Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Autorenprofil
Felix Guth
Redaktion Dortmund
Seit 2010 Redakteur in Dortmund, davor im Sport- und Nachrichtengeschäft im gesamten Ruhrgebiet aktiv, Studienabschluss an der Ruhr-Universität Bochum. Ohne Ressortgrenzen immer auf der Suche nach den großen und kleinen Dingen, die Dortmund zu der Stadt machen, die sie ist.
Dem Autor folgen:

Ruhr Nachrichten Nahverkehr in Dortmund

Das bringen die die Schwerpunktkontrollen gegen Schwarzfahrer von DSW21 und Polizei

Regelmäßig gibt es Schwerpunktkontrollen von DSW21 und Polizei, um Schwarzfahrten und andere Delikte aufzudecken. Aber was bringen diese Kontrollen in U-Bahnen und Haltestellen eigentlich? Von Felix Guth

Ruhr Nachrichten Geld für Lebensmittel

Zynisch oder sinnvoll? Das Spar-Experiment einer Dortmunder Mutter sorgt für Kontroversen

Die Dortmunderin Sigrun Kauertz hat eine Woche versucht, mit 4 Euro für Essen am Tag auszukommen. Der Selbstversuch hat kontroverse Reaktionen ausgelöst. Wir ordnen Kritik und Anregungen. Von Felix Guth

Die An- und Abreise zu BVB-Heimspielen mit der U-Bahn kann beschwerlich sein – für Menschen mit Behinderung gilt das umso mehr. Aktuell zeigt sich das an der Haltestelle „Stadion“. Von Felix Guth

Ruhr Nachrichten Friday For Future

Schüler demonstrieren seit Wochen gegen den Klimawandel - aber dürfen sie das auch?

In der vierten Woche in Folge haben Dortmunder Schüler für besseren Klimaschutz demonstriert. Der Protest zur Unterrichtszeit wirft Fragen auf. Auch wenn diesmal etwas anders war als bisher. Von Felix Guth

Achtung, Wortgewitter: Dendemann hat in Dortmund gezeigt, warum Deutschrap eine der populärsten Kulturen unserer Zeit ist. Und, warum Dortmund dabei eine besondere Rolle spielt. Von Felix Guth

Ruhr Nachrichten Mittelalterliches Phantasie Spectaculum

Das sind die Gründe für das Ende des Mittelalter-Fests im Fredenbaumpark

Das Mittelalterliche Phantasie Spectaculum im Fredenbaumpark findet im April zum letzten Mal statt. Das sind die Gründe dafür und die Folgen für den Lichter-Weihnachtsmarkt an selber Stelle. Von Felix Guth

Ein Patient der psychatrischen LWL-Klinik hat bei seiner Verlegung nach Lippstadt einen spektakulären Fluchtversuch unternommen. An einer Raststätte entkam er, wurde aber später gefasst. Von Felix Guth

Die Bekämpfung der Clankriminalität ist seit einiger Zeit ein Schwerpunkt der Polizei in Dortmund. Nun legt die Behörde die Ergebnisse zahlreicher Kontrollen der vergangenen Monate vor. Von Felix Guth

Zahlreiche Blitzer-Fotos von der Messstelle an der B1/Lübkestraße könnten ungültig sein: Dieser Verdacht hatte im Januar für Aufregung gesorgt. Jetzt ist der Fall aufgeklärt. Von Felix Guth

Auch wenn für Donnerstag in Dortmund gar kein Schnee angekündigt war, blieb das ganz große Chaos bisher aus. An vielen Stellen sorgte die weiße Pracht aber für Extra-Arbeit. Von Felix Guth, Christin Mols

Wer an der Hagener Straße entlang muss, der benötigt in diesen Tagen viel Geduld. Wegen einer Baustelle sind Umleitungen eingerichtet - und auch für Nahverkehrsnutzer gibt es Veränderungen. Von Said Rezek, Felix Guth

