Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Ferrari-Pilot Vettel über Selfies: „Nicht normal“

Baku. Formel-1-Star Sebastian Vettel hat für Selfies überhaupt kein Verständnis.

Ferrari-Pilot Vettel über Selfies: „Nicht normal“

Ferrari-Pilot hält sich in Sachen Selbstdarstellung in sozialen Medien eher bedeckt. Foto: Luca Bruno

„Ich finde das komplett komisch, Bilder von sich zu machen. Ich bin aufgewachsen, da wurde man gefragt, was mit einem los ist, wenn man ständig in den Spiegel schaut oder Bilder von sich macht. Oder ob man vor lauter Eitelkeit das Leben verpasst, solche Sprüche eben“, sagte Vettel der „Bild am Sonntag“. „Und heute ist es komplett normal, Bilder von sich zu machen. Ich finde das nach wie vor nicht normal.“

Der Ferrari-Fahrer aus Heppenheim lehnt soziale Medien ab. „Der Ansatz, der ursprüngliche Gedanke war doch mal, dass man etwas Ungefiltertes von sich preisgibt. Von dieser Idee driftet man doch weg. Heute fällt das knallhart in die Abteilung Marketing, wird komplett durchdacht und gesteuert, da ist sehr wenig von dem Gedanken übrig geblieben“, sagte Vettel.

„Vor allem glaube ich, dass ich genug Möglichkeiten habe, um mit meinen Freunden in Kontakt zu bleiben. Natürlich bin ich mir auch bewusst, was ich mache und welche Stellung ich habe, aber ich will das nicht so ausleben wie andere. Ich habe einfach nicht dieses Mitteilungsbedürfnis.“ Der 30-Jährige nutze aber „auch gewisse Dinge, rufe Leute an, schreibe Nachrichten hin und her. Ich lebe ja nicht hinterm Mond.“

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Formel 1

Vettel bei Monaco-Auftakt hinter Hamilton

Monte Carlo. Sebastian Vettel ist im Auftakttraining zum Formel-1-Rennen von Monaco nicht über Platz vier hinausgekommen. Der Ferrari-Star landete direkt hinter seinem WM-Rivalen Lewis Hamilton im Mercedes.mehr...

Formel 1

Charles Leclerc: Der Monegasse von Start-und-Ziel

Monte Carlo. Erstmals seit 1994 bestreitet wieder ein echter Monegasse das Formel-1-Rennen im Fürstentum. Charles Leclerc gilt längst als potenzieller nächster Teamkollege von Ferrari-Star Sebastian Vettel. Der Sauber-Pilot musste Schicksalsschläge aushalten.mehr...

Formel 1

Das muss man wissen zum Großen Preis von Monaco

Monte Carlo. Monaco ist ein faszinierendes Formel-1-Rennen. Sebastian Vettel will dort im WM-Duell mit Lewis Hamilton zurückschlagen. Ferrari und Mercedes haben noch ein ganz anderes Team auf der Rechnung.mehr...

Formel 1

Vettel unsicher vor Monaco: Probleme von Spanien gelöst?

Monte Carlo. Mit modischer Sonnenbrille schrieb Sebastian Vettel entspannt Autogramme. Auf dem gefährlichen Stadtkurs von Monaco ist es mit der Beschaulichkeit aber vorbei. Vettel hat einen WM-Rückstand auf Lewis Hamilton wettzumachen. Der Ferrari-Star grübelt.mehr...