Festnahme nach brutalem Überfall auf 76-Jährigen in Dortmund

Nach einem brutalen Überfall auf einen 76-Jährigen in Dortmund hat die Polizei einen Tatverdächtigen festgenommen. Ein 21-Jähriger Dortmunder habe gestanden, den Rentner überfallen und schwer verletzt zu haben, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Donnerstag mit. Das Opfer war nach dem Angriff am frühen Samstagmorgen am Boden liegend gefunden worden und schwebte zeitweise in Lebensgefahr.

,

Dortmund

, 07.06.2018, 17:49 Uhr / Lesedauer: 1 min
Handschellen liegen auf einem Tisch. Foto: Armin Weigel/Archiv

Handschellen liegen auf einem Tisch. Foto: Armin Weigel/Archiv

Der mutmaßliche Täter habe bei dem Überfall unter erheblichem Alkoholeinfluss gestanden. Ein Motiv sei nicht erkennbar, erklärten die Ermittler. Nach seiner Festnahme und Vernehmung am Mittwoch kam der Tatverdächtige unter Auflagen zunächst auf freien Fuß.