Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Fernando Torres kündigt Weggang von Atlético Madrid an

Madrid. Der frühere spanische Fußball-Nationalstürmer Fernando Torres verlässt zum Saisonende seinen Stammverein Atlético Madrid. „Das ist meine letzte Spielzeit im Club, das war keine leichte Entscheidung“, sagte der 34 Jahre alte Profi am Rande einer Werbeveranstaltung in Madrid.

Fernando Torres kündigt Weggang von Atlético Madrid an

Stürmer Fernando Torres (l) wird Atlético Madrid verlassen. Foto: Alastair Grant/AP

Im vorigen Sommer hatte Torres seinen Vertrag mit dem Primera-División-Club um ein weiteres Jahr bis zum 30. Juni 2018 verlängert. „El Niño“ (das Kind), wie Torres genannt wird, hatte 2001 mit 17 Jahren sein Profidebüt bei Atlético gefeiert. Für den Madrider Arbeiterverein spielte er zunächst bis 2007. Im Dezember 2014 - nach gut siebeneinhalb Jahren und Gastspielen beim FC Liverpool, FC Chelsea und AC Mailand - kehrte er zu seinem Stammclub zurück.

In 393 Pflichtspielen für Atlético erzielte er 126 Treffer. Auch in der spanischen Nationalmannschaft war Torres erfolgreich. Im Finale der EM 2008 erzielte er das Siegtor zum 1:0 über Deutschland. Zwischen 2003 und 2014 traf er in 110 Länderspielen 38 Mal.

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Auslandsfußball

Unai Emery neuer Trainer beim FC Arsenal

London. Trainer Unai Emery wird beim FC Arsenal Nachfolger von Vereinsikone Arsène Wenger. Der Spanier soll die Gunners nach einer enttäuschenden Saison in der englischen Premier League wieder an die Spitze führen.mehr...

Auslandsfußball

Mainzer Balogun wechselt in Englands Premier League

Mainz. Der nigerianische Nationalspieler Leon Balogun verlässt den Fußball-Bundesligisten FSV Mainz 05 und wechselt zum englischen Erstligisten Brighton & Hove Albion. Der 29 Jahre alte Verteidiger kommt ablösefrei und unterschrieb einen Vertrag über zwei Jahre.mehr...

Auslandsfußball

Ben-Hatiras Flucht aus Tunesien: „Hatte keine Kraft mehr“

Tunis. Änis Ben-Hatira polarisiert, das hat er schon in Deutschland. Die Nicht-Nominierung für die WM und das abrupte Ende in Tunis schmerzen den einstigen U21-Europameister. Der Profi fordert eine neue Chance.mehr...

Auslandsfußball

Medien: Tuchel und PSG an Leverkusens Wendell interessiert

Leverkusen. Trainer Thomas Tuchel hat nach seinem Amtsantritt beim französischen Fußball-Meister Paris Saint-Germain offenbar Interesse an Linksverteidiger Wendell vom Bundesligisten Bayer Leverkusen bekundet.mehr...