Ein Feuer in einem leerstehenden Gebäude nahe des Hauptbahnhofs hat am frühen Mittwochmorgen für Aufregung gesorgt. Zunächst war die Feuerwehr von etwas Schlimmerem ausgegangen. Von Felix Guth

Gegen „Gurt-Muffel“ geht die Polizei schon länger vor, jetzt steht eine neue Spezies von Autofahrern im Fokus. In den vergangenen Tagen waren viele „Kratz-Muffel“ im Blindflug unterwegs. Von Felix Guth

Glatteis hat am frühen Montagmorgen zu einem Unfall auf der Hostedder Straße geführt. Ein Auto war mit einem Linienbus zusammengestoßen, ein Mann wurde leicht verletzt. Von Felix Guth

Der Flughafen Dortmund hat eine neue Verbindung bekannt gegeben. Ab Mai geht es direkt zu einem der beliebtesten Reiseziele innerhalb Deutschlands. Von Felix Guth

Ein mutmaßlicher Drogenhändler ist der Polizei in der westlichen Innenstadt ins Netz gegangen. Die Beamten hatten den richtigen Riecher – und machten einen spektakulären Fang. Von Felix Guth

Ein mutmaßlicher Hehler wollte einem Mann einen gestohlenen Kontrabass verkaufen. Doch er geriet an den Falschen. Bei der Übergabe klickten die Handschellen. Von Felix Guth

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Zillestraße ist eine Frau verletzt worden. Sie war ungebremst in einen Autokran gefahren. Der Unfall hatte Folgen für den Verkehr. Von Felix Guth

An zwei Stellen im Stadtteil Brechten ist am Freitagmorgen die Wasserversorgung ausgefallen. Netzbetreiber Donetz hatte die Probleme bis zum frühen Nachmittag behoben. Von Felix Guth

Ruhr Nachrichten Gespräche von hier

Fred Ape im Podcast: Vom Hausbesetzer zum Wohnungsbesitzer

Über Protest und Musik, Protestmusik und Kindergartenmusik redet Fred Ape in dieser Folge des RN-Podcasts. Und er spricht über seine Freunde, zu denen einige sehr bekannte Dortmunder zählen. Von Tilman Abegg, Felix Guth, Nils Lindenstrauss

Im RN-Podcast sprechen wir mit Fred Ape über Musik, Protest, Protestmusik, Freundschaft und die richtige Haltung zur Lage der Welt. Hier gibt‘s drei Ausschnitte zum Reinhören. Von Tilman Abegg, Felix Guth, Nils Lindenstrauss

Beamte der Polizei haben in Körne eine Dealer-Wohnung auffliegen lassen. Erst kontrollierten sie einen „Kunden“. Dann stellte sich heraus, dass die Wohnung nur einem einzigen Zweck diente. Von Felix Guth

Drei Männer sind verdächtig in der Nacht zu Sonntag einen 18-Jährigen an der Evinger Straße überfallen zu haben. Die Polizei Dortmund sucht nach Zeugen für den nächtlichen Raub. Von Felix Guth

Trickbetrüger geben sich am Telefon als Polizisten aus – zu Wochenbeginn gab es viele solcher Fälle. Bisher haben die Angerufenen richtig reagiert. Doch die Polizei warnt weiterhin. Von Felix Guth

„Mobbing“, „maximal lächerlich“, „plump“: Dortmunds Oberbürgermeister Ullrich Sierau hat einen Brandbrief gegen den Dortmund-Tatort geschrieben. Er ist für die Einstellung des TV-Krimis. Von Thomas Thiel, Felix Guth

Eine Spielhalle in der Innenstadt ist in der Nacht von Sonntag auf Montag Ziel eines Raubüberfalls geworden. Der maskierte Täter erbeutete Bargeld und ist nun auf der Flucht. Von Felix Guth

