätte Nordkirchen

Ruhr-Nachrichten-Spenden unterstützen neuen Schulgarten der Maxi-Schule

Nordkirchen Über ein Jahr lang haben Schüler und Lehrer der Maximilian-Kolbe-Schule sowie Mitarbeiter der Kinderheilstätte Nordkirchen am neuen Schulgarten gearbeitet. Vor allem dank der Spenden des Lensing Hilfswerks bekommt der Garten einige wichtige Extras.mehr...