Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Autorenprofil
Felix Püschner
Redakteur in Lünen
Geboren 1984 in Dortmund, studierte Soziologie und Germanistik in Bochum und ist seit 2017 Redakteur in der Lokalredaktion Lünen.

Ruhr Nachrichten Contergan

„Wenn ich das mit kurzen Armen schaffe, dann könnt Ihr das auch!“

Bärbel Drohmann kam 1962 mit verkürzten Armen zur Welt – eine Folge des Medikaments Contergan. Resigniert hat die 56-Jährige nie. Sie hat sich engagiert und ist heute für viele ein Vorbild. Von Felix Püschner

Ruhr Nachrichten Post-Ärger

Deutsche Post zieht Werner Boten aus dem Verkehr

Nach dem Ärger um in einer Mülltonne gefundene Briefe hat die Deutsche Post nun Konsequenzen gezogen. Der veranwortliche Bote sei bereits ermittelt, hieß es am Freitagvormittag. Von Felix Püschner

Wer am Dienstag oder Mittwochvormittag die Postbank-Filiale an der Alten Münsterstraße in Werne aufsuchte, stand vor verschlossener Tür. Ein Einzelfall war das nicht. Von Felix Püschner

Der Neubau ist noch längst nicht fertig – und doch rücken an der neuen Wiehagenschule bereits ganz andere Aspekte in den Fokus. Aus Arbeitskreisen gibt es erste Vorschläge, wie die Sicherheit der Kinder Von Felix Püschner

Erstmals soll die Uhlandschule zum Beginn des kommenden Schuljahres fünfzügig fahren. Die dafür nötigen Baumaßnahmen laufen bereits – doch zur Premiere deutet sich bereits jetzt ein Stolperstein an. Von Felix Püschner

Werner Stadtrat stimmt gegen Solebad-Tarifbindung

Neue Mitarbeiter werden nicht nach Tarif bezahlt

Noch gibt es keine Belegschaft für das neue Solebad. Und doch gab es bereits Streit um die Gehälter der Mitarbeiter. Sie sollen nicht nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) bezahlt werden. Von Felix Püschner

Michael Goldt verlässt das Krankenhaus in Werne

Geschäftsführer kündigt „aus persönlichen Gründen“

Das Gerücht gab es schon länger, nun ist es offiziell: Michael Goldt scheidet aus seiner langjährigen Funktion als Geschäftsführer des St.-Christophorus-Krankenhauses aus. Sein Lüner Geschäftsführer-Kollege Von Felix Püschner

Hohe Straßenausbaubeiträge lassen viele Hauseigentümer verzweifeln. Ihr Unverständnis haben nun auch Werner Anlieger gegenüber Stadt und Politik geäußert. In einem Antrag fordern sie eine Senkung der Kosten. Von Felix Püschner

Ruhr Nachrichten Pflegenotstand in NRW – eine Expertenmeinung

Lässt sich die Pflege noch retten?

Die Situation in der ambulanten und stationären Pflege ist alles andere als berauschend: überforderte Fachkräfte und frustrierte Angehörige, die keinen Platz für ihre pflegebedürftigen Verwandten finden. Von Felix Püschner

Unfall auf Bahnstrecke

Züge ab Werne fahren wieder

Nach einem Personenunfall auf der Bahnstrecke zwischen Capelle und Werne ging am Werner Bahnhof am Dienstagmittag nichts mehr. Die Fahrgäste des Unfallzugs mussten in einen Ersatzzug umsteigen. Die Strecke Von Felix Püschner

Die Betrugsmasche, mit der ein 37-jähriger Lüner in den vergangenen beiden Jahren in seiner Heimatstadt für Aufsehen gesorgt hat, ist kurios. Nun war der Mann auch in Werne und Selm aktiv – wie gewohnt Von Felix Püschner

Heimatpfleger Horst Störmer im Ehrenamts-Einsatz

Mit der Gitarre mehr als nur Brauchtum erhalten

Horst Störmer ist seit 15 Jahren Vorsitzender des Stadtverbandes für Heimatpflege in Lünen. Ihm geht es bei seiner ehrenamtlichen Arbeit nicht nur um Brauchtum. Im Video erzählt er von seiner Motivation. Von Felix Püschner

Bis 2027 soll Straßen NRW das Mammutprojekt A1-Ausbau zwischen Münster-Hiltrup und Kamener Kreuz vollständig umgesetzt haben. In Sachen Planung macht man beim Landesbetrieb weiter Fortschritte – hat aber Von Felix Püschner

Abi-Mottowoche in Werne

Schüler nahmen Trump aufs Korn

Vom Feiern zum Pauken – die Werner Abiturienten haben es zum Abschluss der Abi-Mottowoche am Freitag noch einmal krachen lassen. Während sich die Schüler des Gymnasiums St.-Christophorus ein letztes Mal Von Felix Püschner

Ruhr Nachrichten Drogen in Lünen

„Erst fühlst du dich total erhaben - und später hundeelend“

Drogenersatzstoffe wie Methadon haben dazu beigetragen, die Zahl der Drogentoten in den vergangenen 30 Jahren deutlich zu reduzieren. In der Szene galt Lünen lange Zeit als heißes Pflaster. Dean war Teil der Szene. Von Felix Püschner