Ruhr Nachrichten Kolumne: Klante Kante

Wachsendes Misstrauen in die Politik: Bezirksvertretungen brauchen ein Update

Schon auf der untersten Ebene unserer parlamentarischen Demokratie, den Bezirksvertretungen, muss sich dringend etwas ändern, findet unser Autor. Von Felix Guth

Ruhr Nachrichten Beschädigtes Kunstwerk

Schon wieder illegale Graffiti auf der Gabionenwand an der B54

Der schöne Anblick war nicht von langer Dauer: Unbekannte haben das Graffiti auf der Gabionenwand an der B 54 an mehreren Stellen übersprüht. Jetzt geht die Arbeit wieder von vorne los. Von Felix Guth

Die Stadt Dortmund hat alle Veranstaltungen im Torhaus am Romberpark abgesagt. Grund sind fehlende Fluchtwege im Brandfall. Jetzt steht fest, wie es weitergeht. Von Felix Guth

Ruhr Nachrichten Jazzclub wird 50

Warum das Domicil nach einem halben Jahrhundert immer noch wichtig ist

Ein halbes Jahrhundert, ein Zweidrittel Menschenleben alt, älter als die gesamte digitale Revolution. Der Musikclub Domicil wird 50. Doch auf der Party stellen sich Fragen nach der Zukunft. Von Felix Guth

Nach den ersten 6 Folgen des RN-Podcasts sind Felix Guth und Tilman Abegg ziemlich glücklich über die wunderbaren Gespräche bisher. In dieser Spezialfolge blicken sie zurück und nach vorn. Von Tilman Abegg, Felix Guth, Nils Lindenstrauss

Ruhr Nachrichten Mietstreit

Dortmunder Seniorin muss nach 53 Jahren ihre Wohnung räumen

Emilie Wagener ist 82 Jahre alt und steht vor einer ungewissen Zukunft. Sie muss nach einer Räumungsklage ihre Wohnung verlassen. Viele Missverständnisse haben zu einem bösen Ende geführt. Von Felix Guth

Ruhr Nachrichten Sperrung bis Jahresende

Die Schüruferstraße wird wieder einmal zur Großbaustelle

Bewohner und Geschäftsleute an der Schüruferstraße müssen in den nächsten Monaten stark sein. Die Riesenbaustelle kommt zurück. Erste Auswirkungen sind schon spürbar, bevor es losgeht. Von Felix Guth

In Hombruch gibt es zu viel Leerstand und zu wenig Dynamik: Das findet eine Gruppe von Geschäftsleuten und hat einen neuen Marketing-Verein gegründet. Das sind die Pläne der Unternehmer. Von Felix Guth

Die Faßstraße dürfte auch 2019 eines der Lieblingsstreitthemen in Hörde bleiben. Im zweiten Halbjahr soll der Umbau weitergehen. Es gibt weiterhin offene Fragen. Von Felix Guth

Mit einem drastischen Bild warnt das Klinikum Dortmund vor einem unverantwortlichen Umgang mit Feuerwerkskörpern. Das Foto zeigt eine zerfetzte Hand nach einem Böller-Unfall. Von Felix Guth

Der Austritt von Grubengas hat die Feuerwehr und einige Anwohner der Gneisenauallee beschäftigt. Es bestand allerdings zu keinem Zeitpunkt Gefahr für Menschen. Von Felix Guth

Kalifornischer Kiffer-Vibe am Hörder Hochofen: Cypress Hill haben die ausverkaufte Warsteiner Music Hall in entspannte Stimmung versetzt und eine erstklassige Rap-Performance abgeliefert. Von Felix Guth

Ruhr Nachrichten Gespräche von hier

Oberarzt Dr. Martin Fähndrich: „Das mit den dicken Autos ist doch ein Klischee“

Über die Leiden und Freuden des Radfahrens, harte Diagnosen, dicke Autos und das Vertrauen zwischen Arzt und Patient spricht Oberarzt Dr. Martin Fähndrich in dieser Folge des RN-Podcasts. Von Tilman Abegg, Felix Guth, Nils Lindenstrauss

