Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Felix Püschner
Autorenprofil

Felix Püschner

Geboren 1984 in Dortmund, studierte Soziologie und Germanistik in Bochum und ist seit 2017 Redakteur in der Lokalredaktion Lünen.

Werner Stadtrat stimmt gegen Solebad-Tarifbindung

Neue Mitarbeiter werden nicht nach Tarif bezahlt

Werne Noch gibt es keine Belegschaft für das neue Solebad. Und doch gab es bereits Streit um die Gehälter der Mitarbeiter. Sie sollen nicht nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) bezahlt werden. Und dabei bleibt es – das hat am Mittwochabend der Stadtrat entschieden. Die Stimme des Bürgermeisters war wohl ausschlaggebend.mehr...

Michael Goldt verlässt das Krankenhaus in Werne

Geschäftsführer kündigt „aus persönlichen Gründen“

Werne/Lünen Das Gerücht gab es schon länger, nun ist es offiziell: Michael Goldt scheidet aus seiner langjährigen Funktion als Geschäftsführer des St.-Christophorus-Krankenhauses aus. Sein Lüner Geschäftsführer-Kollege Axel Weinand äußert sich verhalten zu den Beweggründen.mehr...

Werne Hohe Straßenausbaubeiträge lassen viele Hauseigentümer verzweifeln. Ihr Unverständnis haben nun auch Werner Anlieger gegenüber Stadt und Politik geäußert. In einem Antrag fordern sie eine Senkung der Kosten. Doch die Chancen für eine Satzungsänderung stehen schlecht.mehr...

rnPflegenotstand in NRW – eine Expertenmeinung

Lässt sich die Pflege noch retten?

Werne Die Situation in der ambulanten und stationären Pflege ist alles andere als berauschend: überforderte Fachkräfte und frustrierte Angehörige, die keinen Platz für ihre pflegebedürftigen Verwandten finden. NRW-Pflegeratsvorstand Ludger Risse aus Werne sagt, der Pflegenotstand werde sich weiter verschärfen. Aber es gibt Hoffnung – etwa durch Roboter und selbstfahrende Betten.mehr...

Unfall auf Bahnstrecke

Züge ab Werne fahren wieder

Werne Nach einem Personenunfall auf der Bahnstrecke zwischen Capelle und Werne ging am Werner Bahnhof am Dienstagmittag nichts mehr. Die Fahrgäste des Unfallzugs mussten in einen Ersatzzug umsteigen. Die Strecke ist inzwischen wieder freigegeben.mehr...

Werne/Selm Die Betrugsmasche, mit der ein 37-jähriger Lüner in den vergangenen beiden Jahren in seiner Heimatstadt für Aufsehen gesorgt hat, ist kurios. Nun war der Mann auch in Werne und Selm aktiv – wie gewohnt auf dreiste Art und Weise.mehr...

Heimatpfleger Horst Störmer im Ehrenamts-Einsatz

Mit der Gitarre mehr als nur Brauchtum erhalten

Lünen Horst Störmer ist seit 15 Jahren Vorsitzender des Stadtverbandes für Heimatpflege in Lünen. Ihm geht es bei seiner ehrenamtlichen Arbeit nicht nur um Brauchtum. Im Video erzählt er von seiner Motivation.mehr...

Werne/Herbern Bis 2027 soll Straßen NRW das Mammutprojekt A1-Ausbau zwischen Münster-Hiltrup und Kamener Kreuz vollständig umgesetzt haben. In Sachen Planung macht man beim Landesbetrieb weiter Fortschritte – hat aber dennoch Redebedarf.mehr...

Abi-Mottowoche in Werne

Schüler nahmen Trump aufs Korn

Werne Vom Feiern zum Pauken – die Werner Abiturienten haben es zum Abschluss der Abi-Mottowoche am Freitag noch einmal krachen lassen. Während sich die Schüler des Gymnasiums St.-Christophorus ein letztes Mal in Kostümen getreu dem Motto „Make Abi great again“ präsentierten, zogen sich die Schüler des AFG in die Sporthalle zurück – waren aber keineswegs leiser als ihre Nachbarn. Hier geht‘s zur Fotostrecke.mehr...

Lünen Drogenersatzstoffe wie Methadon haben dazu beigetragen, die Zahl der Drogentoten in den vergangenen 30 Jahren deutlich zu reduzieren. In der Szene galt Lünen lange Zeit als heißes Pflaster. Dean war Teil der Szene. Der „Drogenopa“ verkaufte und konsumierte über Jahre Heroin. Heute ist er clean – und nicht mehr kriminell.mehr...