Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Feuerwehrübung Westerode

/
Bergung des Opfers aus dem Stockwerk mit Hilfe einer Leiter
Bergung des Opfers aus dem Stockwerk mit Hilfe einer Leiter

Foto: GZ-Foto: Tim Stockschläger

Ein Feuerwehrmann setzt den Wasserverteiler.
Ein Feuerwehrmann setzt den Wasserverteiler.

Foto: GZ-Foto: Tim Stockschläger

Ein Feuerwehrmann rollt bei der Herbstübung Schläuche aus.
Ein Feuerwehrmann rollt bei der Herbstübung Schläuche aus.

Foto: GZ-Foto: Tim Stockschläger

Jens Schlautmann legt den Atemschutz an.
Jens Schlautmann legt den Atemschutz an.

Foto: GZ-Foto: Tim Stockschläger

Qualm dringt aus dem Stall.
Qualm dringt aus dem Stall.

Foto: GZ-Foto: Tim Stockschläger

Warten auf den Einsatz.
Warten auf den Einsatz.

Foto: GZ-Foto: Tim Stockschläger

Ein Kamerad überwacht ständig die Atemschutzträger.
Ein Kamerad überwacht ständig die Atemschutzträger.

Foto: GZ-Foto: Tim Stockschläger

Der Qualm des simulierten Brands zieht über die Wiese.
Der Qualm des simulierten Brands zieht über die Wiese.

Foto: GZ-Foto: Tim Stockschläger

Feuerwehrleute tragen die Leiter zum Einsatzort.
Feuerwehrleute tragen die Leiter zum Einsatzort.

Foto: GZ-Foto: Tim Stockschläger

Besondere Schwierigkeit der Übung: Der Zugang zum Gebäude ist nur über den ersten Stock möglich.
Besondere Schwierigkeit der Übung: Der Zugang zum Gebäude ist nur über den ersten Stock möglich.

Foto: GZ-Foto: Tim Stockschläger

Besondere Schwierigkeit der Übung: Der Zugang zum Gebäude ist nur über eine Tür im ersten Stock möglich.
Besondere Schwierigkeit der Übung: Der Zugang zum Gebäude ist nur über eine Tür im ersten Stock möglich.

Foto: GZ-Foto: Tim Stockschläger

Besondere Schwierigkeit der Übung: Der Zugang zum Gebäude ist nur über den ersten Stock möglich.
Besondere Schwierigkeit der Übung: Der Zugang zum Gebäude ist nur über den ersten Stock möglich.

Foto: GZ-Foto: Tim Stockschläger

Besondere Schwierigkeit der Übung: Der Zugang zum Gebäude ist nur über eine Tür im ersten Stock möglich.
Besondere Schwierigkeit der Übung: Der Zugang zum Gebäude ist nur über eine Tür im ersten Stock möglich.

Foto: GZ-Foto: Tim Stockschläger

Der Rettungstrupp unter Atemschutz.
Der Rettungstrupp unter Atemschutz.

Foto: GZ-Foto: Tim Stockschläger

Das Wasser muss zum Einsatzort - auch bei der Übung.
Das Wasser muss zum Einsatzort - auch bei der Übung.

Foto: GZ-Foto: Tim Stockschläger

Unter schwerem Atemschutz unterwegs zum Einsatz in dem zu Übungszwecken verqualmten Stall.
Unter schwerem Atemschutz unterwegs zum Einsatz in dem zu Übungszwecken verqualmten Stall.

Foto: GZ-Foto: Tim Stockschläger

Zwei Feuerwehrmänner sichern die Leiter.
Zwei Feuerwehrmänner sichern die Leiter.

Foto: GZ-Foto: Tim Stockschläger

Sebastian Vrede sichert die Leiter.
Sebastian Vrede sichert die Leiter.

Foto: GZ-Foto: Tim Stockschläger

Zwei Mal halten die Leiter mit Seilen, zwei Mann sichern die Trage mit dem Opfer.
Zwei Mal halten die Leiter mit Seilen, zwei Mann sichern die Trage mit dem Opfer.

Foto: GZ-Foto: Tim Stockschläger

Erstversorgung des geborgenen Opfers, dargestellt durch eine Puppe.
Erstversorgung des geborgenen Opfers, dargestellt durch eine Puppe.

Foto: GZ-Foto: Tim Stockschläger

Erstversorgung des geborgenen Opfers, dargestellt durch eine Puppe.
Erstversorgung des geborgenen Opfers, dargestellt durch eine Puppe.

Foto: GZ-Foto: Tim Stockschläger

Zwei Feuerwehrmänner suchen einen sicheren Weg aus dem zweiten Stock des Gebäudes.
Zwei Feuerwehrmänner suchen einen sicheren Weg aus dem zweiten Stock des Gebäudes.

Foto: GZ-Foto: Tim Stockschläger

Außenangriff mit dem Strahlrohr.
Außenangriff mit dem Strahlrohr.

Foto: GZ-Foto: Tim Stockschläger

Unter Atemschutz arbeiten diese Feuerwehrmänner mit dem Strahlrohr.
Unter Atemschutz arbeiten diese Feuerwehrmänner mit dem Strahlrohr.

Foto: GZ-Foto: Tim Stockschläger

Die Wasserversorgung wurde sichergestellt.
Die Wasserversorgung wurde sichergestellt.

Foto: GZ-Foto: Tim Stockschläger

Bergung des Opfers aus dem Stockwerk mit Hilfe einer Leiter
Ein Feuerwehrmann setzt den Wasserverteiler.
Ein Feuerwehrmann rollt bei der Herbstübung Schläuche aus.
Jens Schlautmann legt den Atemschutz an.
Qualm dringt aus dem Stall.
Warten auf den Einsatz.
Ein Kamerad überwacht ständig die Atemschutzträger.
Der Qualm des simulierten Brands zieht über die Wiese.
Feuerwehrleute tragen die Leiter zum Einsatzort.
Besondere Schwierigkeit der Übung: Der Zugang zum Gebäude ist nur über den ersten Stock möglich.
Besondere Schwierigkeit der Übung: Der Zugang zum Gebäude ist nur über eine Tür im ersten Stock möglich.
Besondere Schwierigkeit der Übung: Der Zugang zum Gebäude ist nur über den ersten Stock möglich.
Besondere Schwierigkeit der Übung: Der Zugang zum Gebäude ist nur über eine Tür im ersten Stock möglich.
Der Rettungstrupp unter Atemschutz.
Das Wasser muss zum Einsatzort - auch bei der Übung.
Unter schwerem Atemschutz unterwegs zum Einsatz in dem zu Übungszwecken verqualmten Stall.
Zwei Feuerwehrmänner sichern die Leiter.
Sebastian Vrede sichert die Leiter.
Zwei Mal halten die Leiter mit Seilen, zwei Mann sichern die Trage mit dem Opfer.
Erstversorgung des geborgenen Opfers, dargestellt durch eine Puppe.
Erstversorgung des geborgenen Opfers, dargestellt durch eine Puppe.
Zwei Feuerwehrmänner suchen einen sicheren Weg aus dem zweiten Stock des Gebäudes.
Außenangriff mit dem Strahlrohr.
Unter Atemschutz arbeiten diese Feuerwehrmänner mit dem Strahlrohr.
Die Wasserversorgung wurde sichergestellt.