Im RN-Podcast sprechen wir mit Dr. Martin Fähndrich über den ewigen Konflikt zwischen Rad- und Autofahrern und darüber, was es bedeutet, ein guter Arzt zu sein. Hier gibt’s drei Ausschnitte. Von Tilman Abegg, Felix Guth, Nils Lindenstrauss

Ruhr Nachrichten Phoenix-See

Die ganze Geschichte hinter der Tull-Villa am Phoenix-See

Die Geschichte hinter der Tull-Villa, dem ehemaligen Direktoren-Sitz am Phoenix-See, ist ein Kultur-Krimi mit offenem Ende. Sie zeigt, was beim Geschäftemachen schief gehen kann. Von Felix Guth

Im Hörder Zentrum sind neue Streetworker unterwegs. Das Projekt Rampe II ist ein Angebot an Jugendliche. Die ersten Erfahrungen sind positiv – aber etwas fehlt noch. Von Felix Guth

Ruhr Nachrichten Hengsteysee

Das Ausflugslokal „Zur Lennemündung“ bekommt eine neue Pächterin

Bewegung am Ruhrsteilhang: Die Gaststätte „Zur Lennemündung“ bekommt eine neue Pächterin. Damit endet am Hengsteysee eine besondere Gastronomie-Geschichte – und eine neue startet. Von Felix Guth

Ruhr Nachrichten U42 am Luisenglück

Hombrucher laufen seit Monaten illegal über die Stadtbahn-Schienen und niemand tut etwas

Die Entwicklung am Luisenglück tut dem Stadtteil gut. Doch es gibt ein Detail, das viele Hombrucher nervt. Mehr noch: Es besteht eine Gefahr am Übergang zwischen Einkaufszentrum und U-Bahn. Von Felix Guth

Einer der wohlhabendsten Vororte erhält überraschend viele schlechte Werte. Syburg und Buchholz bestechen durch hohe Lebensqualität und Grünflächen. Aber die Infrastruktur ist schlecht. Von Felix Guth

Ruhr Nachrichten Gespräche von hier

Schnellster Dreiradfahrer der Welt: Paralympics-Sieger Hans-Peter Durst

Über Geschwindigkeit, Angst und Glück spricht Hans-Peter Durst in der fünften Folge des RN-Podcasts „Gespräche von hier“, außerdem über seinen lustigen Nachnamen und vieles andere. Von Tilman Abegg, Felix Guth, Nils Lindenstrauss

Im neuen Interview-Podcast „Gespräche von hier“ unterhalten wir uns mit dem Paracycling-Weltmeister Hans-Peter Durst über Angst, Glück und Geschwindigkeit. Hier gibt’s drei Ausschnitte. Von Tilman Abegg, Felix Guth, Nils Lindenstrauss

Ein Schulleiter schlägt Alarm: Christof Nattkemper, Direktor des Goethe-Gymnasiums fordert einen besseren Schutz des Geländes. Er wünscht sich einen Zaun. Doch den will nicht jeder. Von Felix Guth

Ruhr Nachrichten Stadtteilcheck

Hörde: Hier gibt es alles, was zum Leben dazugehört

Hörde ist der urbanste der Dortmunder Vororte. Und derjenige, der sich am stärksten gewandelt hat. Wichtige Kriterien für Lebensqualität sind hier erfüllt – aber es gibt es auch Mängel. Von Felix Guth

Ruhr Nachrichten Atomwaffen

Wie Atomraketen ihren Weg nach Brackel fanden

Nahe dem heutigen BVB-Trainingszentrum lagerten früher Atomsprengköpfe. Das Naturschutzgebiet Buschei in Brackel war Standort von Nuklearwaffen – obwohl die Dortmunder dagegen kämpften. Von Felix Guth