Sie haben sich mit dem Thema Heimat im Unterricht beschäftigt. Doch wenn es um die persönliche Sicht auf den Begriff Heimat geht, dann müssen die Schüler ein wenig nachdenken. Ein Gespräch im Gymnasium Altlünen. Von Beate Rottgardt, Felix Püschner

Verdi ruft im Kreis Unna zu Warnstreiks auf

Busse in Werne fallen am Mittwoch teilweise aus

Die Gewerkschaft Verdi hat für Mittwoch zu Warnstreiks im Öffentlichen Dienst im Kreis Unna aufgerufen. In Werne müssen sich vor allem ÖPNV-Nutzer auf Einschränkungen einstellen. Von Felix Püschner

Rettungshubschrauber am St.-Christophorus-Krankenhaus

Darum kann am Werner Krankenhaus derzeit kein Hubschrauber landen

Abhebende oder landende Rettungshubschrauber sieht man am Werner St.-Christophorus-Krankenhaus derzeit nicht. Das liegt allerdings weniger daran, dass es keine Einsätze gibt, sondern vielmehr an einem neuen Pflaster. Von Felix Püschner

Am 19. März sollte vor dem Landgericht Dortmund der Prozess um den grausamen Fund zweier skelettierter Babyleichen in Lünen beginnen. Doch daraus wird nichts. Der Grund ist ganz simpel. Von Felix Püschner

Das Sporthaus Lang in der Lüner Fußgängerzone hat seine Türen wieder geöffnet – zumindest vorübergehend. Seit Freitag läuft der Abverkauf der Waren. Die Zukunft des Geschäfts bleibt aber ungewiss. Von Felix Püschner

An fünf Verkaufsoffenen Sonntagen kann man in diesem Jahr voraussichtlich in Lünen shoppen. So sehen es zumindest die Pläne des City Rings vor, über die der Rat in seiner nächsten Sitzung am 8. März entscheidet. Von Felix Püschner

Ruhr Nachrichten Was alte Karten über das Leben in Lünen verraten

Funde im Stadtarchiv: Zwischen Galgen und Friedhöfen

Alte Karten und Baupläne sortieren, das kann doch nur langweilig sein, oder? Stimmt nicht. Denn hinter solchen Dokumenten stecken oft kuriose oder bewegende Geschichten. Das Stadtarchiv hat aufgeräumt Von Felix Püschner

Um die Gefahr für Radfahrer an der Kreuzung Konrad-Adenauer-Straße/Moltkestraße zu bannen, hatte die Stadt extra einen Gutachter beauftragt. Weitere tragische Verkehrsunfälle sollten so vermieden werden. Von Felix Püschner

Tempolimit, Kreisverkehr und eine ausgefeilte Ampelschaltung – der Sicherheitsgedanke stand an der Cappenberger Straße zwischen Gottfried- und Wehrenboldstraße im Vordergrund. Im Ausschuss für Sicherheit Von Felix Püschner

Aufpflasterung entfernt, Sicherheit der Kinder gefährdet – so war zuletzt die Einschätzung von Leitung und Elternbeirat des Kindergartens am Schachtweg. Nun hat die Verwaltung eine Lösung präsentiert, Von Felix Püschner

Friedhofsgebühren in Lünen

So teuer soll das Sterben bald werden

Zwei Dinge könnten aus Sicht der SPD bald die Friedhofsruhe stören – im übertragenen Sinne. Im Ausschuss für Sicherheit und Ordnung sorgten hingegen zunächst die Genossen selbst für Trauermienen bei der Verwaltung. Von Felix Püschner, Marc Fröhling

Die Stickstoffdioxidbelastung im Bereich der Wittekind-Grundschule an der Waltroper Straße in Brambauer sorgt bei den Grünen weiter für Kopfschütteln. Mit der Reaktion der Stadt ist die Partei unzufrieden Von Felix Püschner

Mehr als 10.000 Haushalte waren am Sonntag in Lünen ohne Elektrizität – teils bis zu drei Stunden. Was ein Erdloch in der Hafenstraße damit zu tun hatte und welche Folgen der Stromausfall außerhalb der Von Felix Püschner, Marie Ahlers, Beate Rottgardt

Polizei stellt Fahrzeug sicher

Lüner Radfahrer überrascht mit Zeitmaschine

Mit einer futuristisch anmutenden Konstruktion hat ein Radfahrer auf der Kurt-Schumacher-Straße in Lünen für Aufsehen gesorgt. Die Polizei fühlte sich bei der Kontrolle im wörtlichen Sinne wie im falschen Film. Von Felix Püschner

Auf ehemaligem jüdischen Friedhof

Ein Ast ersetzt verschwundene Mahnmal-Bronzestange

Die verschwundene Bronzestange des Mahnmals am ehemaligen jüdischen Friedhof verärgert die Schüler des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums. Genauso wie das Verhalten der Stadt. Die hatte zuletzt erklärt, sie Von Felix Püschner